Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Ernährung >

Vegetarische Brotaufstriche - So gesund sind sie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vegetarische Brotaufstriche: So gesund sind sie

| sj (CF)

Vegetarische Brotaufstriche sind eine beliebte Alternative zu Wurst und Käse und gelten gemeinhin als sehr gesund. Die Zeitschrift "Ökotest" hat einige Produkte gründlich unter die Lupe genommen.

Vegetarische Brotaufstriche als gesunde Alternative

Vegetarische Brotaufstriche sind nicht nur bei Vegetariern beliebt; auch Fleischesser schätzen sie als gesunde Abwechslung. Zum einen enthalten sie keine schädlichen tierischen Fette, die unter anderem schlecht für den Cholesterinspiegel sind und das Risiko von Herzkreislauferkrankungen und Diabetes erhöhen. Zum anderen kommt damit einfach mehr Vielfalt auf den Tisch.

Vegetarische Brotaufstriche - So gesund sind sie. Vegetarische Brotaufstriche als gesunde Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vegetarische Brotaufstriche als gesunde Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vegetarische Brotaufstriche entstanden zunächst im Zweiten Weltkrieg aus Mangel an Fleisch und wurden aus Hefe hergestellt. Daraus entwickelte sich das bekannte Unternehmen Tartex, das heute über vierzig verschiedene vegetarische Brotaufstriche produziert. Neben Hefeaufstrichen gibt es inzwischen auch vegetarische Brotaufstriche auf Basis von Sonnenblumenkernen, Soja oder Hülsenfrüchten.

Wie gesund sind vegetarische Brotaufstriche wirklich?

Um herauszufinden, wie gesund vegetarische Brotaufstriche wirklich sind, hat die Zeitschrift „Ökotest“ eine ganze Reihe von Produkten getestet. Im Grunde ist das Ergebnis sehr zufriedenstellend: Alle Aufstriche wurden mit „gut“ oder sogar „sehr gut“ bewertet, nur zwei erhielten die Note „befriedigend“. Ökotest-Redakteurin Hella Hansen kritisiert jedoch, dass in vielen Produkten Hefeextrakt als versteckter Geschmacksverstärker enthalten sei. Der Stoff gilt als ungesund, außerdem sollte der Geschmack aus den guten Zutaten kommen.

In den zwei mit „befriedigend“ bewerteten Aufstrichen waren darüber hinaus Fettschadstoffe enthalten, die beim Raffinieren von Ölen entstehen. Ob diese ein gesundheitliches Risiko darstellen, ist aber noch nicht restlos geklärt.

Vegetarisch bedeutet nicht automatisch kalorienarm

Zudem weist die Expertin darauf hin, dass viele Menschen davon ausgingen, dass vegetarische Brotaufstriche grundsätzlich kalorienarm seien. Das ist aber nicht immer der Fall. Bei manchen Produkten ist der Fettgehalt genauso hoch wie der von Wurst, wobei es sich allerdings um gesunde pflanzliche Fette statt ungesunder tierischer Fette handelt. Dennoch sollten Sie sparsam damit umgehen.

Wenn Sie möchten, können Sie übrigens auch selbst gesunde vegetarische Brotaufstriche herstellen, bei denen Sie dann ganz genau wissen, was darin enthalten ist. Probieren Sie es doch einmal mit Avocado-Creme, Salat aus gebackenen Auberginen oder Hummus aus pürierten Kichererbsen mit Gewürzen. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017