Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Paris-Orly: Angreifer soll Islamist gewesen sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Angriff auf Soldaten  

Mann am Flughafen Paris-Orly niedergeschossen

18.03.2017, 20:51 Uhr | dpa, AFP

Paris-Orly: Angreifer soll Islamist gewesen sein. Polizei am Pariser Flughafen Orly. (Quelle: Reuters)

Polizei am Pariser Flughafen Orly. (Quelle: Reuters)

Am Pariser Flughafen Orly ist am Samstag ein Mann niedergeschossen worden, der einem Soldaten die Waffe entwendet hatte. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf das Innenministerium.

Der Mann habe die Waffe genommen und sei damit in ein Geschäft im Flughafengebäude gelaufen, sagte ein Sprecher des französischen Innenministeriums. Schließlich sei der Mann von Sicherheitskräften getötet worden, sonst sei niemand zu Schaden gekommen.

Nach Angaben des Senders BFMTV wurde der Flughafen evakuiert, um sicherzustellen, dass der Mann keine Komplizen hatte. Experten untersuchten ihn und fanden keinen Sprengstoff. Der gesamte Flugverkehr am Flughafen Orly wurde am Vormittag ausgesetzt.

Vor dem Zwischenfall hatte außerdem ein Mann in der Nähe von Paris bei einer Kontrolle auf Polizisten geschossen und dabei einen von ihnen leicht verletzt. Polizeiangaben zufolge stehen die Schüsse in Stains im Departement Seine-Saint-Denis im Zusammenhang mit dem Vorfall in Orly rund anderhalb Stunden später. Die französische Anti-Terror-Staatsanwaltschaft zog die Ermittlungen an sich.

Soldaten patroullieren wegen Terrorgefahr

Vor einigen Wochen war nahe dem Pariser Louvre-Museum ein Mann niedergeschossen worden, der sich mit Macheten auf eine Militärpatrouille gestürzt hatte. Wegen der Terrorgefahr patrouillieren Soldaten an Flughäfen, Bahnhöfen und anderen gefährdeten Orten.

Der Flughafen Orly liegt südlich von Paris und ist der zweite große Airport der französischen Hauptstadt nach dem Flughafen Charles de Gaulle.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017