Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Allgäu Urlaub 2016: Tipps zum Wandern, Ausflüge, die schönsten Seen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland wie im Bilderbuch  

Urlaub im Allgäu 2016

29.07.2016, 13:28 Uhr | t-online.de

Vier gute Gründe für einen Urlaub im Allgäu

00098_TOL Reisetipp: Allgäu Romantiker und Träumer aufgepasst! Das Allgäu zählt zu den schönsten Regionen Deutschlands. Hier sind vier gute Gründe für einen Urlaub dort.

Vier gute Gründe für einen Urlaub im Allgäu. (Screenshot: t-online.de)


Das Allgäu zieht sich von Oberstdorf über Füssen und Kempten bis nach Scheidegg. Unsere Vorstellung: Hier weiden Kühe auf großflächigen Wiesen, strahlen Städte mit barocken Prachtbauten und reihen sich unzählige Seen aneinander. Stimmt! Wir stellen die schönsten Ecken des Landstrichs im Süden Deutschlands vor. Eine Foto-Show und Tipps zeigen - das Allgäu ist für Familien wie Romantiker und sportlich Ambitionierte ein passendes Reiseziel.

Foto-Serie mit 26 Bildern

Ab nach Oberschwaben!

Das Allgäu als Teil der Region Oberschwaben ist zwischen Bodensee im Westen und Forggensee im Osten beheimatet. Unterteilt ist es in die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu, West- und Ostallgäu. Im Süden grenzt der überwiegend bayerische Landstrich an die Allgäuer Alpen. Diese wiederum gehören etwa zur Hälfte zu Österreich. Ein kleiner Teil des Allgäus zählt zu Baden-Württemberg.

Urlaub auf dem Bauernhof

Für Eltern mit kleineren Kindern ist der Aufenthalt auf einem Hof eine gern gewählte Urlaubsform. Aus gutem Grund: Das Kind bewegt sich zwischen Stall und Ferienwohnung, es gibt Tiere zum Gucken und Streicheln und die Erwachsenen sehen weitgehend entspannt dem Treiben zu. Die Höfe besonders im Allgäu werden dabei in ihren Angeboten immer ausgefeilter. Wellness-Höfe mit Saunen gehören dazu, Höfe mit Reitmöglichkeit oder solche, die einen Skikurs als Pauschalangebot mit anbieten. Bei etlichen Bauernhöfen können Gäste auf Wunsch mit anpacken.

Die komfortablere Variante sind Landhotels, die besonders auch Paare ansprechen. Der Kontakt mit Tieren ist hier nicht gegeben, doch der ländliche Charakter spiegelt sich in den Zimmern sowie im Restaurant-Angebot wider.

Die 10 schönsten Städte im Allgäu

StädteTouristische HighlightsInfo-Telefon für GästeWeb-Link zur Stadt
FüssenHohes Schloss, Altstadt, Museum der Stadt Füssen, Benediktinerkolster St. Mang, Neuschwanstein, Hohenschwangau08362-93850www.fuessen.de

Immenstadt

Marienplatz, Klostergarten von St. Josef, Alpsee-Haus08323-99887799 88www.Immenstadt.de
IsnySchloss, Rathaus, Museum am Mühlturm, Wassertor-Museum0562-975630www.isny.de
Kempten

Residenz, Erasmuskapelle, Archäologischer Park Cambodunum, Allgäu-Museum

 

0831-2525237www.kempten.de
LeutkirchHeimatmuseum, Galluskapelle, Park Schloss Zeil07561-87154www.leutkirch.de
OberstdorfAltes Rathaus, Gipfelstation am Fellhorn, Breitachklamm, Villa Jauss08322-7000www.oberstdorf.de
PfrontenBurgruine Falkenstein, Kurpark, Alpengarten08363-69888www.pfronten.de
ScheideggHeimathaus, Reptilienzoo, Scheidegger Wasserfälle08381-89555www.scheidegg.de
SonthofenHeimathaus, Kalvarienberg, Ordensburg08321- 615291www.sonthofen.de
WangenRathaus, Hinderofenhaus, Rochuskapelle, Käsereimuseum07522-74211www.wangen.de

Das Wetter im Allgäu

Ein einheitliches Wetter gibt es in dieser flächenmäßig nicht genau festgelegten Region nicht. Im südlichen Allgäu geht es hoch hinaus: Die Allgäuer Hochalpen bescheren Gästen typisches schnell wechselndes Berg-Wetter. Plötzlich einsetzender Schneefall gehört im Frühling dazu, wie auch ganzjährig der Fallwind Föhn. In den Tälern herrscht dagegen ein ausgeglichenes Klima. Urlauber sollten am besten vor ihrer Abfahrt eine Prognose des Reiseziels einholen.

Skifahren und Rodeln in Bestform

Der große Vorteil für der Wintersportregion Allgäu ist die relativ kurze Anfahrt von vielen Teilen Deutschlands. Zwar halten sich die Höhenmeter abseits der Alpen in Grenzen, doch auch bei rund 1000 Metern ist zur kalten Jahreszeit Ski und Rodel gut. Wer mit dem Schlitten die Hänge hinab gleiten möchte, kann sich gut auf dem Mittagberg in Immenstadt austoben. Weitere Bahnen finden sich in Oberstdorf an der Nebelhorn, in Ofterschwang und auch in Scheidegg. Eine Übersicht gibts hier.

Auch viele Langlaufloipen werden in den Wintermonaten gespurt - die jeweiligen Tourismusämter geben hier Auskunft oder auch diese Übersichtskarte..

Skifahrer haben im Allgäu die Wahl zwischen etlichen kleineren, charmanten Skigebieten; die Auflistung dazu gibt es hier. Beim Kauf des Skipasses sollte man abwägen, welche Angebote zur persönlichen Nutzung der Pisten passt. Zusammenschlüsse bieten beispielsweise der Hörner Schneespass, der Skipass Oberstaufen oder auch die Skiregion Oberstdorf-Kleinwalsertal. Tipp: Gäste erhalten vielerorts bei einem Aufenthalt automatisch die "Allgäu Walser Card". Wer seinen Skipass auf diese Karte bucht, kann sich das Anstehen am Lift sparen - das Drehkreuz öffnet automatisch.

Wandern im Allgäu

Das Allgäu ist ein echtes Wander-Paradies: Abwechslungsreiche, gut markierte Strecken zeichnen die Region aus. Mal hoch hinaus auf die so genannte Himmelsstürmer Route, entlang von Wasserläufen oder sogar in die Tiefe, wie bei der Breitachklamm: Gemütliche Spaziergänge sind genauso möglich wie anspruchsvolle Routen und sogar Klettersteige. Besonders nett: Die Rundwanderwege, die für immer wechselnde Eindrücke während des Gehens sorgen. Die örtliche Tourismusämter geben gerne Auskunft, welche Wege mit Kinderwagen oder Rollstuhl zu erschließen sind, oder bei welchen Ausflügen die besten Tierbeobachtungen möglich sind. 

Mit Motorrad und Mountainbike unterwegs

Ein Hügel hier, eine Passtraße dort und knackige Kurven dazwischen - schon lacht das Herz von Motorradfahrern. Viele Kehren gibt es auf den Straßen zwischen Isny, Lindenberg und Immenstadt. Beeindruckend ist die Jochstraße, die mit ihren Serpentinen auch bei Rennradlern beliebt ist. Gleichfalls spektakulär ist der Riedbergpass zwischen Fischen im Allgäu und Balderschwang. Wer auf der Suche nach Mountainbike-Strecken für unterschiedliche Niveaus ist, wird bei dieser Auflistung fündig oder kann hier eine Tour nach individuellem Können zusammen stellen. Egal ob mit oder ohne Motor - viele Gasthöfe heißen gäste auf zwei Rädern besonders willkommen.

10 besondere Ausflugsziele im Allgäu

Attraktion InfosExtra-Tipp
Alllgäu Skyline ParkAchterbahn, Wildwasserbahn, Autoscooter und Karussells lassen Kinderaugen leuchten. Der Freizeitpark ist von 19. März bis 6. November geöffnet."Sky Dragster" heißt die Neuheit in diesem Jahr und ist ein Motorrad-Coaster, der voraussichtlich im Sommer eröffnen wird.
Alpsee CoasterFast drei Kilometer misst Deutschlands längste Rodelbahn, die im ganzen Jahr geöffnet ist. Zur Anlage gehört auch der größte Hochseilgarten in Bayern.Den Besuch der Rodelbahn mit einem Abstecher zum großen Alpsee direkt unterhalb davon kombinieren. Tret- und Ruderboote können hier ausgeliehen werden.
BreitachklammEine tiefe Schlucht, die ihresgleichen sucht und im Sommer wie im Winter ein Naturerlebnis bietet. Gut 300.000 Besucher kommen pro Jahr und staunen auf der rund 4,3 Kilometer lagen Strecke über das hinab stürzende Wasser.Während der Winterzeit werden dienstags und freitags um 19 Uhr Fackelwanderungen angeboten.
EistobelEine Schlucht, die mit Wasserfällen, Felswänden und sehr artenreicher Tierwelt beeindruckt. Die rund 3,5 Kilometer lange Strecke ist auch für kleinere Kinder geeignet.Zwischen Mai und Oktober gibt es Führungen durch die Schlucht.
Heilbronner WegFür Ungeübte ist dieser Höhenweg nur mit einer geführten Tour empfehlenswert. Denn: Es ist der hochalpinste Weg des Landes auf über 2400 Metern. Die beste Zeit für diese Wanderung durch schroffes Gelände ist zwischen Juli und September.Die am Weg liegenden Hütten können vorab für eine Übernachtung reserviert werden. Das empfiehlt sich besonders an den Wochenenden.
Kloster OttobeurenDonnerstags zwischen 13 und 15 Uhr kann die Basilika uneingeschränkt besichtigt werden. Führungen finden zwischen April und Oktober jeden Samstag statt.Im Bildungshaus der Benediktinerabtei können Frauen und Männer auf Zeit einkehren. Termine und Kosten nach Vereinbarung.
NebelhornbahnVon Oberstdorf hoch hinaus: Die Kabinen der Nebelhornbahn bringen Besucher bis zur höchsten Gipfelstation auf über 2200 Meter.In der Sommersaison 2016 ist die Bahn von 14. Mai bis 6. November geöffnet.
NeuschwansteinKönig Ludwig II erdachte sich dieses Schloss - und starb jedoch vor seiner Fertigstellung. Heute strömen jährlich rund 1,4 Millionen Gäste hierher.Eintrittskarten können vorab online reserviert werden. Bezahlt wird vor Ort im Ticket Center Hohenschwangau.
SkywalkAuf dem Areal gibt es einen 40 Meter hohen Baumwipfelpfad, einen Abenteuer-Spielplatz und einen Naturerlebnispfad.Per Aufzug können auch Rollstuhlfahrer zur Plattform des Baumwipfelpfades gelangen.
Viehscheid - Termine 2016Im September kehren die Rinder von den hoch gelegenen Wiesen zurück ins Tal. Dies passiert zwischen dem 10. und 25. September in 32 Orten im Allgäu.Der größte Abtrieb der Region findet in Gunzenried statt.

Die schönsten Seen

Die Palette reicht von A wie Alpsee bis W wie Weißensee und zeigt, dass im Allgäu viel Wasser zum Erholen und Sporteln vorhanden ist. Je nach eigenen Geschmack laden gemütliche Weiher zum Angeln oder Baden ein, während zum Beispiel der Niedersonthofener See auch einen Bootsverleih anbietet. Eine Karte zeigt, wo sich das nasse Vergnügen genau befindet. Eine Auflistung der schönsten Badegewässer kann nur unvollständig sein - und doch seien hier einige erwähnt: Bei einer Schifffahrt auf dem Forggensee sehen Besucher Neuschwanstein, am Hopfensee blicken Badende auf die Allgäuer Alpen, auf dem Großen Alpsee sind Surfer von den dort erhöhten Windstärken angetan und der idyllisch gelegene Freibergsee kann mit einem 3-Meter-Sprungturm aufwarten. Der Weißensee lockt Angler mit Hechten, Aalen und Saiblingen.

Von Campingplatz bis Edel-Hotel

Je nach persönlichem Gusto und Geldbeutel haben Urlauber im Allgäu eine breite Auswahl an Unterkünften. Sei reichen von Campingplätzen direkt am See oder mit dazu gehörigem Hallenbad am Platz (eine Übersicht findet sich hier) bis zu 5-Sterne-Häusern mit mehreren Saunen und hochkarätiger Küche. Viele Hotels im Allgäu haben Stammgäste. Besonders für die Ferienzeit im Sommer ist daher eine frühzeitige Buchung ratsam. Das gilt besonders dann, wenn der eigene Hund mit in die Ferienwohnung soll oder, wenn die Wohnung babygerecht ausgestattet sein soll. Immer mehr richten sich die Gastgeber auch auf Rollstuhlfahrer ein. Wer ohne viel Organisation unterwegs sein möchte, findet bei Hotels und Fremdenverkehrsämtern auch Pauschal-Arrangements.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal