Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Leihmutterschaft: 67-Jährige bringt eigenen Enkel zur Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: Pampers)

"Heldenhafte Großmutter"  

67-Jährige bringt eigenes Enkelkind zur Welt

23.12.2016, 16:03 Uhr | AFP

Leihmutterschaft: 67-Jährige bringt eigenen Enkel zur Welt. Leihmutter: Eine 67-jährige Griechin hat als Leihmutter das Kind ihrer Tochter ausgetragen. (Symbolfoto) (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Symbolfoto: Im Bauch der Oma ist das Enkelkind herangewachsen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die eigene Mutter ist als Leihmutter eingesprungen: Weil eine 43-jährige Griechin auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen kann, hat ihre Mutter das Baby ausgetragen - ihr eigenes Enkelkind. Damit stellte die 67-jährige Anastassia Ontou einen Altersrekord auf.

1,2 Kilogramm schwere Mädchen sei am 20. Dezember nach siebeneinhalb Monaten per Kaiserschnitt geholt worden, sagte der Leiter des Ärzteteams, Konstantinos Pantos, nun dem staatlichen Fernsehsender ERT. Er würdigte Anastassia Ontou als "heldenhafte Großmutter."

Schwangerschaft verlief unkompliziert

Ihr sei die Entscheidung ganz leicht gefallen, erzählte Ontou dem privaten Fernsehsender Star. "Meine Tochter war am Boden zerstört, weil sie das Kind nicht selbst austragen konnte." Das Kind war durch künstliche Befruchtung entstanden. Die 67-Jährige, die in einem Dorf nahe Larissa in Zentralgriechenland wohnt, hatte nach eigenen Angaben während der Schwangerschaft kaum Probleme. Trotz der außergewöhnlichen Konstellation fühle sie sich mehr als Großmutter denn als Mutter.

Tochter Konstantina: "Wir haben geweint wie noch nie"

Sie habe ihre Mutter für verrückt erklärt, als sie ihr angeboten habe, das Kind für sie auszutragen, berichtete die 43-jährige Konstantina. "Wir haben geweint wie noch nie in all' den Jahren", sagte sie. Sie selbst hatte mehrfach vergeblich versucht, schwanger zu werden.

Laut internationalen Aufzeichnungen sei Ontou die weltweit älteste Frau, die für ihre Tochter aus medizinischen Gründen ein Kind austrägt, sagte Pantos. Der Leiter einer Kinderwunschklinik in Athen hatte nach eigenen Angaben zunächst Bedenken wegen des Alters der Großmutter, ein Gericht in Larissa habe aber grünes Licht gegeben.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017