Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Das kostet WLAN über den Wolken – Eine Übersicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Flugzeug online gehen  

Das kostet WLAN über den Wolken

31.08.2017, 13:59 Uhr | Hans-Werner Rodrian, srt

Das kostet WLAN über den Wolken – Eine Übersicht. Immer mehr Airlines bieten WLAN über den Wolken an.Teilweise sogar auf Kurzstreckenflügen. (SRT) (Quelle: Lufthansa)

Immer mehr Airlines bieten WLAN über den Wolken an.Teilweise sogar auf Kurzstreckenflügen. (SRT) (Quelle: Lufthansa)

Auf dem Hinflug bereits die besten Web-Tipps am Urlaubsort recherchieren und zurück das Chaos im eigenen Mail-Account lichten: Mit dem Smartphone oder Tablet im Flugzeug online zu gehen, funktioniert immer öfter und ist inzwischen durchaus bezahlbar. Wir zeigen in der folgenden Übersicht, wo Wi-Fi in der Kabine vorhanden ist und was es kostet.

Konditionen, Preise und Verfügbarkeit sind aber noch sehr unterschiedlich.  Wo nichts anders vermerkt ist, kann man die Online-Freischaltung im Flugzeug per Kreditkarte bezahlen.

Air Berlin

Air Berlin bietet seit 2015 WLAN in der Kabine. Allerdings ist die Umrüstung auf der Kurz- und Mittelstrecke noch im Gang. Wo es geht, können die Passagiere zwischen fünf Paketen wählen: Das günstigste bietet 10 MB Datenvolumen für 2,99 Euro, das teuerste 120 MB für 18,90 Euro.

Air France

Air France bietet Internet-Zugang an Bord der Boeing B777-300 sowie im B787 Dreamliner an. Die Passagiere erhalten Zugang via Smartphone, Tablett oder Laptop und können auch SMS schicken. Der Internet-Zugang kostet 10.95 Euro/Stunde oder 19.95 Euro/24 Stunden.

American Airlines 

American Airlines verlangt aktuell 19 US-Dollar pro komplettem Flug auf internationalen Strecken. Anfang dieses Jahres entschloss sich AA, auf den neuen Boeing 737-Max-Flugzeugen keine Rückenlehnen-Monitore einzubauen und stattdessen auf Highspeed-Internet zu setzen, sodass Passagiere Filme auf ihren eigenen Geräten streamen können. Auf den internationalen Strecken sollen die Screens in der Rückenlehne jedoch erhalten bleiben.

Austrian Airlines

Austrian Airlines ist mitten in der Umrüstung. Die bereits umgerüsteten Flugzeuge sind mit einem WLAN-Symbol gekennzeichnet. Angeboten werden drei Tarife: "Message" kostet 3 Euro und ist bei 140 kBit/Sekunde vorwiegend für SMS geeignet. "Surf" kostet 7 Euro und bewältigt auch Whatsapp (400 kBit/Sekunde). "Stream" schafft 15 MBit/Sekunde und kostet 12 Euro.

British Airways

British Airway bietet aktuell nur auf einem einzigen Flug WLAN: in der Business Class von London City nach New York. Im vergangenen Jahr hat die Gesellschaft angekündigt, WLAN in 118 Flugzeugen zu installieren.

Cathay Pacific

Cathay Pacific bietet seit 2015 in allen Flugzeugen Wi-Fi. Kostenfrei sind einige Airline- und Reisezielinfos. Für alles andere muss man Datenpakete kaufen. Die kosten auf Flügen bis zu 6 Stunden 12,95 US-Dollar, darüber 19,95 US-Dollar. Wer nur schnell mal eine Stunde online sein will, der kann ein Paket für 9,95 US-Dollar kaufen. Darüber hinaus sind auch SMS-, E-Mail- und Datenroamingdienste freigeschaltet; deren Preis richtet sich nach dem jeweiligen Anbieter.

Condor 

Bei Condor gibt es aktuell kein WLAN an Bord. Die zum Sommer 2017 vorgestellte Bord-Entertainment-App "Sunstream" läuft zwar über WLAN auf dem eigenen Tablet. Aber damit haben Gäste nur Zugriff auf von Condor bereitgestellte Inhalte. Das Entertainment-Paket mit Filmen, TV-Serien und Musik kostet 4 Euro pro Flug.

Delta Air Lines 

Delta hat in fast allen 1100 Flugzeugen WLAN installiert. Eine Stunde kostet am Laptop oder Tablet 19,95 Dollar, pro Flug werden 39,95 Dollar berechnet. Am Smartphone sind 14,95/29,95 Dollar zu zahlen.

easyJet 

Easyjet bietet aktuell noch kein WLAN im Flugzeug an.

Emirates

Alle Emirates-A380-Jets und die meisten Boeing-777-Jets sind mit WLAN ausgestattet. Die ersten 20 Megabite sind kostenlos und müssen innerhalb von zwei Stunden nach dem Login verbraucht werden. Weitere 150 MB kosten 9,99 US-Dollar, 500 MB kosten 15,99 US-Dollar. Die Regeln gelten seit Juli 2017, damit hat Emirates die Preise stark angehoben. Zuvor wurde nur 1 US-Dollar je 500 MB Daten berechnet,wenn die ersten 10 MB verbraucht waren.

Eurowings 

Passagiere auf der Kurz- und Mittelstrecke können zwischen drei Paketen wählen: "Connect S" bietet nur Messaging und kostet 3,90 Euro pro Flug. "Connect M" erlaubt erlaubt allgemeines Surfen in langsamer Geschwindigkeit für 6,90 Euro pro Flug. "Connect L" ist, so die Airline, auch für Streaming geeignet. Konkrete Downloadgeschwindigkeiten werden nicht kommuniziert. Auf der Langstrecke sind die Preise 7,90/17,90/25,90 Euro.

Finnair 

Finnair bietet On-Board-Wi-Fi auf den meisten Langstreckenmaschinen. Kostenlos sind der Zugang zu Finnair.com und Finnair-Diensten wie Zielinformationen, Kundenbetreuung und natürlich Shopping. Der allgemeine Wi-Fi-Zugang für eine Stunde kostet 7,95 Euro, drei Stunden kosten 11,95 Euro, der ganze Flug 19,95 Euro. Passagiere der Economy Comfort und der Business Class sowie Finnair-Plus-Gold-Mitglieder bekommen eine Stunde kostenlosen Internetzugang.

Gulf Air

Die Airline aus Bahrain verlangt für Internetzugang in den dafür ausgerüsteten Flugzeugen 15 US-Dollar pro Stunde beziehungsweise 30 US-Dollar für 24 Stunden. Die Downloadmenge ist nicht begrenzt.

Iberia

Iberia bietet einen Highspeed-Zugang auf den Airbus A330-200 und einen gewöhnlichen Zugang auf den A330-300 und A340-600. Eine Stunde mit maximal 80 MB Download kosten 8,90 Euro, der gesamte Flug und höchstens 400 MB kosten 29,90 Euro.

Jetblue

Der US-Lowcoster JetBlue Airways bietet WLAN in Basis-Geschwindigkeit auf allen seinen Flugzeugen für alle Flüge kostenlos an. Premium-Speed kostet 9 Dollar pro Stunde. Der "Fly-Fi"-Service steht den Passagieren unmittelbar zur Verfügung, sobald sie das Flugzeug betreten haben - bei den meisten Fluggesellschaften ist WLAN nur verfügbar, sobald die Reiseflughöhe erreicht ist.

KLM 

KLM bietet WLAN an Bord der neuen Boeing B787 Dreamliner und in einer Boeing B777-300 an. Die Passagiere haben während des Flugs auf KLM.com die Wahl aus drei Parketen: „Small“ bietet 20 MB Datenvolumen für 5 Euro, „Medium“ 50 MB für 10 Euro, „Large“ 200 MB für 30 Euro.

Latam 

Die südamerikanische Airline bietet kein Internet an Bord. Es gibt zwar WLAN, jedoch nur für das Bordunterhaltungsprogramm.

Lufthansa 

Bei der Lufthansa heißt das Internetangebot Flynet. Auf der Kurz- und Mittelstrecke werden die Maschinen aktuell umgerüstet, das soll bis Ende 2018 erledigt sein. Wo es schon geht, kostet FlyNet Message 3 Euro (oder 1.000 Meilen), FlyNet Surf 7 Euro (oder 2.300 Meilen) und FlyNet Stream 12 Euro (oder 4.000 Meilen). Auf der Langstrecke kann man zwischen drei FlyNet-Tarifen auswählen, die über die Deutsche Telekom abgerechnet werden: Eine Stunde kostet 9 Euro (oder 3.000 Meilen), vier Stunden kosten 14 Euro (oder 4.500 Meilen), 24 Stunden kosten 17 Euro (oder 5.500 Meilen). Alle genannten Tarife sind volumenmäßig nicht beschränkt und können nacheinander auch auf mehreren Geräten verwendet werden.

Norwegian Air

Bei Norwegian Air ist WLAN für die gesamte Flugzeit kostenlos: Alle Flugzeuge der Boeing-737-800-Flotte verfügen über WLAN auf nahezu allen europäischen Flügen. Auf Langstreckenflügen ist WLAN bei Norwegian noch nicht verfügbar.

Qatar Airways

Qatar Airways bietet in den ersten 15 Minuten nach Login kostenloses WLAN an Bord; danach kostet eine Stunde 5 US-Dollar und der ganze Flug kostet 20 US-Dollar. Das Angebot ist noch nicht in allen Maschinen verfügbar.

Ryanair

Ryanair bietet kein WLAN an.

Singapore Airlines

Singapore Airlines offeriert WLAN mit unterschiedlichen Netzanbietern. So sind einige Tarife volumenbasiert (beispielsweise 9,99 US-Dollar für 10 MB), andere zeitbasiert (etwa 11,95 US-Dollar pro Stunde). Highspeed-Internet wird (noch) nicht angeboten.

Swiss

Swiss bietet WLAN an Bord der Boeing 777-300ER und des Airbus A330-300 an. Hierfür muss man sich vor dem Flug einen Voucher kaufen. Angeboten werden Datenpakete zu 20, 50 und 120 MB zum Preis von 9, 19 oder 39 Schweizer Franken.

Turkish Airlines

Das kostenlose WLAN für alle bei Turkish Airlines ist Geschichte. Aktuell dürfen sich nur noch Passagiere der Business-Class über den kostenlosen Zugang freuen. In der Economy werden 15 US-Dollar pro Flug für den Internetzugang berechnet. Die Gebühr entfällt nur für Statusmitglieder des Meilenprogramms Miles & Smiles.

United Airlines

Bei United haben inzwischen praktisch alle Flieger WLAN, doch die Preise unterscheiden sich. Eingeführt wird momentan ein rein zeitbasiertes Abrechnungssystem. Über weite Strecken ist aber noch das alte, streckenbasierte System gültig. Da zahlt man zwischen 3,99 und 15,99 Dollar pro Flug. Im neuen System sind es zwischen 1,99 und 3,99 Dollar pro Stunde. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017