Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rezept für Pulled Beef: Richtig im Ofen zubereiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rezept  

Pulled Beef: Zubereitung im Backofen

19.05.2016, 11:04 Uhr | hm (CF)

Rezept für Pulled Beef: Richtig im Ofen zubereiten. Pulled Beef aus dem Ofen ist die amerikanische Variante vom Schweinebraten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Pulled Beef aus dem Ofen ist die amerikanische Variante vom Schweinebraten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der klassische Schmorbraten in amerikanischer Variante erobert die Herzen von Fleischliebhabern im Sturm: Pulled Beef. Das Rezept zeigt Ihnen, wie Sie den schmackhaften und saftigen Genuss zaubern und so für Abwechslung auf den Tellern sorgen.

Gezupftes Rindfleisch aus dem Backofen

Das Pulled-Beef-Rezept besteht aus drei Komponenten: dem Fleisch, Gewürzen und einem Fond. Das Besondere an der Zubereitung ist, dass Sie für das Rezept nicht den Grill sondern den Backofen nutzen können. So müssen Sie auch bei schlechtem Wetter nicht auf den saftigen Fleischgenuss verzichten. Für das Pulled Beef benötigen Sie:

  • 1 kg Rinderbrust
  • 2 Bund Thymian
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Kümmel
  • 75 ml Weißwein
  • 1 TL Tomatenmark
  • etwas Salz und Zucker

    (Quelle: SWR)

Pulled Beef: Rezept zum Dahinschmelzen

Spülen Sie den Thymian ab und zupfen Sie die feinen Blättchen vom Stiel. Schälen und schneiden Sie die Zwiebeln und den Knoblauch. Dann vermischen Sie beides mit dem frischen Thymian, den Lorbeerblättern, Kümmel, zwei Esslöffeln Salz, einem halben Teelöffel Zucker und 15 Millilitern Wein.

Reiben Sie nun das Rindfleisch mit dieser Marinade ein und packen es in Frischhaltefolie ein. Lagern Sie das Paket über Nacht im Kühlschrank, damit das Fleisch das würzige Aroma annehmen kann.

Die perfekte Sauce zum Pulled Beef

Am nächsten Tag heizen Sie den Backofen auf 130 Grad Celsius vor und geben den restlichen Weißwein in einen Bräter. Nehmen Sie das Fleisch aus der Folie und geben es samt Marinade in den Bräter. Etwa acht bis neun Stunden schmort es dort. Lässt es sich nach dieser Zeit leicht zerrupfen, ist es gar und kann aus dem Backofen genommen werden.

Wenn Sie möchten, können Sie noch eine köstliche Sauce kreieren. Dafür geben Sie den Bratenfond in einen Topf und mischen ihn mit einem Teelöffel Tomatenmark und einem Esslöffel Zucker. Anschließend kochen Sie ihn so lange ein, bis er sämig ist. Die perfekte Sauce zum Pulled Beef.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
NIVEA Duftkerze für perfekte Wohlfühlmomente
ideal auch als Geschenk - jetzt auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017