Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Karlsruher SC - VfL Bochum 1:1: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Karlsruher SC - VfL Bochum 1:1

14.08.2016, 08:52 Uhr | t-online.de

Karlsruher SC - VfL Bochum 1:1: 2. Bundesliga im Protokoll. David Kinsombi (l) und Marco Stiepermann

David Kinsombi (l) und Marco Stiepermann. Kinsombi (l) von Karlsruhe kämpft um den Ball mit Stiepermann von Bochum. Foto: Ronald Wittek (Quelle: dpa)

20 starke Minuten Mitte der zweiten Halbzeit reichen dem KSC hier, um zumindest mal ein Remis gegen Bochum zu holen. Der VfL war insgesamt aber das bessere Team und ist im Zusammenspiel schon weiter als die Karlsruher.

Mit dem einen Punkt dürften beide Trainer letztlich leben können, sowohl Karlsruhe als auch Bochum bleiben damit ungeschlagen in dieser Saison.

Karlsruher SC - VfL Bochum im Protokoll

Tore: 0:1 Celozzi (34.), 1:1 Diamantakos (65.)

13.08.2016, 13:00 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 14.504

90. Minute:
Das war es dann aber. Es bleibt beim 1:1 zwischen Karlsruhe und Bochum.

90. Minute:
Noch eine Abseitsposition von Canouse im 16er der Karlsruher. Der wäre sonst frei zum Schuss gekommen.

90. Minute:
Bochum hat sich wieder gefangen und kommt hier in den letzten Minuten noch einmal zu Chancen. Geht da noch was?

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
chance Noch mal Glück für den KSC. Von links kommt der Ball von den Bochumern in den 16er. Da springt Figueras der Ball über den Schlappen und danach fällt Eisfeld dann im Zweikampf mit Krebs. Eisfeld will natürlich einen Elfmeter, aber den gibt es nicht.

89. Minute:
Freistoß noch mal durch Eisfeld aus dem linken Mittelfeld. Der Ball kommt hoch, Vollath greift zu, wird dabei aber von Losilla unfair bedrängt. Ittichs Pfeife ist erneut zu hören.

88. Minute:
gelb Erst der Ballverlust von Valentini gegen Perthel, dann das Foul von Kom gegen den Bochumer. Wieder Gelb.

87. Minute:
Wenig Durchdachtes jetzt auf beiden Seiten. Kraft und Konzentration lassen zunehmend nach, das zeigen auch die vielen Fouls in diesen Schlussminuten.

85. Minute:
Alle Wechsel sind damit durch und jetzt bleiben noch gut fünf Minuten, um vielleicht noch einen Sieger zu finden.

85. Minute:
auswechslung Russell Canouse kommt für Kevin Stöger ins Spiel

84. Minute:
gelb Dann das taktische Trikothalten von Stiepermann im Mittelfeld gegen Stoppelkamp. Auch das gibt Gelb.

84. Minute:
Stoppelkamp mit dem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, aber von dieser Seite sind seine Standards deutlich schwächer als von rechts. Auch diesmal ist das wieder so, Bochum klärt.

83. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

83. Minute:
gelb Wurtz langt gegen Stoppelkamp hin und wird verwarnt.

82. Minute:
Torres, der ziemlich gepumpt hat in den letzten Minuten, ist trotzdem nicht einverstanden mit der Auswechslung und hält sich da nur mühsam zurück.

82. Minute:
auswechslung Boubacar Barry kommt für Manuel Torres ins Spiel

80. Minute:
Das war eben die erste nennenswerte Chance der Gäste nach der Pause. Und das sollte den KSC daran erinnern, dass bei aller Lust auf Offensive hinten weiter aufgepasst werden muss.

79. Minute:
Kurz danach muss Vollath behandelt werden. Und dass die Karlsruher ihren Keeper hier brauchen, hat er eben eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

78. Minute:
chance Aber Bochum kommt noch mal. Perthel mit der flachen Hereingabe von links, im 16er kommt Quaschner zum Direktschuss, doch den pariert Vollath ganz stark.

77. Minute:
Quaschner drückt den Ball über die Linie, aber der Angriff der Bochumer war zuvor wegen Abseits unterbunden worden. Das war aber mindestens mal knapp. Glück für den KSC.

76. Minute:
Noch 15 Minuten. Das ist hier natürlich in der Schlussphase auch eine Kraftfrage, die Sonne scheint hier weiter fast auf das gesamte Spielfeld. Das ist schon sehr warm.

75. Minute:
gelb Figueras arbeitet im Kopfballduell gegen Eisfeld mit dem Arm. Das pfeift Schiri Ittrich und weil sich der Spanier darüber beschwert, gibt es auch noch die Gelbe Karte.

74. Minute:
Längst geht bei Bochum nicht mehr viel nach vorn. Der KSC ist inzwischen die eindeutig gefährlichere Mannschaft auf dem Rasen.

72. Minute:
Weiter der KSC mit Tempo. Torres von rechts wieder mit der Hereingabe. Diesmal ist Hoffer am Fünfer eingelaufen, Riemann passt aber auf und sichert den Ball vor dem Karlsruher Angreifer.

72. Minute:
auswechslung Gaétan Krebs kommt für Hiroki Yamada ins Spiel

71. Minute:
chance Toller Konter der Karlsruher. Diamantakos wird links am 16er eingesetzt, legt zurück für Stoppelkamp. Der lässt zwei Bochumer aussteigen und schießt dann freistehend aus 15 Metern mit links über das Tor.

70. Minute:
Plötzlich spielt Karlsruhe auch schnell und durchaus überraschend nach vorne. Und die Bochumer stehen da nicht immer gut im Raum.

68. Minute:
Ganz munteres Spiel jetzt und Karlsruhe will mehr. Auch die Fans sind plötzlich richtig laut hier.

67. Minute:
Erst verstolpert Hoogland vor dem gegnerischen Tor nach Ecke durch Eisfeld von links. Danach kontert der KSC. Riemann ist nach hohem Ball weit draußen, verliert das Kopfballduell gegen Hoffer und hat dann Glück, dass der rechts an der Grundlinie den Ball ins Aus rutschen lässt.

66. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

66. Minute:
Bester Angriff der Karlsruher in jedem Falle, aber da waren die Gäste einfach mal in Unterzahl im eigenen 16er.

65. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:1 durch Diamantakos für den KSC. Hoogland hebt erst die Abseitsfalle der Gäste auf und lässt dann auch noch Diamantakos die bessere Position im 16er einnehmen. Und das ist entscheidend, nach flacher Hereingabe von rechts durch Torres, trifft der KSC-Angreifer flach mit rechts aus fünf Metern links ins Toreck.

63. Minute:
chance Wieder ein brauchbarer Freistoß durch Stoppelkamp vom Flügel, diesmal von rechts. Am Fünfer landet der Ball bei Diamantakos, der aber zu überrascht ist. Von seinem Schienbein springt die Kugel dann direkt zu Riemann.

62. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

61. Minute:
Stöger mit einem schwachen Freistoß für Bochum aus dem linken Mittelfeld. Der Ball kommt zu kurz und ist entsprechend leicht von den Karlsruhern zu verteidigen.

61. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

59. Minute:
auswechslung Und noch ein Wechsel bei den Gästen. Wurtz ersetzt Gyamerah, bei dem sich gute und weniger gute Szene abwechselten.

58. Minute:
Karlsruhes Valentini hat den Ball aus kurzer Distanz ins Gesicht bekommen, geht zu Boden und muss danach erst einmal behandelt werden.

57. Minute:
auswechslung Wechsel beim VfL: Quaschner ersetzt Mlapa, der heute keinen guten Tag erwischt hatte.

56. Minute:
chance Gyamerah verliert den Ball im Aufbau, Karlsruhe schaltet schnell um. Und Hoffer hat links im 16er dann viel Platz, bringt das Zuspiel aber nicht zum Mitspieler. Da hätte er vielleicht sogar selbst schießen können.

54. Minute:
Immerhin kommt Karlsruhe jetzt auch mal aus dem Spiel heraus in den gegnerischen Strafrau. Doch erst braucht Yamada zu lange und dann spielt Diamantakos den Ball von links direkt als Querpass zu Bochums Torwart Riemann.

53. Minute:
Nach dem folgenden Freistoß der Karlsruher legt Perthel den Ball fast für den Gegner auf. Doch das kommt dann selbst für die Gastgeber zu überraschend.

52. Minute:
gelb Mlapa zerrt und zerrt am Trikot von Stoppelkamp, so lange bis der Schiri pfeift und ihm danach Gelb zeigt.

51. Minute:
Ecke durch Stoppelkamp von links, Bastians klärt beim VfL per Kopf.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

50. Minute:
Und Karlsruhe? Da kommt noch nichts nach vorn, abgesehen von einer Abseitsposition eben.

49. Minute:
Kann man mal versuchen. Vollath ist weit neben seinem Tor unterwegs als der Ball bei Stiepermann landet. Der schießt dann auch gleich mal aus großer Distanz, allerdings rechts am Kasten vorbei.

47. Minute:
Valentini rückt in der Viererkette nun nach rechts, Kinsombi übernimmt die Linksverteidigerposition.

46. Minute:
Kein Wechsel beim VfL Bochum.

46. Minute:
auswechslung Hoffer kommt beim KSC für Bader, ein Stürmer für einen Abwehrspieler. Das ist ein klares Signal von Trainer Tomas Oral.

46. Minute:
schiri Weiter geht's im Wildpark, diesmal mit Anstoß für Bochum.

Durchaus verdient liegt der VfL Bochum nach 45 Minuten vorne. Die Gäste erwischten den besseren Start, wirken insgesamt eingespielter und vorne zielstrebiger. Als der KSC langsam besser wurde, traf Celozzi mit einem schönen Schuss aus der Distanz und seither wirkt Karlsruhe dann wieder verunsichert. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben, noch ist nichts entschieden!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. Bochum geht mit einer 1:0-Führung in die Pause.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt im ersten Durchgang.

45. Minute:
Eisfeld mit dem Eckstoß von rechts an die 16er-Grenze zu Stiepermann. Der versucht es wieder volley, aber auch diesmal erwischt er den Ball nicht richtig.

44. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

44. Minute:
Mehr als Standards gehen aber nicht bei Karlsruhe, Tore kann man so natürlich trotzdem schießen.

42. Minute:
Da wollen die Karlsruher noch eine Handspiel eben nach der Ecke durch Gyamerah gesehen haben. Der hatte den Schuss von Figueras abgeblockt, aber das Ganze doch aus ziemlich kurzer Distanz. Das muss man nicht pfeifen.

41. Minute:
Stoppelkamp chippt den Eckstoß von rechts an den ersten Pfosten und das ist eine gute Variante. Aber letztlich sind da dann zu viele Körper vor dem Tor, ein Schussversuch von Figueras kann nicht durchkommen.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

41. Minute:
Der KSC mit einem Freistoß aus der Distanz von Stoppelkamp, Bastians fälscht den Ball zur Ecke ab und das geht nicht ganz ohne Schmerzen.

40. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

39. Minute:
Karlsruhe wirkt nun wieder ziemlich konfus, das Gegentor hat Spuren hinterlassen. Da fehlt jetzt eine ordnende Hand bei den Hausherren.

38. Minute:
Es geht weiter bei Vollath, ein Foul von Losilla war das aber nicht. Der Zusammenprall fand noch außerhalb des Fünfmeterraums statt.

37. Minute:
Freistoß durch Eisfeld von rechts, fast in Höhe der Seitenlinie. Am Fünfer rauschen Losilla und Vollath ziemlich zusammen und der KSC-Keeper braucht danach am linken Bein Behandlung.

36. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

35. Minute:
Wieder lässt der KSC da einen Distanzschuss zu und diesmal wird das bestraft. Da muss sogar Gertjan Verbeek vor der Bank seiner Bochumer schmunzeln.

34. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:0 für Bochum durch Celozzi. Der Rechtsverteidiger der Gäste wird halbrechts im Mittelfeld nicht angegriffen und zieht dann aus mehr als 25 Metern einfach mal ab. Der Ball flattert ein wenig und fliegt rechts oben ins Tor. Vollath sieht nicht ganz glücklich aus, aber der Schuss war schon ziemlich platziert.

32. Minute:
Dann mal der KSC mit der Versuch eines Doppelpass am gegnerischen Strafraum. Doch Diamantakos kommt dann an das Zuspiel von Stoppelkamp nicht mehr dran, auch weil VfL-Torwart Riemann gut aufpasst und den Ball sichert.

31. Minute:
51 Prozent Ballbesitz für Bochum bisher, dazu 6:3-Torschüsse. Die Gäste sind hier weiter das etwas zielstrebigere Team.

30. Minute:
chance Schon wieder Stiepermann für Bochum. Diesmal mit einem Linksschuss aus 23 Metern. Der Ball dreht aber vom Tor weg und geht deshalb dann doch ein gutes Stück links unten am Tor vorbei.

30. Minute:
Insgesamt fehlt dem Spiel der Karlsruher noch das Tempo. Das Bemühen, über die Flügel zu kommen, ist zwar spürbar, aber bisher geht es selten mal bis zur Grundlinie durch.

28. Minute:
chance Gute Freistoßhereingabe durch Stoppelkamp von rechts an den Bochumer Fünfer. Und da haben die Gäste viel Mühe, ehe sie dann doch den Ball aus der Gefahrenzone befördern können.

27. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

27. Minute:
Stiepermann ist allen Offensivszenen der Gäste irgendwie beteiligt. Er wirkt dabei aber bislang ähnlich unglücklich wie vergangene Woche gegen Union.

26. Minute:
Gyamerah mit einer Hereingabe von rechts auf den Fuß von Stiepermann, doch dessen Direktschuss mit rechts aus 15 Metern geht dann weit links vorbei.

24. Minute:
Insgesamt verflacht das Spiel nun zusehends. In den Strafräumen tut sich wenig, Zweikämpfe im Mittelfeld gibt es dagegen deutlich mehr.

23. Minute:
User "maik" fragt nach Karlsruhes Neuzugan Figueras? Der konzentriert sich momentan auf sein Kerngeschäft im Abwehrzentrum und macht da bisher nicht viel falsch. Auch er findet so langsam seine Sicherheit.

21. Minute:
So, 20 Minuten sind vorbei. Der KSC wird etwas stärker, so langsam scheinen sich die Hausherren hier zu finden und besser auf den Gegner einzustellen.

19. Minute:
Freistoß für Bochum rund 30 Meter vor dem Tor des KSC. Celozzi versucht es direkt, doch sein Rechtsschuss geht weit rechts am Tor vorbei.

18. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

16. Minute:
Bochum mit Gyamerah, der den Ball rechts vor dem gegnerischen Strafraum aber zu lange hält und dann den Fehlpass spielt.

14. Minute:
Schussversuch aus der Distanz von Stoppelkamp. Doch der Ball bleibt hängen, ein Bochumer wirft sich da mutig dazwischen.

14. Minute:
Schiedsrichter ist übrigens Patrick Ittich aus Hamburg. Und das war eben seine erste wirklich auffällige Aktion. Hoffen wir, dass über ihn ansonsten heute nicht viel zu reden sein wird.

13. Minute:
gelb Gelb für Eisfeld, der Yamada mit gestrecktem Bein am Knöchel erwischt. Die Verwarnung kann man so geben.

12. Minute:
Beim KSC geht wenig zu Beginn, vor allem im Spiel nach vorn. Bochum hat den Gegner bisher ganz gut im Griff.

10. Minute:
Bochum mit Mlapa, der links im Strafraum die Schusschance bekommt. Doch das ist ein besserer Rückpass, Vollath hält den Ball ganz locker fest.

9. Minute:
Ganz guter Start der Gäste, die das Mittelfeld immer wieder schnell überbrücken und die Karlsruher damit das ein oder andere Mal überraschen können.

7. Minute:
Bei Bochum sitzen heute übrigens nur sechs Mann auf der Bank. Der Grund: Weilandt ist mit Fieber über Nacht ausgefallen und da Verbeek nur 18 Mann nach Karlsruhe mitgenommen hat, fehlt eine Auswechseloption.

6. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Bochumer Ecke, aber die Chance eben war schon eine durchaus gute. Da muss Stiepermann einfach schneller abschließen.

5. Minute:
chance Schön gespielt. Stiepermann taucht plötzlich frei am 16er auf, braucht dann aber zu lange. Stoll grätscht noch dazwischen und deswegen reicht es nur zur Ecke für Bochum.

3. Minute:
Eisfeld mit dem Eckstoß von links. Den Ball zieht er zurück an den 16er, wo Stiepermann den Direktschuss versucht. Doch der Bochumer Mittelfeldmann erwischt den Ball da nicht richtig.

3. Minute:
ecke Bochum mit Perthel über links. Nach seiner Flanke gibt es immerhin den ersten Eckball für die Gäste.

2. Minute:
Erster Torschuss. Yamada gibt ihn mit rechts aus 16 Metern ab. Den Flachschuss hält Riemann aber ohne größere Probleme.

1. Minute:
Es ist sonnig und warm in Karlsruhe, rund 15.000 Fans sind im Stadion dabei.

1. Minute:
Der Ball rollt, Karlsruhe hat angestoßen.

So, die Mannschaften sind da. Gleich kann es also losgehen im Karlsruher Wildparkstadion.

Beim VfL Bochum gibt es nur eine Umstellung. Für den verletzten Tom Weilandt beginnt Jan Gyamerah rechts im offensiven Mittelfeld. "Karlsruhe hat vorne Spieler, die viele Positionswechsel durchführen. So versuchen sie, die Lücken zu finden. Aber wenn wir unser eigenes Spiel machen, haben wir die besten Chancen, um zu gewinnen", gibt sich Trainer Gertjan Verbeek durchaus optimistisch.

"Wir wollen mit Mut, einer gewissen Portion Leidenschaft und dem Willen, von der ersten bis zur letzten Minute alles zu geben, den Heimsieg einfahren", kündigt Oral an. Sein Team hat er heute auf drei Positionen verändert. Für den gesperrten Sallahi rückt Valentini links in die Viererkette, zudem beginnt Figueras in der Innenverteidigung anstelle von Thoelke. Und im Zentrum darf sich Yamada statt Barry versuchen.

Der VfL Bochum will nach dem erfolgreichen Auftakt in die Saison vor einer Woche gegen den 1. FC Union heute nachlegen. Doch das Spiel beim Karlsruher SC dürfte eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe werden. Die Badener spielten vor einer Woche 0:0 bei Arminia Bielefeld. So richtig rund lief da noch nicht alles, aber der neue Trainer Tomas Oral konnte sich zumindest über einen Auswärtspunkt freuen. Heute sollen möglichst drei weitere folgen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Karlsruher SC gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal