Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken >

Tiefkühlkost: Abgelaufene Lebensmittel erkennen

...

Die Haltbarkeit von Tiefkühlkost ist begrenzt

02.05.2012, 16:27 Uhr | jlu

Die Haltbarkeit von Tiefkühlkost ist begrenzt . Tiefgekühlt halten sich Vitamine und Nährstoffe länger (Foto: imago).

Tiefkühlkost ist oft gesünder als frische Ware (Foto: imago).

 

Für alle, die wenig Zeit oder keine Lust zum Kochen haben, ist er Routine: der Griff in die Tiefkühltruhe. Denn fertige Tiefkühlkost oder Selbsteingefrorenes lässt sich ohne viel Aufwand schnell zubereiten. Viele glauben, dass die Lebensmittel im Froster nicht verderben können. Deshalb essen sie auch Tiefgekühltes von dem nicht klar ist, wie lange es schon eingefroren ist. Doch das ist falsch: Denn tiefgefrorene Lebensmittel sind nicht unbegrenzt haltbar. Wir sagen Ihnen, wie lange Tiefkühlkost haltbar ist, und woran Sie abgelaufene Lebensmittel erkennen.

Bei abgelaufener Tiefkühlkost leidet die Qualität

Wie lange Tiefkühlkost aus dem Supermarkt haltbar ist, gibt das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung an. Doch das gilt nur, wenn die Produkte durchgehend gefroren waren. Bemerkt man Veränderungen in Geruch oder Aussehen, ist es ratsam, die betroffenen Stellen abzuschneiden und das Gericht vor dem Essen gut zu erhitzen. Verdorben ist die Tiefkühlkost deshalb aber nicht. Das gilt auch, wenn das Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen ist. "Ist die Mindesthaltbarkeit überschritten, leidet die Qualität. Zum Beispiel verliert das Gericht an Geschmack und Vitaminen. Essen kann man es aber trotzdem", sagt Antje Gahl, Ernährungswissenschaftlerin bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Pommes bleiben labberig

Tiefgefrorene Pizza ist in der Regel zwölf Monate haltbar. Wer sie später verzehrt, muss mit schlechtem Geschmack rechnen. So ist der Rand trocken und wird im Backofen nicht mehr richtig braun. Außerdem schmeckt der Belag ranzig. Noch länger als Pizza sind Pommes aus der Kühltruhe haltbar: Nämlich bis zu 18 Monate. Ob die Kartoffelstäbchen zu lange in der Tiefkühltruhe lagen, zeigt sich im Backofen: Denn alte Fritten bleiben labberig.

Fettes Fleisch nur kurz einfrieren

Doch wie lange kann man Selbstgekochtes oder frische Lebensmittel in der Tiefkühltruhe lagern? "Fertig gekochte Speisen, wie etwa Soßen, halten tiefgekühlt drei Monate", sagt Gahl. Beim Einfrieren von Fleisch ist zu beachten, dass nicht alle Sorten gleich lange haltbar sind. So bleibt Geflügel acht bis zehn Monate lang frisch, Hackfleisch oder Würste verderben hingegen nach ein bis drei Monaten. Am längsten kann man einen Braten tieffrieren: Im Froster hält er sich bis zu zwölf Monate. Die Farbe des Fleischs verrät, ob es noch genießbar ist: Zeigen sich dunkle Flecken, schmeckt das Fleisch ranzig oder ledrig. Als Faustregel gilt: Je fetter das Fleisch, desto kürzer seine Haltbarkeit.

Fisch kann ranzig werden

Fisch ist tiefgekühlt maximal vier Monate haltbar. Liegt er länger im Froster, macht sich intensiver Fischgeruch bemerkbar. Geschmackliche Einbußen gibt es vor allem bei Fischsorten mit hohem Fettanteil. So haben Lachs oder Forelle einen ranzigen Beigeschmack. Doch es gibt auch Ausnahmen. So sind Fischstäbchen auch noch nach zwölf Monaten in der Kühltruhe gut. Wartet man allerdings länger mit dem Verzehr, wird das Fett alt und die Fischstäbchen schmecken nicht mehr frisch.

Bei Obst und Gemüse auf Flecken achten

Wer Obst und Gemüse in die Kühltruhe legt, kann sich mit dem Verzehr Zeit lassen. "Viele Sorten, zum Beispiel Bohnen, Blumenkohl und Brokkoli, halten sich gekühlt bis zu zwölf Monate", sagt Gahl. Ob tiefgekühltes Gemüse schon verdorben ist erkennt man an weißen oder rotbraunen Verfärbungen - es sollte dann besser weggeschmissen werden. Außerdem macht sich eine zu lange Lagerung in der Tiefkühltruhe spätestens im Kochtopf bemerkbar: Das Gemüse wird matschig. Bei Kräutern, die länger als ein Jahr tiefgefroren sind, gehen die ätherischen Öle verloren.

Schlechtes Eis schmeckt nach Gummi

Die Haltbarkeit von Milchprodukten variiert stark. Je nach Sorte können die Lebensmittel zwischen zwei und zwölf Monaten eingefroren werden. Eis beispielsweise hält sich bis zu einem Jahr. Wird es vorher schlecht, merkt man das an der gummiartigen Schicht oben auf dem Eis. Butter ist tiefgekühlt sechs bis acht Monate haltbar. Wer sie länger einfriert, erkennt am ranzigen Geruch der aufgetauten Butter, dass sie schlecht ist. Brot hingegen sollte nur kurz eingefrorenen werden. Denn wenn es länger als drei Monate in der Tiefkühltruhe liegt, bilden sich auf Teig und Kruste unappetitliche weiße Flecken.

Ratgeber: Sind abgelaufene Lebensmittel noch genießbar?

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Panne bei Showrun 
Formel-1-Pilot (16) blamiert sich bis auf die Knochen

Max Verstappen durfte sein Können erstmals vor Publikum zeigen - mit katastrophalem Erfolg. Video

Kunst zum Kuscheln 
Dieser 25-Meter-Hase geht jetzt auf Welttournee

Das gewaltige Exponat eines niederländischen Künstlers löst die gelbe XXL-Ente ab. mehr

Anzeige 
Mehr hören - mehr Lebensqualität

Moderne und diskrete Hörgeräte schaffen mehr Lebensqualität. mehr

Anzeige 
Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Wunschgewicht effektiv und dauerhaft erreichen! Erfolgreich Abnehmen mit dem bodymass concept.

Shopping 
Entdecken Sie die Highlights aus der Modemetropole!

Glamourös, cool & lässig - setzten Sie ein Statement mit der "N.Y. Collection" von GERRY WEBER.

Anzeige

Shopping
Shopping 
RubberLoops - der absolute Hit aus den USA bei Kindern!

Aus einfachen, bunten Gummiringen werden coole Armbänder u.v.m. - nur 9,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Aufregenden Dessous und herrlich leichte Wäsche

Tolle Stoffe und ein perfekter Sitz für ein angenehmes Tragegefühl - BHs, Slips, Strings u. v. m. bei BAUR.

Shopping 
Jetzt endlich eingetroffen: die neuen Herbst-Styles

Die neuesten Trends & Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige