Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Essen & Trinken >

Datteln: Gesunde Frucht aus dem Orient

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Exotische Süße  

Datteln: Gesunde Früchte aus dem Orient

| uc (CF)

Datteln sind nicht nur gesund und lecker, sondern auch noch vielseitig. Die Frucht aus dem Orient schmeckt frisch oder getrocknet, pur oder mit süßen und herzhaften Speisen kombiniert.

Datteln sind das Brot der Wüste

In Datteln stecken eine Menge gesunder Mineralstoffe: Die süße orientalische Frucht ist reich an Kalium, Kalzium und Magnesium. Durch den regelmäßigen Verzehr beliefern Sie Ihren Körper mit Vitamin A, B und C, Ballaststoffen, Antioxidantien sowie der Aminosäure Tryptophan. Dank ihres hohen Fruchtzuckeranteil sind Datteln außerdem wahre Kraftpakete, die Sie mit Energie versorgen. Gleichzeitig ist die Frucht nahrhaft und sättigend. Das brachte ihr den Namen „das Brot der Wüste“ ein. Denn heimisch ist die Dattelpalme am Persischen Golf. Vor allem aus Iran, Saudi-Arabien, Ägypten und Tunesien wird die Frucht nach Deutschland exportiert.

Datteln: Gesunde Frucht aus dem Orient. Datteln und Nüsse sind ein nahrhafter und gesunder Snack. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Datteln und Nüsse sind ein nahrhafter und gesunder Snack. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Datteln als gesunder Snack zwischendurch

Besonders beliebt sind Datteln in der Weihnachtszeit. Doch getrocknet bekommen Sie die Frucht hierzulande sogar das ganze Jahr über. In dieser Form hält sie sich bei trockener und dunkler Lagerung bis zu einem Jahr. Aber probieren Sie die orientalische Spezialität doch auch einmal anders.

In den Wintermonaten von September bis Januar gibt es frische Datteln. Reife Früchte erkennen Sie an ihrer goldgelben, manchmal auch bräunlichen Färbung. Wie auch die getrocknete Variante haben sie einen honigsüßen Geschmack, der bei frischen Früchten jedoch weniger intensiv ist. Frisch bewahren Sie die Frucht am besten im Kühlschrank auf und verbrauchen sie innerhalb weniger Tage. Tiefgekühlte Ware hält sich etwa ein Jahr. Natürlich schmecken die Früchte nicht nur pur, sondern lassen sich auch wunderbar zu orientalischen Gerichten verarbeiten oder mit anderen Speisen kombinieren.

Leckeres Party-Rezept: Gefüllte Datteln

Trotz ihrer Süße schmeckt die orientalische Frucht nicht nur im Nachtisch oder in Backwaren. Die exotische Kombination aus Datteln gefüllt mit Käse etwa ist äußerst schmackhaft und eignet sich hervorragend als Party-Rezept. Und noch dazu benötigen Sie nur wenige Zutaten.

  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL griechischer Sahnejoghurt
  • 3 TL Zitronensaft
  • 70 g geröstete und gesalzene Pistazien
  • 12 Datteln

(Quelle: essen-und-trinken.de)

So gelingt der orientalische Snack

Für zwölf Portionen dieses Gerichts vermischen Sie den Ziegenfrischkäse mit dem griechischen Sahnejoghurt und dem Zitronensaft. Verrühren Sie die Zutaten zu einem glatten Brei. Danach lösen Sie die gerösteten und gesalzenen Pistazienkerne aus ihrer Schale und hacken sie grob.

Nun schneiden Sie mit einem spitzen Messer die Datteln der Länge nach ein und entfernen die Kerne. Öffnen Sie die Früchte vorsichtig und geben Sie in jede jeweils zwei Teelöffel der Ziegenfrischkäse-Joghurt-Mischung. Die gefüllten Datteln drücken Sie anschließend wieder leicht zusammen. Zum Schluss bestreuen Sie die Früchte mit den gehackten Pistazien und servieren sie direkt.

Rezept für Süßmäuler: Knusperdatteln

Auch bei Veganern sind Datteln aufgrund ihrer Vielseitigkeit besonders beliebt. Die Früchte lassen sich sehr leicht in Süßigkeiten umwandeln.

  • 10 Datteln
  • 10 Walnusshälften
  • Zimt
  • Butter oder vegane Margarine

(Quelle: http://www.geo.de/geolino/kinderrezepte/387-rtkl-rezept-knusperdatteln)

Knusperdatteln zubereiten

Für 10 Portionen rösten Sie die Walnusshälften – ohne Fett – in einer Pfanne und lassen sie anschließend abkühlen. Die Datteln werden entkernt. Schneiden Sie die Früchte dafür mit einem spitzen Messer der Länge nach auf und entfernen Sie vorsichtig den Kern. Die entkernten Datteln biegen Sie nun so weit auseinander, dass sie in jede Frucht eine Walnusshälfte stecken können.

Anschließend erhitzen Sie einen halben Esslöffel Butter oder vegane Margarine in der Pfanne, warten, bis sich diese verflüssigt hat, und schwenken die Datteln kurz darin. Bestäuben Sie die Früchte danach mit etwas Zimt. Nun brauchen Sie die Süßigkeit nur noch wenige Minuten ziehen lassen und können Sie danach gleich warm genießen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017