Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Minarett der Blauen Moschee in Istanbul wackelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turm soll stabilisiert werden  

Minarett der Blauen Moschee wackelt

06.02.2015, 14:39 Uhr | afp

Minarett der Blauen Moschee in Istanbul wackelt. Die Blaue Moschee. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Blaue Moschee. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Touristen bestaunen das Gebäude jedes Jahr. Doch nun bröckelt der Putz. Ein Minarett der berühmten Blauen Moschee in der Altstadt von Istanbul wackelt. Der mehr als 60 Meter hohe Turm an dem Gotteshaus aus dem 17. Jahrhundert soll deshalb nun in einjährigen Arbeiten stabilisiert werden, wie die Zeitung "Hürriyet" am Freitag meldete.

Die Schäden wurden demnach bei einer Überprüfung der Moschee mit ihren insgesamt sechs Minaretten bemerkt. Sie stellten eine Gefahr für Passanten dar.

Spitze wurde abgebaut

Laut "Hürriyet" bauten Experten die Spitze des Minaretts vorsorglich ab; zuvor hätten sich Steine aus dem Turm gelöst und seien in die Tiefe gefallen. Die Gegend um die Blaue Moschee zählt zu den wichtigsten Touristenattraktionen in der türkischen Metropole und zieht jedes Jahr mehrere Millionen Besucher an. Im November hatte Papst Franziskus das Bauwerk besucht.

UMFRAGE
Haben Sie die Blaue Moschee bereits besucht?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal