Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Städtereisen >

Wie hoch ist der Eiffelturm? Paris erleben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Städtereisen  

Wie hoch ist der Eiffelturm? Paris erleben

09.05.2016, 16:14 Uhr | mp (CF)

Wie hoch ist der Eiffelturm? Paris erleben. Der Eiffelturm zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Eiffelturm zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die vielen Sehenswürdigkeiten in Paris und der unvergleichliche Charme der französischen Hauptstadt ziehen jedes Jahr Millionen von Besuchern aus aller Welt an. Was sind die Top-Sehenswürdigkeiten? Und wie hoch ist eigentlich der Eiffelturm? Bei einer Städtereise in die französische Hauptstadt gibt es neben den kulturellen Highlights auch sonst noch einiges zu erleben.

Sehenswürdigkeiten in Paris: Der Eiffelturm und vieles mehr

Am bekanntesten ist wohl der Eiffelturm, aber dieser ist nur eine von den vielen Sehenswürdigkeiten in Paris. Mit Antenne ist er 324 Meter hoch. Die höchste Aussichtsplattform des Gebäudes liegt 276 Meter über der Stadt, das Monument ist ohne Antenne insgesamt 300 Meter hoch - die sogenannte architektonische Höhe.

Der Turm ist benannt nach seinem Erbauer Gustave Eiffel. Der Eiffelturm wurde anlässlich der Weltausstellung 1900 in Paris von 1887 bis 1889 errichtet. Er wiegt insgesamt über 10.000 Tonnen und besteht aus 18.000 Metallteilen. Foto-Show: Die Besucherplattform im Eiffelturm mit Glasboden

Notre Dame, Sacré-Coeur und Louvre

Neben dem Eiffelturm reiht sich in Paris aber ein weiteres historisch bedeutsames Bauwerk an das andere. Ob die Kathedrale Notre Dame auf der Seine-Insel, die Wallfahrtskirche Sacré-Coeur auf dem Montmatre oder das weltberühmte Museum Louvre - alle laden Sie dazu ein, in die Geschichte einzutauchen.

Stadt der Museen

Ein Ausflug nach Versailles, dem imposanten Schloss der französischen Könige vor den Toren von Paris, sollte bei einem Besuch über mehrere Tage nicht fehlen. Für Kunstinteressierte lohnt sich der Besuch der zahlreichen weiteren Museen, wie zum Beispiel das Musée d´Orsay, das Kunstmuseum der Moderne Centre Georges Pompidou oder das Musée Picasso. Sie alle bieten mit die berühmtesten Kunstwerke der Welt. Foto-Show: Paris im Frühling

Das Nachtleben

Die am Nachtleben interessierten Besucher haben die Wahl zwischen unzähligen Clubs und Veranstaltungen. Dabei müssen es nicht immer die Standardrouten durch die touristischen Ausgeh-Zentren der Stadt sein - das kann schnell teuer werden. Die Straßen rund um die Viertel Grands Boulevards/Opéra, Montmatre oder Bastille bieten sich hier als Alternativen an.

Wunderschöne Parks in Paris

Zur Erholung empfehlen sich geruhsame Spaziergänge an der Seine entlang, zum Beispiel beginnend an den zwei Seine-Inseln im Zentrum. Ebenso lohnt sich ein Bummel über den Montmatre, nördlich des Zentrums gelegen. Oder Sie entspannen sich in einem der zahlreichen Parks, wie dem Jardin des Tuileries oder dem Jardin du Luxembourg.

Paris mit dem Fahrrad entdecken

Da Paris sehr groß ist und so viele Sehenswürdigkeiten bietet, kann es sich lohnen die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden. Seit 2007 gibt es ein öffentliches fahrradverleih-System, so dass sich diese Variante einfach umsetzen lässt. So lässt sich das besondere Flair dieser Weltstadt wunderbar entdecken. Die klassische Alternative zum schnellen Ortswechsel in der Stadt ist immer noch die Metro - ein eigene Welt, die sie während ihrer Reise entdecken sollten. Abzuraten ist - gerade in der Innenstadt und in den Stoßzeiten - vom Autofahren. Es kostet meist viel zeit und Nerven.

Leben wie Gott in Frankreich

Zu einer gelungenen Städtereise gehört natürlich nicht nur das geistige, sondern auch das leibliche Wohl. Die berühmte französische Küche gehört in gewissem Sinne ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten in Paris, die kein Besucher verpassen sollte. Egal ob Familienrestaurant oder Gourmetlokal, überall lässt es sich vortrefflich schlemmen.

Märkte in Paris

Die quirlige Hauptstadt Frankreichs bietet auch hervorragende Möglichkeiten zum Shoppen. Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel finden sich passende Läden und Boutiquen. Und wer das ganz besondere Mitbringsel sucht, wird sicher auf einem der zahlreichen - zum Teil weltbekannten - Märkten fündig, zum Beispiel Les Puces de Saint-Ouen im Norden, Marché Saxe-Breteuil nahe des Eiffelturms oder der Marché Bastille.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017