Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Wellnessurlaub >

Das sind die ausgefallensten Thermen in Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wellnesstempel  

Schöne Thermen in Europa - Das Auge badet mit

29.10.2012, 08:36 Uhr | Christian Haas , srt

Das sind die ausgefallensten Thermen in Europa. "Aqua Dome" in Längenfeld/Tirol, Österreich (Quelle: Aqua Dome)

"Aqua Dome" in Längenfeld/Tirol, Österreich (Quelle: Aqua Dome)

Die Begriffe Kur, Kurort und Heilbad mögen manchem antiquiert vorkommen, doch sie sind es nicht. Zumindest eine Vielzahl altehrwürdiger Bäder hübscht sich auf, ferner entstehen immer noch neue. Und nicht nur in Deutschland gibt es hervorragende Thermen, sondern in ganz Europa. Wir präsentieren Ihnen die europäischen Wohlfühlwelten in unserer Foto-Show.

Neue Konzepte sind gefragt

Andererseits sind Heilbäder und Thermen keine Selbstläufer. Mit Standardprogrammen kommt man nicht weit, gefragt sind individuelle Konzepte. In der "St. Martins Therme & Lodge" verknüpfte man etwa das Baden mit dem Thema Outdoor. Hierbei handelt es sich nicht nur die erste Therme des Nordburgenlands, sondern auch um die erste Safari-Lodge Mitteleuropas. "Um eine neue Therme erfolgreich in dem heiß umkämpften Wellnessmarkt zu positionieren", so Geschäftsführer Klaus Hofmann, "reicht warmes Wasser allein längst nicht mehr. Wir haben konsequent aufgegriffen, was uns der einzigartige Standort vorgegeben hat: Die besondere Naturlandschaft am Rande des Nationalparks Neusiedler See, wurde authentisch in das Lodge-Konzept integriert. So können unsere Gäste nicht nur die Vorzüge der Therme erleben, sondern bei kompetent geführten Exkursionen auch die Natur neu entdecken." 

Schwerelos schweben vor der Haustür

Die "Linsberg Asia Therme" bei Wien verweist auf eine andere Besonderheit: Sie gilt als einzige Therme im deutschsprachigen Bereich mit fernöstlicher Ausrichtung. Mit einer anderen Besonderheit wartet die 2005 eröffnete "Franken-Therme" in Bad Windsheim auf. Unter einem riesigen Kuppeldach können sich die Badenden in einem 30 Grad warmen Salzsee treiben lassen. Ganz nach dem Motto: schwerelos schweben wie im Toten Meer - nur eben nicht im fernen Israel, sondern quasi vor der Haustür. Und das Konzept der "Franken-Therme" mit Salzsee, Sole-Thermal-Wasser und Saunalandschaft geht auf. Die Übernachtungszahlen in Bad Windsheim gingen sprunghaft nach oben. 

Salzsee als neuer Trend

So ein Erfolg weckt freilich Nachahmer und so bekommt der bislang einzigartige Salzsee seit 2011 Konkurrenz. Die nördlich von Berlin gelegene "Kristall Kur- und Gradiertherme Bad Wilsnack" hat auch einen Salzsee angelegt. Lässt man sich hier wie dort gerne treiben, setzt man andernorts auf buntes Treiben. Gerade Badeanstalten und Thermen, die in den 90er Jahren eröffnet oder modernisiert wurden, setzten - analog zur vorherrschenden Grundhaltung der Spaßgesellschaft - auf Erlebnis, Abenteuer, Spaß. Ausdruck fand das etwa in In-Pool-Bars und Reifen- und Rutschenparadiesen. Von der "Therme Loipersdorf" bis zur "Watzmanntherme" in Berchtesgaden - überall wurden Black-Hole-Rutschen und andere Fun-Attraktionen integriert. Nicht zuletzt, um eine Zielgruppe anzulocken, die bis dahin nicht unbedingt im Mittelpunkt der Heilbäder und Thermen stand: Familien mit Kindern.

Die größte Therme Europas

Diese hat auch die größte Therme Europas im Visier: die 1999 eröffnete "Therme Erding" bei München. Und als ob die 20 spektakulär ineinander verknoteten Rutschen noch nicht reichen würden, sollen in den nächsten Jahren noch weitere hinzukommen. Die bis zu 41 Euro teure Tageskarte (Preis am Wochenende und an Feiertagen), in der zwar dann neben den Thermenbecken auch das Royal Day Spa und das Saunaparadies inkludiert ist, scheint die mittlerweile 1,5 Millionen Gäste pro Jahr nicht zu schrecken. Wieder so ein Ausdruck des Zeitgeschehens: Mag in anderen Bereichen das Geld knapp sein, für Freizeitvergnügen greift man gerne etwas tiefer in die Tasche. 

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!


