Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Reformationstag: Michael Kretschmer kritisiert neuen Feiertag im Norden

...

Dabei hat Sachsen ihn selbst  

Kretschmer kritisiert neuen Feiertag im Norden

17.04.2018, 09:29 Uhr | dpa, job

Reformationstag: Michael Kretschmer kritisiert neuen Feiertag im Norden. Sachsen Ministerpräsident Michael Kretschmer: Der CDU-Politiker hat Angst um die Wirtschaft, wenn vier norddeutsche Bundesländer den Reformationstag auch zum Feiertag machen. (Quelle: dpa/Monika Skolimowska)

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer: Der CDU-Politiker hat Angst um die Wirtschaft, wenn vier norddeutsche Bundesländer den Reformationstag auch zum Feiertag machen. (Quelle: Monika Skolimowska/dpa)

Vier norddeutsche Bundesländer wollen den Reformationstag zum Feiertag machen. Sachsens Ministerpräsident Kretschmer sieht das kritisch. Dabei gibt es ihn auch in seinem Land.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sieht die von vier norddeutschen Bundesländern geplante Umwandlung des Reformationstags (31. Oktober) in einen arbeitsfreien Feiertag skeptisch. "So schön neue Feiertage für den einzelnen Arbeitnehmer kurzfristig auch sind, gesetzliche Feiertage verteuern die Arbeit in Deutschland", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Es grenze an Übermut, wenn deutschen Unternehmen angesichts der wachsenden internationalen Konkurrenz neue Belastungen aufgeladen würden, sagte Kretschmer. Auch wenn es dafür "aus christlicher Tradition gute Gründe geben mag". 

Reformationstag ist in fünf Ländern ein Feiertag – auch in Sachsen

1995 war der Buß- und Bettag in allen Ländern – außer in Sachsen – als arbeitsfreier Tag abgeschafft worden. Sachsen hat derzeit elf Feiertage im Jahr, während Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen nur neun Feiertage haben. Bayern ist mit mindestens 12 Feiertagen Spitzenreiter.

So viele Feiertage gibt es in den verschiedenen Bundesländern. (Quelle: Statista)So viele Feiertage gibt es in den verschiedenen Bundesländern. (Quelle: Statista)

In Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und auch in Sachsen selbst ist der 31. Oktober schon jetzt ein gesetzlicher Feiertag.

Norddeutsche Länder wollen aufholen

Die norddeutschen Länder wollen das Ungleichgewicht zu anderen Ländern nun beseitigen. Geplant und teilweise schon beschlossen ist die Einführung des arbeitsfreien Feiertags am Reformationstag in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen.

Sachsens Regierungschef sieht darin neue Ungleichheit zulasten sächsischer Bürger. Zwar sei in Sachsen der Buß- und Bettag bis heute arbeitsfrei. "Aber die sächsischen Arbeitnehmer zahlen seit 1995 für den freien Arbeitstag einen höheren Beitrag zur Pflegeversicherung." 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018