Startseite
  • Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken >

    Wein-Tipps: Offene Weinflaschen nicht draußen stehen lassen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Wein-Tipps  

    Offene Weinflaschen nicht draußen stehen lassen

    30.11.2012, 16:21 Uhr | dpa/ akl

    Wein-Tipps: Offene Weinflaschen nicht draußen stehen lassen. Offene Weinflaschen nicht draußen stehen lassen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

    Offene Weinflaschen nicht draußen stehen lassen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

    Bei einem gemütlichen Abendessen zu zweit bleibt meist noch etwas Wein übrig. Draußen stehen lassen sollte man die Flasche aber auf keinen Fall, da der Wein sonst an Aroma und Geschmack verliert. Wir verraten Tipps, wie sich Wein länger hält.

    Angebrochenen Wein in den Kühlschrank stellen

    Eine angebrochene Flasche Rot- oder Weißwein hält sich am besten im Kühlschrank. Sie sollte mit einem Korken gut verschlossen sein, rät die Sommelière Sabine Ernest-Hahn aus Iffeldorf in Bayern. Zu empfehlen sind auch Verschlüsse, mit denen sich die Luft aus der Flasche abpumpen lässt, so dass ein Vakuum entsteht. Darüber hinaus gibt es Systeme, bei denen Gas in die Flasche gesprüht wird, das sich über den Wein legt.

    Sauerstoff verändert den Geschmack

    In Kontakt mit Sauerstoff entwickeln sich Weine recht unterschiedlich. Je mehr natürliche Konservierungsstoffe, dazu gehören Säure, Tannine, Alkohol und Zucker, ein Wein hat, desto länger ist er der Expertin zufolge haltbar. Mancher könne schon nach ein paar Stunden an der Luft an Qualität einbüßen, während in seltenen Fällen kräftige Rotweine erst am nächsten Tag gut schmeckten, sagt Ernest-Hahn.

    Süße Weine halten sich besonders lange

    Länger halten sich Weißweine, insbesondere im Barrique gelagerte und edelsüße. Sie können nach mehreren Monaten im Kühlschrank noch trinkbar sein. "Die Haltbarkeit des Weines hängt auch mit der Menge zusammen, die noch in der geöffneten Flasche ist", sagt die Sommelière. Je weniger Wein und je mehr Luft in der Flasche ist, desto schneller könne er oxidieren.

    Temperaturschwankungen schaden dem Wein

    Doch auch geschlossene Weinflaschen brauchen den richtigen Platz. Im Weinregal in der Küche oder im Wohnzimmer sollte der Wein nicht gelagert werden. In der Küche steigt die Temperatur beim Kochen schnell über 20 Grad. Licht und wechselnde Temperaturen tun dem Wein nicht gut. Er reift schneller, verliert Aromen und schmeckt bald alt. Der richtige Lagerplatz ist dunkel und hat konstant eine Temperatur zwischen zwölf und 14 Grad.

    Wein richtig servieren

    Auch beim Servieren kann man einiges falsch machen. Denn egal wie gut ein Wein ist - wird er falsch serviert, büßt er an Geschmack ein. Die optimale Trinktemperatur beträgt für Rotwein 16 bis 18 Grad, für Weißwein acht bis zehn Grad. Edle Rotweine entfalten ihren Geschmack am besten, wenn sie atmen können. Dazu wird der Wein in eine Karaffe umgefüllt. Einfachere Weine können direkt ins Glas gegossen werden. Dabei sollte das Glas allerdings maximal zu einem Drittel gefüllt werden. Denn so entfaltet sich das Aroma optimal.

    Löffel im Sekt bringt nichts

    Doch auch bei Sekt sollte man einiges beachten. Die Sektflasche am besten nicht wieder mit einem Korken verschließen, denn dabei können kleine Korkteilchen in den Sekt gelangen, an denen sich Bläschen bilden - das Prickeln des Sekts verschwindet. Auch der Hausfrauentrick, einen Löffel in den Flaschenhals zu stecken, bringt nichts. Am besten setzt man einen luftdichten Spezialverschluss auf die Flasche und stellt den Sekt in den Kühlschrank. Damit er noch schmeckt, sollte er am nächsten Tag ausgetrunken werden.

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Tierrettung 
    Mann rettet Rehkitz vor dem Ertrinken

    Ohne den Einsatz von Corey Smith wäre das kleine Tier jetzt wohl nicht mehr am Leben. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal