Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > Internationale Politik >

Privates Dinner im Eiffelturm: Trump zu Gast bei Macron

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Macron und Trump  

Dinner "unter Freunden" im Eiffelturm

14.07.2017, 21:28 Uhr | dru, dpa

Privates Dinner im Eiffelturm: Trump zu Gast bei Macron. Abendessen über den Dächern von Paris: v.l. Brigitte Macron, Donald Trump, Melania Trump und Emmanuel Macron im Eiffelturm-Restaurant. (Quelle: Reuters/Kevin Lamarque)

Abendessen über den Dächern von Paris: v.l. Brigitte Macron, Donald Trump, Melania Trump und Emmanuel Macron im Eiffelturm-Restaurant. (Quelle: Kevin Lamarque/Reuters)

Der Tisch geschmückt mit frischen Blumen, vom Fenster aus der atemberaubende Blick über Paris – Frankreichs Präsident Emmanuel Macron lud Donald Trump am Abend zu einem Essen "unter Freunden" in den Eiffelturm.

Mit dabei: die Ehefrauen Brigitte und Melania. Im Edel-Restaurant "Jules Verne" in 125 Metern Höhe verwöhnte Sternekoch Alain Ducasse die prominenten Gäste. Für normales Publikum blieb das Nobel-Lokal, in dem ein Sechs-Gänge-Menü ohne Wein 230 Euro kostet, verschlossen.

Gemeinsame Linie bei Syrien-Konflikt

Zuvor hatten sich Macron und Trump bei ihren politischen Gesprächen um Annäherung bemüht. Beide verständigten sich auf ein Vorgehen im Anti-Terror-Kampf und beim Syrien-Konflikt, suchten bei umstrittenen Themen wie dem Freihandel gemeinsame Positionen. Beim Klimaschutz aber blieb es beim Dissens.

Macron strebt in Syrien die Schaffung einer Kontaktgruppe an, "um einen politischen Fahrplan für die Zeit nach dem Krieg vor allem in Syrien zu schaffen", sagte er. Offen zeigte er sich dabei für eine Beteiligung von Vertretern des Assad-Regimes an den Gesprächen. Die Absetzung des syrischen Machthabers sei keine Bedingung für eine Intervention Frankreichs. Macron: "Wir haben in der Tat die französische Doktrin im Hinblick auf Syrien geändert."

Trump erklärte, die im Südwesten erreichte und seit fünf Tagen haltende Waffenruhe sei ein großer Fortschritt. Die USA arbeiteten mit ihren Partnern an einer Ausdehnung der Waffenruhe auf ein zweites, umkämpftes Gebiet.

Trump und Macron fordern "gerechten Freihandel"

Beim Thema Freihandel verständigten sich die Staatschefs trotz teils unterschiedlicher Auffassungen darauf, gemeinsam gegen Dumping vorzugehen. Sowohl der EU als auch den USA solle es erlaubt sein, heimische Branchen und Arbeiter zu schützen, sagte Macron. "Im Rahmen eines Freihandels, aber eines gerechten Freihandels."

Trump sieht den freien Handel in der aktuellen Form als Gefährdung für US-Interessen und hatte Handelspartnern immer wieder mit Schutzzöllen gedroht, etwa auf europäische Stahlprodukte.

Trump ist Ehrengast bei Militärparade

Beim Klimaschutz wollte sich Trump die Tür für einen Verbleib im Pariser Abkommen weiterhin offen halten. Wörtlich sagte er: "Es kann noch etwas passieren, bezüglich des Pariser Abkommens, mal sehen. Aber wir werden uns in nächster Zeit darüber unterhalten, und wenn es passiert, wäre es wunderbar, und wenn nicht, wäre es auch ok."

Trump erneuerte damit seine Position, die er bereits bei der Ankündigung, das Abkommen zu verlassen, klar gemacht hatte. Damals hatte er erklärt, er wolle nachverhandeln und für die USA bessere Konditionen herausholen. Deutschland und Frankreich hatten dies klar abgelehnt.

Macron hatte den Amerikaner am Nachmittag mit militärischen Ehren am Invalidendom empfangen. Am Freitag wird Trump noch als Ehrengast bei der Militärparade zum französischen Nationalfeiertag auf den Champs-Élysées dabei sein. Anlass ist der Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren. Amerikanische Truppen kämpften damals an der Seite Frankreichs gegen Deutschland.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017