Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Claudia Kleinert: die Wetterfee als Wald- und Wanderfee

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Claudia Kleinert: Wetter-, Wald- und Wanderfee

07.12.2012, 17:19 Uhr | AK, KGK

Claudia Kleinert: die Wetterfee als Wald- und Wanderfee. "Wetterfee" Claudia Kleinert ist gerne in der Natur. (Quelle: Meteomedia)

"Wetterfee" Claudia Kleinert entspannt am liebsten draußen in der Natur. (Quelle: Meteomedia)

Die meisten kennen sie als Wettermoderatorin vor der Tagesschau oder nach den Tagesthemen: Claudia Kleinert ist „Wetterfee“ aus Leidenschaft. Und genauso leidenschaftlich engagiert sie sich bei der Kampagne „Wir sind Wald“. Rausgehen, Wandern und die Schönheit der Natur erleben – das ist die Message, die Kleinert selbst auch aktiv lebt. Und ob sie sich beim Outdoor-Sport warm einpacken muss oder in kurzer Hose losziehen kann, das weiß wohl kaum jemand besser als die Frau vom Wetterportal wetter.info und vom „Wetter im Ersten“.

Claudia Kleinert: die "Wetterfee" der ARD

Claudia Kleinert unterstützt Tausende von Menschen bei ihrer Entscheidung – denn sie präsentiert in der ARD die Wetteraussichten und verkündet so, ob wir am nächsten Tag im T-Shirt losziehen können, oder ob es Wollpullover oder Regenmantel sein müssen. Inzwischen arbeitet die Kölnerin bereits seit 16 Jahren als „Wetterfee“ im deutschen Fernsehen. Obwohl ihre Karriere zunächst einmal in eine völlig andere Richtung zeigte: Nach dem Schulabschluss absolvierte sie eine Lehre zur Bankkauffrau und arbeitete zunächst auch in diesem Beruf, bevor sie BWL studierte.

Von der Welle zum Wetter

Allerdings hatte Kleinert schon während ihrer Zeit in der Bankfiliale Sprechunterricht bei der Deutschen Welle genommen. Die Medien-Branche hatte sie schon damals fasziniert und sie sprach prompt einige Radio- und Werbespots ein. Während des Studiums war ihre Stimme noch gefragter und sie sprach Programmvorschauen beim WDR ein und moderierte auf Messen und Veranstaltungen.

1995 wagte sie schließlich den endgültigen Schritt in die Medienwelt und fing beim neu gegründeten Wetter- und Reisekanal Meteomedia von Jörg Kachelmann in Düsseldorf an. Lange war das Programm zwar nicht „on Air“, doch die Lust an der Moderation hatte Claudia Kleinert gepackt. Nach einem Praktikum bei RTL kam sie letztendlich – über einen Zwischenstopp bei n-tv – zur ARD, wo sie bis heute das „Wetter im Ersten“ präsentiert. Auch den Usern von wetter.info ist die Moderatorin ein Begriff.

Nebenbei pflegt sie ihr zweites Standbein und moderiert Veranstaltungen aller Art. „Es macht mir jeweils riesig Spaß, mich mit immer neuen Themen auseinander zu setzen“, so Kleinert zu ihrem abwechslungsreichen Berufsalltag – und neu ist auch jeden Tag wieder die Wetterlage.

Erholung in der Natur

Den Ausgleich zum beruflichen Alltag sucht die 42-jährige in der Natur. „Raus“ heißt es, wenn immer möglich, und die Wetterfee wird zur Wald- und Wiesenfee – hier kann sie auftanken: „Schon als Kind waren mein Bruder und ich sehr viel mit unseren Eltern im Wald wandern und spazieren. Ich kann mich immer noch ganz großartig entspannen und den Kopf frei bekommen, wenn ich mich in der Natur aufhalte.“

Mindestens zwei- bis dreimal pro Woche muss Zeit für einen Ausflug sein, auch wenn die Zeit nur zum Spaziergang durch den Park oder am Fluß entlang reicht. Früher pendelte Kleinert berufsbedingt zwischen Köln und St. Gallen in der Schweiz. Während sie dort in der alpinen Umgebung „nur einmal um die Ecke musste, um in wunderschöner Kulisse wandern zu können“, gestaltete sich das in Köln schon schwieriger.

Seit kurzem ist die Moderatorin den Voralpen aber wieder nah. Sie ist nach München gezogen, wo sich das Wetterstudio der ARD inzwischen niedergelassen hat. Und so hat sie auch ein neues Erkundungsprojekt laufen: „Ich habe bisher erst die Wege an der schönen Isar ausgekundschaftet. Aber man ist ganz schnell heraus aus der Stadt und in der wunderbaren Voralpenlandschaft. Ich freue mich schon darauf, all die Wanderreviere zu entdecken.“ Und auf der Wunschliste steht natürlich auch der ein oder andere Alpengipfel...

„Wir sind Wald“

Nach 16 Jahren in ihrem Job ist für Claudia Kleinert natürlich auch das Zusammenwirken von Wetter und Umwelt fest im Bewusstsein verankert. Sie kennt die Zusammenhänge und Wechselwirkungen und ihr liegt es am Herzen, die Menschen darüber aufzuklären. So zögerte sie auch nicht lange, als sie gefragt wurde, ob sie die Rolle als Botschafterin für die Kampagne „Wir sind Wald“ übernehmen möchte.

Seit 2011 engagiert sie sich für dieses Projekt. Initiiert wurde es von dem Verband EUROPARC Deutschland e.V., unter dem alle deutschen National- und Naturparke sowie Biosphärenreservate – vom Bayerischen Wald bis zum Niedersächsischen Wattenmeer – zusammengeschlossen sind. Das Ziel der Kampagne ist es, den Wald zu schützen und durch unterschiedlichste Umweltbildungsmaßnahmen die Bürger für die Themen Wald und Naturschutz zu sensibilisieren. Dazu zählen Wettbewerbe genauso wie gemeinsame Pflanzaktionen in den Wäldern Deutschland.

Kleinert übernimmt dabei die Rolle der Vermittlerin und sieht ihre Aufgaben vor allem im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit: „Ich halte es für extrem wichtig, bei Kindern den Spaß an der Natur zu wecken und ihnen die Schönheit von Wäldern und vor allem deren Bedeutung für die Umwelt nahe zu bringen.“ Dafür moderiert sie Veranstaltungen, streift mit den Kindern durch die Wälder und pflanzt Bäume bei neuen Großprojekten. Und das alles nicht nur bei Sonnenschein! Sonne oder Nebel, Regen oder Schnee. Wie sie sich zu kleiden hat, weiß sie – und Claudia Kleinert liebt die Wetterkapriolen, denn sie sind zum einen verantwortlich für die wunderbare Natur vor unserer Haustür – zum anderen versprechen sie Abwechslung – und das braucht die umtriebige Wetterfee: „Ich mag jedes Wetter, solange es nicht ewig andauert, denn dann wird es mir rasch zu langweilig...“

Weiterführende Links:

www.claudia-kleinert.de
www.nationale-naturlandschaften.de
www.jahrzehnt-der-wälder.de
www.wetter.info

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal