Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Haftstrafe: Gnadengesuch von Ex-SS-Buchhalter Oskar Gröning abgelehnt

...

Auschwitz-Prozess  

Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt

17.01.2018, 10:50 Uhr | AFP

Haftstrafe: Gnadengesuch von Ex-SS-Buchhalter Oskar Gröning abgelehnt. Der Angeklagte Oskar Gröning: 70 Jahre nach Ende der Nazi-Diktatur stand der frühere SS-Mann in Lüneburg vor Gericht.  (Quelle: dpa/Philipp Schulze)

Der Angeklagte Oskar Gröning: 70 Jahre nach Ende der Nazi-Diktatur stand der frühere SS-Mann in Lüneburg vor Gericht. (Quelle: Philipp Schulze/dpa)

Der Lüneburger Oberstaatsanwalt hat das Gnadengesuch des zu vier Jahren Haft verurteilten früheren SS-Buchhalters Oskar Gröning abgelehnt. Zu den Gründen gab es keine Angaben.

Der 96-Jährige hat nun noch die Möglichkeit, sich mit seinem Gnadengesuch an Landesjustizministerin Barbara Havliza (CDU) zu wenden. Es wäre die letzte Möglichkeit für ihn, der Haft zu entgehen. Gröning war 2015 vom Landgericht Lüneburg wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen verurteilt worden, die Strafe ist rechtskräftig. Er gehörte von 1942 bis 1943 zum Personal des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau.

Ende Dezember lehnte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eine Verfassungsbeschwerde Grönings gegen seine Haftstrafe ab. Anschließend nutzte er die Möglichkeit zu einem Gnadengesuch. Laut niedersächsischer Gnadenordnung war für seinen Fall der Lüneburger Oberstaatsanwalt zuständig. Die Landesjustizministerin könnte sich dem aber noch annehmen.

Gröning macht sich der Beihilfe zum Mord schuldig

Gröning gehörte zum Verwaltungspersonal von Auschwitz und war in der sogenannten Häftlingsgeldverwaltung tätig. Zu seinen Aufgaben gehörte es, das bei den Opfern gefundene Geld zu sammeln und nach Berlin weiterzuleiten. Auch bewachte er das Gepäck ankommender jüdischer Opfer an der sogenannten Rampe.

Damit machte er sich nach Einschätzung der Lüneburger Richter der Beihilfe zum Mord schuldig. Diese Rechtsauffassung wurde vom Bundesgerichtshof höchstrichterlich bestätigt. Während des viel beachteten Prozesses vor dem Lüneburger Landgericht gestand Gröning umfassend und bekundete mehrfach seine Reue.

Quelle:
- AFP

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018