Sie sind hier: Home > Ratgeber > Reisen > Reisearten >

Die beste Reisezeit für den Madeira-Urlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Inselurlaub  

Die beste Reisezeit für den Madeira-Urlaub

| nk (CF)

Als beste Reisezeit für die schöne Insel Madeira gilt der Sommer. Allerdings lohnt sich ein Madeira-Urlaub auch zu anderen Jahreszeiten. Selbst im Winter ist das Wetter noch deutlich angenehmer als im nasskalten Deutschland.

Die beste Reisezeit für Aktivitäten: Frühling

Zu Beginn des Frühlings ist das Wetter auf Madeira aufgrund des regelmäßigen Regens zwar noch nicht überragend, je näher der Sommer jedoch rückt, desto stärker nimmt der Niederschlag ab.

Die Temperaturen sind dann am niedrigsten im ganzen Jahr. Das gilt auch für die Wassertemperatur. Wer jedoch weniger Wert auf Baden als auf Aktivitäten an Land legt, sollte im Frühling in den Madeira-Urlaub fahren. Die moderaten Temperaturen sind perfekt für ausgedehnte Fahrradtouren und lange Wanderungen. Außerdem müssen Sie sich die Insel nicht mit so vielen Touristen wie im Sommer teilen.

Tolles Wetter im Sommer für Badetouristen

Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub auf Madeira ist Mai bis Oktober. Für Wärme liebende Menschen ist das Wetter dann perfekt: Die Luft ist sehr warm und trocken bei bis zu 30 Grad Celsius. Das Wasser ist im Schnitt 20 Grad warm und lädt zum Baden ein. Gerade für passionierte Schwimmer, Schnorchler und Taucher ist dies sehr angenehm. 

Klassische Sandstrände gibt es allerdings fast gar nicht. Der bekannteste ist der künstliche Sandstrand von Calheta. Der kleine schwarze Sandstrand "Prainha" liegt auf der Strecke zwischen Canical und der Ponta da Sao Lourenco. Am ehesten bietet aber die kleine Nachbarinsel Porto Santo weite und traumhafte unberührte Sandstrände. 

Auch andere Wassersportler kommen auf ihre Kosten. Dank des permanenten lauen Lüftchens, das vom Pazifik herüberweht, können Sie bei Ihrem Madeira-Urlaub ebenfalls gut Windsurfen, Kiten und Segeln. Niederschlag gibt es im Sommer so gut wie gar nicht.

Madeira-Urlaub im Herbst und Winter

Im Herbst und Winter regnet es auf Madeira häufig. Dafür ist es durchschnittlich aber sogar wärmer als im Frühling. Die Temperaturen fallen eigentlich nie unter 13 Grad. Auch das Meer hat noch viel Wärme aus dem Sommer gespeichert. Wer Weihnachten oder Silvester also nicht bei Minusgraden in Deutschland verbringen will, sollte über die Feiertage einen Madeira-Urlaub buchen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Was halten Sie von Hotelbewertungsportalen?
Wetter 
Wettervorhersage für Ihre Region

Hier gibt es die genausten Infos rund ums Wetter. wetter.info


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal