Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Ostsee oder Nordsee? Die deutschen Küsten im Vergleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Küsten  

Ost- oder Nordsee: Welche Küste reizt mehr?

01.09.2016, 15:35 Uhr | t-online.de

Ostsee oder Nordsee? Die deutschen Küsten im Vergleich. Die Saison ist zu Ende, doch ein Urlaub an der deutschen Küste hat auch im Herbst ihren Reiz. (Quelle: imago/CHROMORANGE)

Die Saison ist zu Ende, doch ein Urlaub an der deutschen Küste hat auch im Herbst ihren Reiz. (Quelle: CHROMORANGE/imago)

Strände, Preise, Action - Wir machen den Vergleich: Nordsee oder Ostsee: Welche Küste schneidet besser ab und welche Unterschiede gibt es? In unserer Foto-Show können Sie schon mal Seeluft schnuppern.

Naturerlebnisse im Herbst

Von September an hat die Natur an Deutschlands Küsten ihre ganz besonderen Reize. Höherer Wellengang schwemmt kleine Schätze an den Strand, die zum Suchen und Sammeln einladen. Wind- und Kitesurfer kommen jetzt voll auf ihre Kosten. Und Angler freuen sich auf Meeresforellen, Herbst-Heringe und Dorsche. Zugvögel  stärken sich auf ihrer Reise gen Süden beispielsweise im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Nicht zuletzt sind die sich färbenden Blätter der Bäume ein toller Kontrast zum Blau des Meeres. Kurz: Eine Reisezeit, die unsere Sinne besonders anspricht. Das mildere, sonnenreichere Wetter an der Ostsee ist im Vergleich zum raueren Klima an der Nordsee für viele Urlauber ein Grund, sich gerade im Herbst für die Ostseeküste zu entscheiden.

Leuchtturm auf Amrum. (Quelle: dpa)Leuchtturm auf Amrum. (Quelle: dpa)

Herbstferien 2016: 1a-Ferienhäuser schnappen

Während der Schulferien im Sommer war ein Quartier an der deutschen Nord- oder Ostsee kurzfristig kaum zu bekommen. Im Herbst jetzt sieht es anders aus. Begehrte Ferienwohnungen, die nah am Wasser stehen und ebenerdig liegen, sind jetzt buchbar und das zu moderaten Preisen. Rund 600 Euro kostet eine Ferienwohnung für 4 Personen an Nord-und Ostsee beispielsweise für eine Woche im Oktober. Wer eine Wohnung mit Meerblick ergattern und wenig zahlen möchte, kann auf unbekanntere Orte ausweichen. Es lohnt sich also ein Blick auf die Landkarte; vielleicht wird manches Kleinod so aufgetan. Wer kennt denn Kellenhusen und Scharbeutz an der Ostsee oder die Nordsee-Ferienorte Friedrichskoog und Butjadingen? Klar ist, dass eine rechtzeitige, frühe Buchung auch für die Herbstferien Sinn macht. Laut der "10. Deutsche Ferienhaus-Analyse" von Fewo-Direkt aus dem Jahr 2015 rangieren Objekte an Nord- und Ostsee ganz vorne auf der Beliebtheitsskala deutscher Urlauber. Die derzeitige unsichere Weltlage dürfte die Nachfrage in diesem Jahr noch einmal verstärken.

Fazit unserer Gegenüberstellung: Wer hier zu Lande bei seiner Suche nach einer Ferienwohnung nicht fündig wird, sollte es in den Niederlanden oder Polen versuchen; dort wartet noch die ein oder andere Unterkunft direkt am Wasser auf Urlauber.

Fachwerkhaus in den Dünen. (Quelle: imago/CHROMORANGE)Fachwerkhaus in den Dünen. (Quelle: CHROMORANGE/imago)

Nord- und Ostsee: Ausflugsideen bei "Shit"-Wetter

Klar, im Oktober ist im Norden das Wetter gemeinhin rau und ein paar Grad kälter als im Rest Deutschlands. Das Gute aber ist: Hier verzieht sich der Regen mitunter so schnell, wie er gekommen ist. Sollte es doch ungemütlich bleiben, wo gibt's dann die besten Alternativen zum Tee-Trinken im Ferienhaus? An der Nordsee locken zum Beispiel Thermen in St.-Peter-Ording, Bensersiel  und Emden oder das Bad "Sylter Welle" auf der gleichnamigen Insel. Entlang der Ostsee ist da das Angebot noch vielfältiger: So locken Thermen in Scharbeutz, Bad Schwartau, in Zinnowitz auf Usedom oder auch Erlebnisbäder wie das "Wonnemar" in Wismar. Indoor-Spielplätze begeistern kleine Urlauber. Auch hier punktet die Ostsee besonders. So der "Mr Scandis Funpark" in Handewitt bei Flensburg, die "Pandino Spielewelt" in Bargeshagen bei Rostock, das "Trampolino" in Kiel oder das "Fun & Sport-Center" in Damp. An der Nordsee gibt's die "Spielstadt Wngerland" in der Nähe von Wilhelmshaven oder den "Fun- und Spielpark" in Wyk auf Föhr. Nach den Herbstferien sind die Öffnungszeiten der Parks mitunter eingeschränkt.

Strände ohne Ende

Sylt sticht heraus: 40 Kilometer feinster Sandstrand entlang der Westküste zwischen List und Hörnum erwartet die Besucher. Und damit bietet die bekannte Insel nach eigenen Angaben einen der längsten Strände an Nord- und Ostsee. Sauber sind übrigens beide Küsten, die Badewasserqualität wird regelmäßig geprüft. Zur Badegewässerqualität in Schleswig-Holstein informiert diese Seite. Das Pendant für Mecklenburg-Vorpommern findet sich hier. Mit dem breitesten Strand an der Nordseeküste übrigens trumpft St.-Peter-Ording auf. Er ist gut zwei Kilometer breit und rund zwölf Kilometer lang. Und damit ist er ideal zum Strandsegeln, Kitesurfen oder für ein Beachvolleyball-Match.

Ebbe an der Nordseeküste von Duhnen/Cuxhaven. (Quelle: dpa)Ebbe an der Nordseeküste von Duhnen/Cuxhaven. (Quelle: dpa)

Urlaub mit dem Hund

Ausgedehnte Spaziergänge im Watt und dazu dem eigenen Vierbeiner beim Spielen zusehen – für Hundebesitzer gibt es kaum ein schöneres Erlebnis. Doch an vielen Stränden ist das ungestüme Toben mit dem Liebling auf vier Pfoten verboten. Umso mehr freut es Besitzer, wenn sie auf einen Strandabschnitt treffen, wo sie Bello und Co. freien Lauf lassen können. Dies ist beispielsweise auf den Inseln Föhr (bei Nieblum) und Sylt (Hörnum, Weststrand) möglich. Auch an der Ostsee, so zum Beispiel in Boltenhagen und Timmendorfer Strand-Niendorf, dürfen Hunde im Meerwasser den Wellen nachjagen. Einen Überblick der Hundestrände an der Nordsee gibt es hier; die der Ostsee sind hier gelistet.

Promis, Preise und Strandkorbmiete

Einst waren Playboy Gunter Sachs und Kurzzeit-Gattin Brigitte Bardot auf Sylt, heute kommen Schauspieler und Moderatoren auf das Eiland. Wer die angucken möchte, reserviert am besten schon Monate vorab einen Tisch im bekannten Restaurant "Sansibar", wo Promis ein- und ausgehen. Deutschlands Upperclass findet sich dort ebenso ein wie auf Norderney, wo die Preise für eine Unterkunft im Sommer entsprechend nach oben schnellen. An der Ostseeküste sieht es in punkto Promidichte und Schaulaufen eher mau aus. Dafür sind dort die Preise für eine Ferienwohnung angenehm moderat. Übrigens gilt die Ostsee-Insel Fehmarn, Deutschlands drittgrößtes Eiland, als die Sonnenreichste. Zum Sonnenschutz und Relaxen gehört ein Strandkorb: Hier gilt "first come, first serve" - Geschickte sichern sich, wo es geht, ihren Korb vorab per Internet; so beispielsweise auf Usedom oder Norderney. Das mag spießig klingen, doch wer mal einen halben Tag bei einer Strandkorbvermietung anstand, bucht lieber vorab. An beiden Küsten ist ein Strandkorb für rund zehn Euro Miete am Tag zu haben.

Action am Strand

Beachvolleyball spielen kann man so gut wie überall - entweder spontan oder von anliegenden Hotels organisiert. Das klappt auch bei Wind und ohne Sonne noch ganz gut im September und Oktober. Für Taucher gibt es allein entlang der schleswig-holsteinischen Küste 40 Tauchbasen, so zum Beispiel auf der Ostsee-Seite in Scharbeutz, und auf Fehmarn sowie an der Nordseeküste. Auch Kite- und Windsurfer finden an der Nordsee beste Bedingungen. Wer sich als Segler versuchen möchte, kann einen Schnupperkurs buchen.

Gezeiten oder ruhiger Wellengang

Nicht nur für Kinder ist das Wechselspiel von Ebbe und Flut ein staunenswertes Ereignis. An der Nordseeküste liegt der Tidenhub, also der Höhenunterschied von Hoch- und Niedrigwasser zwischen zwei und dreieinhalb Metern – ein beeindruckendes Naturphänomen. Eine Wattwanderung gehört hier zum Urlaubsprogramm und imposante Wellen sind an der Tagesordnung. Anders die Ostsee: Besonders Eltern mit Kleinkindern wissen hier die relativ ruhige See zu schätzen. Übrigens misst das Binnenmeer Ostsee etwa eine Tiefe von 460 Metern, während die Nordsee an ihren tiefsten Stellen bis zu 700 Metern Tiefe aufweist. Hier wie dort sollten sich Wasserratten nur an den bewachten Strandabschnitten ins Meer stürzen. Ob Hundehalter, Nudist oder Action-Freund, jede Küste bietet entsprechend passende Strandabschnitte. Die 1a-Lagen sind an der Nordsee meist teurer, besonders auf den Inseln.
Einen Gezeitenkalender für die Nordsee liefert der Internetauftritt des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie; www.bsh.de

Die Küsten mit Kindern erleben

Für Kinder ist ein Urlaub am Meer ein riesengroßes Spieleparadies. Mit Schippe und Eimer ausgestattet, sind etwa 1 bis 4-jährige Kleinkinder zu begeistern. Mit Gummistiefeln und Matschhose klappt das auch im Herbst ganz wunderbar. Etwas Größere haben bei einer speziell für Kinder geführten Wattwanderung an der Nordsee ihren Spaß. An Nord- und Ostsee können etliche Leuchttürme bestiegen werden - auch das ist ein tolles Ausflugsziel für Kids. Bei noch gutem Wetter erwarten Abenteuerspielplätze, Minigolf-Anlagen und Tierparks große und kleine Gäste. Sollte es stürmen und regnen, sind Erlebnisbäder, Museen oder Aquarien ein lohnenswerte Alternative.

Gutes Klima gegen viele Krankheiten

Es ist die Kombination aus Salzwasser, Sonne und Wind, die das Klima am Meer so einzigartig machen. Die Nordsee bietet ein starkes Reizklima, an der Ostsee ist dies etwas abgeschwächt. Je nach persönlichem Krankheitsbefund und der eigenen Physis, eignen sich die ein- oder andere Küste besser zur Therapie. Das etwas rauere Klima an der Nordsee fordert den Organismus stark und wird allgemein Allergiker angeraten. Im Gegensatz dazu wirken die milderen Temperaturen und Winde der Ostsee schonender auf den Organismus und sind für Patienten mit Bluthochdruck ideal. An beiden Küsten ist die Luft pollenarm, so dass Heuschnupfengeplagte frei durchatmen können. Ob Atemwegs- oder Hauterkrankungen - die positive Wirkung des Klimas stellt sich häufig bereits nach einer Woche ein. Thalassotherapien, Kneipp-Anwendungen und viel Bewegung an der Luft unterstützen den Heilungsprozess.

Die Ostsee im Herbst. (Quelle: imago/JuNiArt)Die Ostsee im Herbst. (Quelle: JuNiArt/imago)

Kompakte Infos zu Nordsee und Ostsee

Aktuelles zum Badespaß an den Küsten Mecklenburg-Vopommerrns,, Infos zur niederländischen Küste sowie zur Ostseeküste Polens helfen bei der Urlaubsplanung.
Einen guten Überblick liefern auch die Webseiten von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.
Weir ins benachbarte Ausland möchte, findet hier Infos zu Polen und den Niederlanden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welche deutsche Küste reizt Sie mehr?
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal