Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Busreisen >

Fernbusse in Deutschland: So finden Sie den richtigen Fernbus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Busreisen  

So finden Sie den richtigen Fernbus

10.03.2016, 10:24 Uhr | mro, t-online.de, AFP

Fernbusse in Deutschland: So finden Sie den richtigen Fernbus. Fernbusreisen boomen. (Quelle: imago/Jürgen Ritter)

Fernbusreisen boomen. (Quelle: Jürgen Ritter/imago)

Fernbusse werden für immer mehr Bahnkunden eine Alternative. Wir verraten Ihnen, wie Sie das passende Angebot finden.

Vorneweg sollte erwähnt werden, dass Fernbusse keinen 1:1-Ersatz für das umfassende Streckennetz der Bahn bieten können. Als Alternativen eignen sie sich tendenziell eher zwischen Ballungsräumen oder großen Städten. Im Nahverkehr bieten sich als Alternativen zur Bahn eher Drittanbieter auf der Schiene an, wenn diese zu gewünschten Zielen verkehren. Eine weitere Option können Mitfahrzentralen oder Mietwagen sein.

Wie finden Reisewillige einen Fernbus-Anbieter?

Am einfachsten ist die Suche nach einer geeigneten Verbindung über das Internet. Auf den Websites der jeweiligen Bus-Unternehmen können Kunden zumeist auch gleich Fahrkarten kaufen. Der Anbietervergleich über die einzelnen Unternehmensseiten ist aber zeitaufwendig und mühsam. Komfortabler sind Vergleichsportale wie www.busliniensuche.de oder www.busticket.de. Einige solcher Vergleichsportale haben wir am Ende des Artikels aufgelistet.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Einen netten Service bietet der Preisvergleich fromatob.de mit dem sogenannten "Preiskalender". Hier bekommen Nutzer für populäre Strecken einen schnellen Überblick über die Preise an verschiedenen Tagen. Wer flexibel ist, kann hier noch einmal sparen.

Beachten Sie bei einer Suche, dass einige dieser Suchmaschinen auch Verbindungen mit der Bahn oder von Mitfahrzentralen als Ergebnis anzeigen. Meist lassen sich diese mit einem Klick aus den Suchergebnissen entfernen, wenn das nicht gewünscht ist.

Was ist beim Anbietervergleich zu beachten?

Service und Komfort bei den verschiedenen Anbietern sind weitgehend gleich. Daher kann der Preis ein wichtiges Vergleichskriterium sein. Einberechnen sollten Verbraucher mögliche Sonderkosten wie Aufpreise für große Gepäckstücke bei einzelnen Anbietern. Teils gibt es Abstriche im Komfort: Nicht bei jedem Anbieter gibt es kostenloses Internet an Bord. Entscheidend kann auch die Frage sein, ob Haltestellen zentral gelegen sind. Neben dem Preis zahlt sich allerdings immer auch ein genauer Blick auf Fahrzeit und eventuell notwendige Umstiege aus. So kann ein etwas höherer Preis bei einem anderen Unternehmen auszahlen, wenn es dafür mit kürzerer Reisezeit verbunden ist.

Wo gibt es Fahrscheine?

Wer im Internet nach seiner Verbindung gesucht hat, kann dort auch gleich sein Ticket kaufen. Gezahlt wird meist über Kreditkarte, Lastschrifteinzug oder das Bezahlsystem Paypal. Den Fahrschein können sich Reisende am heimischen Computer ausdrucken. Manche Unternehmen bieten auch einen Ticketversand per Post oder schicken die Fahrkarte virtuell mit QR-Code aufs Smartphone. Auch ein Ticketkauf direkt vor Fahrtantritt beim Fahrer ist bei den meisten Unternehmen möglich. Allerdings gibt es dann keine Garantie, dass der Bus nicht schon ausgebucht ist.

Die Deutsche-Bahn-Tochter BerlinLinienBus bietet auch eine Ticketreservierung per Telefon an, einzelne Anbieter arbeiten zudem mit Reisebüros oder Touristeninformationen zusammen oder sie betreiben eigene Reisecenter. Postbus-Tickets gibt es im Internet, per Telefon, in größeren Filialen der Deutschen Post, bei der Postbank und in einigen ADAC-Geschäftsstellen. Die IC-Busse der Deutschen Bahn sind ins Ticketsystem des Unternehmens eingebunden - Fahrkarten gibt es also überall, wo es auch Bahn-Fahrkarten gibt.

Was passiert, wenn ich die Reise nicht antreten kann?

"Die Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen der Anbieter sind total unterschiedlich", warnt Martin Rammensee von busliniensuche.de. Deshalb sollten sich Reisende beim Ticketkauf informieren, wie das Unternehmen mit derartigen Anliegen umgeht. Mal gibt es bei der Stornierung Geld zurück, mal Reisegutscheine. Manche Unternehmen haben eine Stornierungs- oder Umbuchungspauschale festgesetzt, bei anderen richtet sich die Höhe der Gebühr nach dem Preis des gekauften Tickets. Es gibt im Grunde so viele Varianten wie Unternehmen.

Wie sind meine Rechte bei Fernbusreisen?

Busreisende sollten beachten, dass sich die Fahrgastrechte bei Fernbusreisen von denen der Bahn stark unterscheiden. Wir haben die Unterschiede in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Weitere Informationen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal