Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Menschen & Schicksale >

Brandenburg: Suizidv? Vater und Sohn tot in Auto gefunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rätselhafter Fall in Brandenburg  

Vater und Sohn tot in Auto gefunden

19.04.2017, 19:35 Uhr | dpa

Brandenburg: Suizidv? Vater und Sohn tot in Auto gefunden. Zwei Leichen in Auto an Straßenrand entdeckt (Quelle: dpa/Julian Stähle)

Polizisten und Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen den Wagen, in dem die beiden männlichen Leichen saßen. (Quelle: Julian Stähle/dpa)

Grausiger Fund am Ostermontag: In Brandeburg entdeckt ein Spaziergänger im Wald ein geparktes Auto. Darin befinden sich zwei Leichen.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den Toten, die in der Nähe von Priort westlich von Berlin gefunden wurden, um einen 41 Jahre alten Mann aus dem Havelland und seinen 16-jährigen Sohn.

Ermittler vermuten Suizid

"Nach bisherigem Kenntnisstand geht die Polizei von Suizid aus". Hinweise auf einen sogenannten erweiterten Suizid gebe es bislang nicht, sagte ein Polizeisprecher. Von einem erweiterten Suizid sprechen Fachleute, wenn ein Mensch aus Fürsorge nahe Angehörige, oft die Kinder, mit in den Tod nimmt.

Ein Spaziergänger hatte das Auto mit den beiden Toten etwa 500 Meter außerhalb von Priort, in einem kleinen Waldstück nahe einer Straße entdeckt und gegen 14.45 Uhr die Rettungskräfte alarmiert, berichtete der Polizeisprecher. Ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Hund lebend im Auto entdeckt

In dem Auto habe sich noch ein lebender Hund befunden, als die Beamten eintrafen. Man habe ein Tierheim verständigt, ein Mitarbeiter sei gekommen und habe das Tier eingefangen. Kurz darauf übernahm die Mordkommission die Ermittlungen in dem Fall. Weitere Erkenntnisse erhofft man sich von einer Obduktion der Leichen.

Anmerkung der Redaktion: Suizidalität ist ein schwerwiegendes gesundheitspolitisches und gesellschaftliches Problem. Wenn Sie selbst zu dem Kreis der Betroffenen gehören, finden Sie z.B. Hilfe bei der Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter den Rufnummern 0800-1110111 oder 0800-1110222 sind die Berater rund um die Uhr erreichbar. Die Anrufe sind anonym. Hilfe für Angehörige und Betroffene bietet auch der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker durch Telefon- und E-Mail-Beratung: Unter der Rufnummer 01805-950951 und der Festnetznummer 0228-71002424 sowie der E-Mailadresse seelefon@psychiatrie.de können die Berater kontaktiert werden. Direkte Anlaufstellen sind zudem Hausärzte sowie auf Suizidalität spezialisierte Ambulanzen in psychiatrischen Kliniken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017