Bäder werden anspruchsvoller

Generell ist jedoch die große Zeit der Spaßbäder vorbei. Meint zumindest Iris Meder, die ihr langjähriges wissenschaftliches Forschungsprojekt über Bäder in Mitteleuropa mit dem im Herbst 2011 erschienenen Buch "Badefreuden" krönte, und zu dem Schluss kommt: "Nachdem lange Jahre reine ,Erlebnisbäder' ohne architektonische Ambition geschaffen wurden, ist nun eine Entwicklung hin zur anspruchsvolleren Gestaltung von öffentlichen Bädern festzustellen." Beispiele liefert sie genug, von der "Bodenseetherme" von Konstanz bis zur "Tirol Therme Längenfeld". Allein deren futuristische Architektur des "Aqua Dome" inszeniert das Thema Wasser in völlig neuer Form. So scheinen vor dem gläsernen Kristall des Thermendoms drei kreisrunde Schalenbecken förmlich zu schweben. Moderner, alpiner, wärmer: Acht Jahre nach der Eröffnung wird die Therme für 19,7 Millionen Euro erweitert. Im Zuge der Umbauten entstehen 60 neue Zimmer, ein Premium-Spa exklusiv für Hotelgäste und fünf zusätzliche Seminarräume. Darüber hinaus werden die Hotellobby, die Bar und das Restaurant komplett renoviert. Die Fertigstellung ist für Dezember 2012 vorgesehen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Ein imposanter Kubus

Viel Glas und viel Transparenz: Was in anderen Bereichen der Architektur angesagt ist, findet sich auch in der Bäderarchitektur wieder. So bildet das Herzstück der "Therme Meran" ein imposanter, gläserner Kubus, der die Grenze zwischen innen und außen scheinbar aufhebt. Der in die Hall of Fame in New York aufgenommene Architekt Matteo Thun setzte dabei voll auf das Element Wasser, auch bei den verwendeten Hölzern und Steinen. Diese ließ er so behandeln, als hätte Wasser über Jahrhunderte hinweg die Oberflächen geprägt. Schon etwas länger etabliert, doch immer noch ein künstlerisches Vorzeige-Objekt ist das steirische "Rogner Bad Blumau", das unverkennbar die Handschrift von Friedensreich Hundertwasser trägt. Der von einem Millionenpublikum geliebte Künstler machte bei der Gestaltung der weitläufigen Hotel- und Thermalanlage seinem Namen alle Ehre, tauchte er doch bei diesem Thermenprojekt Mitte der 90er Jahre völlig in die Welt des Wassers ein. Dabei verbreiten ähnlich wie das Hundertwasserhaus in Wien die rund 330 bunten Säulen und mehr als 2400 Fenster, von denen keines dem anderen gleicht, ein unvergleichliches Flair. Alles nach dem Motto: Das Auge badet mit! Und die Phantasie! 

Acht futuristische Kuppeln

Dass man selbst in halböffentlichen Badebereichen, wie etwa in Hotels, auf Sinnesspektakel im großen Stil setzt, beweist die 2006 eröffnete "Wellness Bergoase" des "Tschuggen Grand Hotel" in Arosa. Der größte und erstaunlichste Spa-Bereich der Schweiz wurde von Stararchitekt Mario Botta entworfen, der in das Gesamtkunstwerk aus Glas und Granit bis zu 13 Meter hohe Lichtsegel integrierte. In der Reihe großer Bäderarchitekten darf auch Peter Zumthor nicht fehlen, der die schweizerische "Therme Vals" gar in den Rang einer nationalen Architekturikone beförderte. Das Zeug dazu hat auch die von der renommierten Architektengruppe Behnisch Architekten entworfene "Therme Aibling", deren acht futuristische Kuppeln, unter denen sich verschiedene Bereiche für differenzierte Stimmungen, Raumeindrücke und Badeerlebnisse befinden, sich schon aus der Ferne offenbaren. Und so schließt sich der Kreis. Denn wie sagte Stefan Behnisch 2007 bei der Eröffnungsfeier des oberbayrischen Erholungstempels: "Die Kuppeln wurden in ihrer archaischen, monolithischen Form so geschaffen, wie man sie in den Ursprüngen des Badens bei den Römern oder im traditionellen Hamam gefunden hat." 

Weitere Informationen
Aqua Dome, Tirol Therme Längenfeld, A-6444 Längenfeld, Tel. 0043/5253/6400, www.aqua-dome.at
St. Martins Therme & Lodge, A-7132 Frauenkirchen, Tel. 0043/2172/20500700, www.stmartins.at
Therme Bad Aibling, D-83043 Bad Aibling, Tel. 08061/9066200, www.therme-bad-aibling.de
Linsberg Asia Therme, A-2822 Bad Erlach, Tel. 0043/2627/48000, www.linsbergasia.at 
Bad Windsheim, D-91438 Bad Windsheim, Tel. 09841/40300, http://franken-therme.net
Kristall Kur- und Gradiertherme Bad Wilsnack, D-19336 Bad Wilsnack, Tel. 038791/80880, www.kristalltherme-bad-wilsnack.de
Therme Meran, IT-39012 Meran, Tel. 0039/0473/252000, www.thermemeran.it
Rogner Bad Blumau, A-8283 Bad Blumau, Tel. 0043/3383/51000, www.blumau.com
Tschuggen Grand Hotel, CH-7050 Arosa, Tel. 0041/81/378 99 99, www.tschuggen.ch
Therme Loipersdorf, A-8282 Loipersdorf, Tel. 0043/3382/82040, www.therme.at
Therme Vals, CH-7132 Vals, Tel. 0041/81/9268961, www.therme-vals.ch
Therme Erding, D-85435 Erding, Tel. 08122/2270200, www.therme-erding.de 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal