Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

"Schluss mit lustig": Ausstellung mit Karikaturen über Erdogan in Kassel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Schluss mit lustig"  

Ausstellung mit türkischen Karikaturen über Erdogan

18.07.2017, 19:08 Uhr | dpa, rok

"Schluss mit lustig": Ausstellung mit Karikaturen über Erdogan in Kassel. Die Titelseite des Katalogs für die Schau "Schluss mit lustig - Aktuelle Satire aus der Türkei" in der Caricatura Kassel zeigt in einer satirischen Zeichnung den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. (Quelle: Avant Verlag/Caricatura/dpa)

Die Titelseite des Katalogs für die Schau "Schluss mit lustig - Aktuelle Satire aus der Türkei" in der Caricatura Kassel zeigt in einer satirischen Zeichnung den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. (Quelle: Avant Verlag/Caricatura/dpa)

Eine neue Ausstellung in Kassel zeigt Karikaturen über den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan und die Regierung in Ankara. Heute wird die Schau der Caricatura mit dem Titel "Schluss mit lustig - Aktuelle Satire aus der Türkei" in der Galerie für komische Kunst vorgestellt.

"50 prominente Cartoonisten positionieren sich mit ihren Arbeiten für Pressefreiheit und zeigen, wie originell, künstlerisch und progressiv in der Türkei zeichnerisch gearbeitet wird", teilte die Caricatura mit.

Die Ausstellung präsentiert komprimiert die neuesten Arbeiten der zeichnerischen Avantgarde am Bosporus. Sie zeigt, wie künstlerische Arbeit in der aktuellen Lage in der Türkei möglich oder unmöglich ist und beschreibt, welcher Bild-Codes sich Satiriker bedienen, um weiterhin veröffentlicht werden zu können.

Kuratorin Sabine Küper-Büsch und der Zeichner Tan Cemal Genç werden über die Entstehung der zweisprachigen Ausstellung berichten. Offiziell läuft die Schau vom 20. Juli bis 27. August.

Die Türkei verfügt über eine lange Satire-Tradition, in der die Istanbuler Magazine eine zentrale Rolle einnehmen. Auch in der aktuellen Lage sind sie mehr als nur ein Seismograph für politische und gesellschaftliche Entwicklungen, sie sind auch Berichterstatter in unruhigen Zeiten. Doch die Zeichner trauen sich immer seltener an politische Themen. Gegen zahlreiche laufen Verfahren vor allem wegen Präsidentenbeleidigung.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018