Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Abnehmen >

Vegane Diät: Tofu enthält viel Eiweiß und wenig Fett

...

Vegane Diät: Tofu enthält viel Eiweiß und wenig Fett

07.11.2012, 18:03 Uhr | mb (CF)

Haben Sie es schon einmal mit einer veganen Diät probiert, damit die Pfunde purzeln? Setzen Sie auf Tofu: Der aus Sojabohnen gewonnene Quark enthält viele wichtige Nährstoffe, ist abwechslungsreich zubereitbar und ein gesunder Sattmacher.

Vegane Diät: Tofu hat viele gesunde Attribute

Mit veganer Ernährung können Sie nicht nur Ihr Wohlempfinden steigern, sondern auch Ihr Hungergefühl nachhaltig stillen. Insbesondere der zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt zählende Tofu eignet sich ganz hervorragend als Fleisch- und Fischersatz, da er viel sättigendes Eiweiß, wenig Fett aber auch pflanzliche Proteine und wertvolle Aminosäuren enthält. Überdies gibt es eine Reihe von angenehmen Nebeneffekten bei einer tofureichen Ernährung: So wird aktiv der Cholesterinspiegel gesenkt, die Festigkeit der Knochen gestärkt und sogar anfängliche Beschwerden in der Menopause reduziert. Darüber hinaus beugt der Bohnenquark Krebserkrankungen und Demenz vor, indem er oxidative Schäden im Gehirn reduziert. 

Der große Vorteil einer veganen Diät, bei der Tofu verschiedene Lebensmittel ersetzt, ist, dass automatisch viele Dickmacher entfallen. Während der Diät sollten Sie außerdem auch auf Milchprodukte zugunsten von Sojaerzeugnissen verzichten. Einen Nachteil hat diese Ernährung allerdings: Lebenswichtige Nährstoffe wie etwa Folsäure und Vitamin B12 sind Mangelware, die zusätzlich eingenommen werden sollten.

Kreativ mit Tofu: Verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten

Tofu ist nicht nur ein gesundes Produkt, sondern auch eines das auf vielseitige Weise zubereitet werden kann. Denn: Der Sojabohnenquark an sich ist relativ geschmacksneutral. Würzen spielt entsprechend eine wichtige Rolle, um ihn zum genussvollen Erlebnis zu machen. Dabei sind Fantasie und Geschmack keine Grenzen gesetzt.

Je nach Herstellungsart und Konsistenz wird Tofu in einige Arten unterschieden, die entweder gekocht, frittiert, roh, gebraten, eingelegt oder auch püriert zubereitet werden. So kommt etwa der feste Bohnenkäse klassischerweise als Fleischersatz auf den Tisch und der Seidentofu wird für Süßspeisen, Shakes und Soßen genutzt. In Asien gibt es auch den in Europa eher unbekannten fermentierten Tofu, mit dem geschmacklich verschiedene Käsesorten imitiert werden. Entscheiden Sie sich für eine vegane Diät auf Basis des Sojaquarks, dann sollte dieser mehrmals pro Woche auf den Tisch kommen. Am besten greifen Sie zur Bioqualität.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
bodymass.de 
Hurra, die Pfunde purzeln!

Erfolgreich abnehmen – ohne Hunger! Jetzt effektiv das Wunschgewicht erreichen. So klappt's

Anzeige
Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Schrei vor Glück: Schuhe, Mode u.v.m. von Topmarken

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special

Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 1,37 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Shopping 
Hochzeits- und Partykleider - die neue Sommerkollektion

In intensiven Aquatönen sind zarte Cocktailkleider super elegant. zum ESPRIT-Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige