Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken >

Sieben Küchentipps, die Sie nie mehr vergessen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Küchentipps  

Sieben Küchentipps, die man nicht mehr vergisst

| akl

Sieben Küchentipps, die Sie nie mehr vergessen. Küchentipps: Mit der richtigen Schneidetechnik, landet kein Tomatensamen mehr auf dem Brettchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Küchentipps: Mit der richtigen Schneidetechnik, landet kein Tomatensamen mehr auf dem Brettchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es sind die kleinen Küchentricks, die uns viele Handgriffe erleichtern und dafür sorgen, dass uns kochen, backen und schnippeln mehr Spaß machen. So kann man mit der richtigen Technik Tomaten so schneiden, dass die Samen nicht auf dem Brettchen landen. Wir verraten sieben Küchentricks, die Sie künftig immer wieder anwenden werden.

Schneidetrick hält Tomatensamen fest

Wer Tomate und Mozzarella auf einem Teller anrichten möchte, kennt das Problem: Die Samen fallen aus den Tomatenscheiben heraus und landen auf dem Schneidebrettchen. Schön sieht das nicht aus. Aber woran liegt das? Der Fehler liegt darin, dass viele die Tomate mit dem Strunk nach oben schneiden. Doch das führt dazu, dass die Tomatensamen nicht mehr ausreichend Halt haben. Wer hingegen die Tomate so positioniert, dass der Strunk nach links oder rechts zeigt, schneidet die Scheiben so, dass die einzelnen Tomatenkammern bestehen bleiben. Der Samen hat genügend Halt am Tomatenfleisch und fällt nicht heraus.

Am besten benutzt man ein gezahntes Messer, dann rutscht man nicht von der glatten Schale ab und auch dünne Scheiben gelingen. Und zum Schluss: Entfernen Sie besser den Strunk der Tomate, denn dieser enthält das Gift Solanin, das in größeren Mengen zu Übelkeit und Kopfschmerzen führen kann

Lochtrick verhindert Milchkleckern

Milchkarton auf und einen guten Schuss in die Kaffeetasse? Da ist Kleckern meist vorprogrammiert. Mit dem Lochtrick kann man das ganz leicht verhindern. Hierfür mit einer Schere oder einem spitzen Messer einfach gegenüber der Öffnung ein kleines Loch in den Karton stechen. So wird dem Karton genügend Luft zugeführt und verhindert, dass dieser "nach Luft schnappt" - was zum Kleckern führt. Der Trick klappt übrigens auch mit Saftkartons.

Klare Eiswürfel mit sauerstoffarmem Wasser

Schöne, klare Eiswürfel werten jeden Cocktail optisch auf. Doch meist sind die aus der Eigenproduktion nicht so wie die aus der Werbung. Woran das liegt? Am Sauerstoff im Wasser. Die kleinen Sauerstoffbläschen bilden winzig kleine Höhlen im Eis, die Würfel wirken optisch weiß und nicht klar. Um den trüben Kalk aus dem Wasser zu entfernen, kann man das Wasser filtern - oder man benutzt stilles Mineralwasser.

Anschließend kocht man das Wasser besser auf, denn dadurch wird der Sauerstoffanteil verringert. Nachdem es abgekühlt ist, füllt man es langsam in die Formen, um zu verhindern, dass sich erneut Luft ansammelt. Jetzt steht klaren Eiswürfeln nicht mehr im Wege.

Zitronensaft ohne die Zitrone anzuschneiden

Wer nur ein paar Spritzer Zitrone braucht, kann mit einer dickeren Stricknadel ein Loch in die Frucht pieken. Jetzt kann man so viel Saft herausdrücken, wie man braucht. So trocknet die Zitrone nicht aus und bleibt länger haltbar. Es gibt sogar kleine trichterförmige Aufsätze zu kaufen, die für eben diesen Zweck in die Schale gesteckt werden können.

Dank Kern wird die Avocado nicht braun

Wer nur eine halbe Avocado braucht, sollte in der anderen Hälfte den Kern drin lassen und diese mit Frischhaltefolie umwickeln. Dieser kleine Trick verhindert, dass die Avocado braun wird. Das liegt daran, dass der Kern mit bestimmten Enzymen beschichtet ist. Wer den Bräunungsvorgang bei Avocadocreme verzögern möchte, kann bis zum Servieren entweder den Kern darauflegen oder ein paar Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

Der Zitronensafttrick funktioniert übrigens auch bei Obst wie Bananen, Äpfeln oder Birnen. Die Säure verhindert, dass das Fruchtfleisch braun wird.

Mit dem Apfeltrick reifen Avocados schneller

Wer zudem eine Avocado schneller reifen lassen möchte, wickelt diese zusammen mit einem Apfel in Zeitungspapier ein. Der Apfel produziert das Reifegas Ethylen, das dann auch auf die Avocado Einfluss nimmt.

Sahne ohne Butterklümpchen steifschlagen

Damit die Sahne nicht gerinnt, sollte diese ausreichend gekühlt sein, bevor man sie schlägt. Auch das hohe, schmale Rührgefäß kann einige Minuten in den Kühlschrank, damit es nicht mehr Zimmertemperatur hat. Länger als fünf Minuten sollte die Sahne generell nicht geschlagen werden.

Auch der Fettgehalt sollte nicht zu niedrig sein. Empfohlen werden mindestens 30 Prozent. Wenn die Sahne so gar nicht fest werden will, kann auch zu Sahnesteif oder Eischnee greifen. Ist die Sahne fest, sofort aufhören.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Damenmode in knalligen, ausdrucksstarken Farben

Taillierte Steppjacke mit mattem Glanz und Rippstrickkragen. von ESPRIT Shopping

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal