Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Heilpflanze Aloe vera pflegt Haut und Haar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beautywunder von der Fensterbank  

Diese Pflanze ist ein wahres Wundermittel für Haut und Haare

20.01.2015, 12:36 Uhr | Ann-Kathrin Landzettel

Heilpflanze Aloe vera pflegt Haut und Haar. Wer keinen grünen Daumen hat, kauft das Aloe vera-Gel am besten in Bioqualität. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer keinen grünen Daumen hat, kauft das Aloe vera-Gel am besten in Bioqualität. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Feuchtigkeitspflege, Anti-Schuppen-Wirkung und Hilfe bei Wundheilung und Sonnenbrand: Es gibt eine Pflanze, die alle diese Eigenschaften vereint und dabei ganz unkompliziert auf der heimischen Fensterbank gedeihen kann. Die Rede ist von der Aloe vera. Wir haben einen Hautexperten gefragt, warum das Gel der Pflanze so wertvoll für uns ist. 

Es gibt über 300 verschiedene Aloe-Arten, zwei davon besitzen heilende Wirkungen: die Aloe vera und die Aloe Arborescens. Man hat die Wahl: Entweder man kauft das fertige Gel oder man entscheidet sich für die Pflanze, von der man bei Bedarf die Blätter abtrennt. Das wirksame Gel steckt im Inneren der Blätter. In Gärtnereien ist vor allem die Aloe vera erhältlich. Die Pflanze selbst mag es sonnig und fühlt sich auf der Fensterbank wohl. Da sie eine Wüstenpflanze ist, nimmt sie es dem Hobbygärtner auch nicht übel, wenn er sie nur selten gießt.

Aloe vera wird von empfindlicher Haut gut vertragen

Kaum eine Pflanze ist so vielseitig einsetzbar. "Die Aloe vera vereint eine Menge positiver Eigenschaften", erklärt Doktor Hans-Georg Dauer, Hautarzt aus Köln und Mitglied im Berufsverband Deutscher Dermatologen (BVDD). "Sie wirkt unter anderem feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend, reizlindernd, kühlend und leicht antibakteriell.

Bei dem Experten findet Aloe vera auch in der Praxis Anwendung, beispielsweise nach Laserbehandlungen oder bei Schuppenflechte. Da das Gel sehr gut verträglich ist, profitieren auch Neurodermitiker von der Behandlung. "Die Heilpflanze wird außergewöhnlich gut vertragen, auch von Patienten mit einer extrem empfindlichen und trockenen Haut", berichtet Dauer.

Wer auf Produkte aus Drogerien und Apotheken immer wieder mit Reizungen und Irritationen reagiere, solle Aloe vera-Gel ausprobieren, so seine Empfehlung. Der Vorteil liegt auf der Hand: Das natürliche Produkt enthält keine chemischen Zusätze, dafür aber viele Enzyme, Mineralien und  Vitamine. Forscher haben bereits über 200 verschiedene Inhaltsstoffe in dem Gel nachgewiesen, darunter sogar Salizylsäure.

Aloe vera bei kleinen Schnitten und Schürfwunden

"Der Salizylsäureanteil der Aloe vera hilft besonders gut bei der Heilung kleiner Wunden wie Schnitte oder Abschürfungen", weiß Dauer. "Auch bei Sonnenbrand hat sich das Gel bewährt." Man gibt etwas Gel auf die betroffene Stelle und lässt es in die Haut einziehen. Rötungen nehmen ab, Schmerzen lassen nach.

Bei kleinen Haushaltsverletzungen könne man ohne Bedenken Aloe vera auftragen, erklärt der Hautexperte. Die Gefahr einer Entzündung bestehe nicht. Sei die Wunde aber groß oder tief, sollte man zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen.

Fettige oder trockene Schuppen? Aloe vera kann Abhilfe schaffen

In der Haar- und Kopfhautpflege ist das Gel ebenfalls ein fester Bestandteil. "Wenn Sie das Gel in die Kopfhaut massieren, hilft es sowohl gegen trockene als auch fettige Schuppen", weiß Dauer. Und da Aloe vera nicht fettet, kann man es auch in die Haare geben, ohne es sofort wieder auswaschen zu müssen.

Aloe vera als Geheimtipp bei Herpes

Auch bei Herpes oder schmerzhaften Aphten im Mund hat sich das Gel bereits bewährt. Und da Aloe vera sogar die hauteigenen Abwehrzellen stimuliert, hat sie noch ein ganz besonderes Einsatzgebiet: "Aloe vera hat sich bei Strahlenverletzungen und Verbrennungen als heilend erwiesen, wie sie beispielsweise bei der Bestrahlung von Krebs entstehen können", erklärt der Dermatologe. "Der kühlende, entzündungshemmende und juckreizmildernde Effekt ist da natürlich ein zusätzlicher Vorteil."

Tipps für den Kauf

Damit man als Verbraucher ein gutes Produkt bekommt, gilt es, auf einige Punkte zu achten. Wichtig ist, dass das reine Gel verarbeitet wurde. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät, ob es frei von Fremdstoffen ist. Am besten greift man zu Bioqualität. "Schauen Sie, ob Aloe vera als erster Bestandteil genannt wird", rät Dauer.

Wer auf Aloe vera besser verzichtet

Allerdings ist zu beachten, dass die Heilpflanze nicht für alle gleichermaßen geeignet ist. So rät der Dermatologe davon ab, das Gel aufgrund der enthaltenen Salizylsäure bei Säuglingen anzuwenden. Auch wer unter Nierenproblemen leide oder auf Zwiebelgewächse beziehungsweise Lilien allergisch reagiere, solle von der Anwendung mit Aloe vera Abstand nehmen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal