Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Freizeit > Sport & Fitness >

Muskelaufbau an den Schultern: Die richtigen Übungen

...

Muskelaufbau an den Schultern: Die richtigen Übungen

25.01.2013, 14:10 Uhr | fs (CF)

Für eine kräftige Körperform im V-Format sollten Sie beim Muskelaufbau an den Schultern die richtigen Übungen wählen. Welche Übung am besten ist, hängt auch davon ab, welchen Muskelbereich Sie genau trainieren möchten. Für jeden Bereich gibt es nämlich empfohlene Übungen.

Schultermuskel ist dreigeteilt

Die Aufgabe des Schultermuskels ist es, das Schultergelenk zu stabilisieren. Der Schultermuskel selbst ist in drei Partien geteilt, die auch Deltas genannt werden. So gibt es den vorderen (pars clavicularis), den mittleren (pars acromialis) und den hinteren (pars spinalis) Muskelbereich. Sie sollten beim Muskelaufbau an den Schultern möglichst alle drei Partien trainieren, da diese für alle Schulterbewegungen eine wichtige Rolle spielen. Für jeden dieser Bereiche empfiehlt sich ein ganz bestimmtes Training. (Schultern und Arme richtig dehnen)

Muskelaufbau an den Schultern: Die richtigen Übungen. Schultertraining für einen muskulösen Rücken (Quelle: imago\INSADCO)

Schultertraining für einen muskulösen Rücken (Quelle: INSADCO/imago)

Muskelaufbau Schulter: Vorderen Muskel trainieren

Möchten Sie zum Beispiel den vorderen Schulterbereich trainieren, sollten Sie es mal mit der Langhantel sowie mit Front-, Nackendrücken versuchen. Auch mit Seitheben können Sie diesen Schulterbereich trainieren, der bei Bodybuildern meist sehr gut ausgebildet ist. Das Training des vorderen Schultermuskels lässt sich übrigens hervorragend mit Brustübungen wie Bankdrücken kombinieren. (Muskelaufbau Tipps für Anfänger)

Übungen für mittleres und hinteres Delta

Soll dann der mittlere Schultermuskel im Fokus des Trainings stehen, können sich Übungen wie Seitheben, Nackendrücken mit der Langhantel oder Reverse-Flys als hilfreich erweisen. Bei Letzteren handelt es sich in der Regel um eine Übung, bei der Sie Kurzhanteln mit angewinkelten Armen seitlich anheben.

Sie können das mittlere und hintere Delta weiterhin auch zusammen trainieren. Hierfür kombinieren Sie Schulter- und Rückentraining, indem Sie Ruderübungen mit der Langhantel machen. Wenn Sie sich beim Muskelaufbau an den Schultern auf den mittleren Bereich konzentrieren wollen, fassen Sie die Langhantel am besten weit. Machen Sie die Übung zudem in vorgebeugter Stellung, trainieren Sie den hinteren Muskelbereich der Schulter sowie den ganzen Rücken. (Rücken: Tipps für eine starke Muskulatur)

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Elegant und klassisch: Outfits, die wir lieben

Entdecken Sie jetzt neue Lieblingsstücke in den Größen 42-54. zum Special

Shopping 
Jack Wolfskin, hochwertige Outdoor-Mode für Sie & Ihn

Warme und atmungsaktive Funktionsjacken und -mäntel für kühle Tage im Herbst. bei BAUR

Shopping 
Feminin & elegant: Die neuen Eventlooks von MADELEINE

Glamouröse Kleider, hochwertige Blazer & elegante Hosenanzüge. bei MADELEINE

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige