Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang lockt Touristen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Ort mit Geschichte  

Touristen können auf früherer NS-Ordensburg Vogelsang übernachten

08.01.2016, 11:54 Uhr | dpa/tmn/t-online

Ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang lockt Touristen. Das Gelände ist 100 Hektar groß. (Quelle: imago/joker)

Das Gelände ist 100 Hektar groß. (Quelle: imago/joker)

Mitten in der reizvollen Natur des Nationalparks Eifel liegt die frühere NS-Ordensburg Vogelsang. Interessierte können hier bald übernachten. Bisher gab es nur ein Informationszentrum. Schauen Sie sich die Ordensburg auch in unserer Foto-Show an.

Im Februar soll das erste private Gästehaus in einem Gebäude eröffnen, erklärte die Betreibergesellschaft. Außerdem soll 2016 ein neues Ausstellungs- und Bildungszentrum eröffnen. Bislang gibt es dort nur ein temporäres Besucher- und Informationszentrum.

Die NS-Ordensburg Vogelsang, die vom Nationalpark Eifel umgeben ist, wurde als Ausbildungszentrum für die NSDAP-Verwaltungselite gebaut. Gebäude und Areal wurden bis 2005 als Nato-Truppenübungsplatz unter belgischer Hoheit genutzt. Die Eifelregion strebt die touristische Umnutzung des bebauten Bereichs unter dem Namen Vogelsang ip (Internationaler Platz) an.

Weitere Informationen

Vogelsang 92, 53937 Schleiden, Deutschland, www.vogelsang-ip.de


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal