Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa >

Flüchtlingskrise: Griechische Inseln bangen um Touristen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Flüchtlingen  

Griechische Inseln bangen um Touristen

27.02.2016, 15:32 Uhr | dpa, t-online.de

Die Buchungen brechen ein, erste Flugverbindungen sind schon gestrichen worden. Auf einigen griechischen Inseln bangt die Tourismusbranche um ihre Einnahmen für die kommende Feriensaison. Auch das eine Folge der Flüchtlingskrise in Griechenland.

Die Tourismus-Branche verzeichnet neben einen starken Rückgang der Buchungen auch einen Anstieg der Stornierungen bereits gebuchter Reisen. Das berichtet die Athener Tageszeitung "Kathimerini".

90 Prozent weniger Buchungen

Vor allem die Inseln in der östlichen Ägäis, zu denen die Flüchtlinge von der Türkei aus übersetzen, seien betroffen, heißt es. So seien die Buchungen auf Lesbos im Vergleich zum Vorjahr um 90 Prozent eingebrochen; auf Samos betrage der Rückgang 40 Prozent. Auch hätten Fluggesellschaften bereits erste Flugverbindungen gestrichen und Kreuzfahrtschiffe ihre Routen geändert.

Mehr Touristen in Athen

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung soll es jedoch in der Hauptstadt Athen anders aussehen. Dort haben laut einer Umfrage des Blattes die Hotelpreise angezogen. Angeblich meiden Touristen die Türkei und Nordafrika wegen der Terrorgefahr und fahren stattdessen für Städtereisen nach Athen. 

Touristen-Rückgang könnte Griechen schwer treffen

Der Tourismus trägt in Griechenland rund 25 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) bei. Sein Rückgang könnte das wirtschaftlich schwer angeschlagene Land noch weiter schwächen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
USA 
Nicht zu fassen, wer hier aus dem fahrendem Kleinbus fällt

Es sind dramatische Aufnahmen, gefilmt von einer Dashcam der Polizei. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal