Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Finanzen > Recht & Steuern >

Steuererklärung rückwirkend einreichen: Frist beachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Steuertipps  

Steuererklärung rückwirkend beantragen: Das müssen Sie beachten

| nz (CF)

Sie können Ihre Steuererklärung rückwirkend abgeben, wenn Sie nicht zu dem Personenkreis gehören, der zur Abgabe verpflichtet ist. Als Arbeitnehmer haben Sie bereits monatlich Ihre Lohnsteuer entrichtet. Sie können allerdings trotzdem freiwillig eine Erklärung abgeben. Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen erfüllt und welche Fristen beachtet werden müssen.

Die Steuererklärung rückwirkend abgeben

Sie haben sich Ihre Unterlagen aus dem Vorjahr angesehen und festgestellt, dass Sie eventuell zu viel Steuern gezahlt haben? Dann ist es möglich, dass Sie Ihre Steuererklärung rückwirkend abgeben. Die Frist dafür beträgt vier Jahre.

Steuererklärung rückwirkend einreichen: Frist beachten. Ihre Steuererklärung können Sie rückwirkend bis zu vier Jahren abgeben (Quelle: imago/McPHOTO)

Ihre Steuererklärung können Sie rückwirkend bis zu vier Jahren abgeben (Quelle: McPHOTO/imago)

Das bedeutet, Sie können noch bis zum 31.12.2016 rückwirkend eine Steuererklärung für das Jahr 2012 einreichen. Der Bundesfinanzhof hatte per Gesetz 2009 die Frist für rückwirkende Steuererklärungen von zwei auf vier Jahre angehoben. Die Richter orientierten sich bei dem Urteil an der Verjährungsfrist für Steuern. Wenn diese für Bürger vier Jahre betrage, muss dies auch für den Staat gelten, so das Online-Portal "Steuerklassen.com".

Einhaltung der Fristen ist notwendig

Allerdings kann nicht jeder diese Frist für sich in Anspruch nehmen. Möglich ist das nur, wenn Sie nicht per Gesetz verpflichtet sind, eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung der Unterlagen benötigen oder grundsätzliche Fragen haben, dann wenden Sie sich an einen Lohnsteuerhilfeverein oder direkt an einen Steuerberater.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Geldanlage, Kredite & Co.: Kennen Sie sich aus?

Fotoshows
Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal