Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

BFC Preussen - 1. FC Köln: DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal zum Nachlesen  

BFC Preussen - Köln 0:7

21.08.2016, 07:44 Uhr | t-online.de

BFC Preussen - 1. FC Köln: DFB-Pokal im Protokoll. Jonas Hector hat seinen Vertrag beim 1.

Jonas Hector hat seinen Vertrag beim 1. FC Köln bis 2021 verlängert. Foto: Ina Fassbender. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:7

0:1 Rausch (19.)

0:2 Modeste (45.)

0:3 Maroh (68.)

0:4 Risse (71.)

0:5 Rudnevs (75.)

0:6 Osako (79.)

0:7 Osako (87.)

20.08.2016, 15:30 Uhr
Berlin, Stadion an der Alten Försterei
Zuschauer: 6.318

Das war es aus Berlin. Bei anderen Spielen läuft die Verlängerung und ab 18.15 Uhr folgen weitere Spiele der 1. Hauptrunde. Bis denn dann.

Mit 7:0 gewinnt der 1. FC Köln standesgemäß beim BFC Preussen und ist damit eine Runde weiter. Für die Berliner war das Spiel 30 Minuten zu lang, denn so lange haben sie gut mitgehalten. In der 56. Minute hatte Robben sogar den Anschlusstreffer auf dem Fuß, vielleicht wären dann noch einmal Kräfte frei geworden. So musste man sich seinem Schicksal ergeben und die Kölner haben weiter durchgezogen. Der BFC Preussen kann sich nun wieder auf die Berlin-Liga konzentrieren, für Köln beginnt nächste Woche die Bundesliga.

90. Minute:
Schiri Sather pfeift ab, das war es für die Preussen im DFB-Pokal, aber Chapeau!

88. Minute:
Köln setzt hier weiter nach, die wollen noch weitere Tore erzielen wie es scheint.

87. Minute:
tor Toooooor, 7:0 für Köln durch Osako! Osako ist im Strafraum, dreht sich um die eigene Achse und schiebt von links die Kugel an Mika vorbei ins Tor.

86. Minute:
Rudnevs kurz am Boden nach einem Foul von Coric. Die Preussen spielen den Ball fair ins Aus. Der Kölner steht schon wieder.

83. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl ist 6.318, das dürfte die Preussen nicht ganz so erfreuen ....

80. Minute:
Und gleich die nächste Chance für die Kölner! Aber der Schuss geht an die Latte.

79. Minute:
tor Tooooor, 6:0 für Köln durch Osako! Köln kommt ohne Probleme in den 16er der Preussen. Osako zieht aus elf Metern ab und Mika ohne Chance.

78. Minute:
Die Kölner spielen sich den Ball nun zu und kombinieren sich ohne Probleme vor das Tor der Preussen, die stehend KO sind.

76. Minute:
auswechslung Nicklas Horn kommt für Christian Jacobeit ins Spiel

75. Minute:
tor Tooooor, 5:0 für Köln durch Rudnevs! Risse setzt sich im BFC-Strafraum rechts gegen zwei Mann durch, lässt sich auch von einem Foul nicht stoppen und hat noch den Blick für Rudnevs, der am linken Pfosten lauert. Der nickt per Kopf die Kugel an Mika vorbei ins Netz.

73. Minute:
Das wird nun doch standesgemäß, den Preussen verlassen die Kräfte ....

71. Minute:
tor Tooooor, 4:0 für Köln durch Risse! Der Kölner ist rechts im 16er frei und zieht ab, Mika ohne Chance.

68. Minute:
tor Tooooor, 3:0 für Köln durch Maroh! Mika unterläuft den Ball im eigenen 16er, Maroh bekommt zentral im 16er den Ball auf den Kopf und drin ist er.

67. Minute:
Bittencourt ist Durch, Mika hat aufgepasst.

66. Minute:
Das waren nun einige Wechsel, auf dem Spielfeld müssen sich die Kölner nun ein wenig umorientieren.

64. Minute:
auswechslung Simon Zoller kommt für Milos Jojic ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Marco Höger kommt für Mathias Lehmann ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Yuya Osako kommt für Anthony Modeste ins Spiel

63. Minute:
auswechslung Burak Aktas kommt für Joshua Lang ins Spiel

61. Minute:
Coric steht wieder, Stöger will einige Spieler nun auswechseln.

59. Minute:
gelb Modeste trifft mit dem Knie beim Kampf um den Ball im BFC-16er Coric im Gesicht. Das war klar Gelb!

58. Minute:
Die Ecke bringt nichts.

57. Minute:
ecke Eckstoß für BFC Preussen

56. Minute:
chance Meine Güte! Robben ist allein vor Torhüter Müller, tanzt ihn aus, hat nur noch das leere Tor vor sich, wird von hinten bedrängt und schiebt die Kugel schließlich knapp neben das Tor, da war deutlich mehr drin!!!!

56. Minute:
Lang legt Bittencourt, das tat dem Kölner weh, aber er steht schon wieder.

54. Minute:
Heinz schiebt Kitzing im Kölner Strafraum, der Berliner und sein Anhang wollen einen Elfer, bekommen ihn aber nicht.

54. Minute:
Die Preussen geben sich hier noch nicht geschlagen und versuchen auch weiter ein wenig mitzuspielen. Köln lässt dem Sechsligisten auch ein wenig Luft.

52. Minute:
Die Ecke von rechts wird auf den Elfmeterpunkt gezogen, aber Modeste springt nicht hoch genug, Gefahr für die Preussen gebannt.

52. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

50. Minute:
auswechslung Routinier Abou-Chaker geht, für ihn kommt der 20-jährige Kitzing.

48. Minute:
chance Modeste passt im 16er der Preussen zentral auf die rechte Seite, dort steht Rudnevs, der zieht ab, aber trifft nur den Außenpfosten.

46. Minute:
schiri Weiter geht es in Berlin, Kölns Trainer Stöger machte kurz vor dem Anstoß noch Selfies mit den Fans, naja ....

Köln hat hier den Druck immer weiter aufgebaut und geht verdient mit 2:0 in die Pause. Dem BFC Preussen muss man aber ein Kompliment machen. Die haben hier bisher verteidigt wie die Teufel und Torhüter Mika hat einen höheren Rückstand mit Glanzparaden verhindert. Auch nach vorne hatten die Außenseiter einige gute Szenen, hätten da aber mal ein Tor machen müssen. Mal sehen, was die zweite Hälfte noch bringt, gleich geht es weiter ...

45. Minute:
schiri Schiri Sather pfeift zur Pause.

45. Minute:
tor Tooooor, 2:0 für Köln durch Modeste. Rechts ist Jojic durch, passt in den 16er, am Elferpunkt steht Modeste und schiebt die Kugel locker ein, Mika ohne Chance.

44. Minute:
Und daraus entwickelt sich eine Chance für Köln, aber Modeste mit einem Schüsschen ...

43. Minute:
Konterchance für die Preussen, aber Ismaili mit dem ungenauen Pass genau zu einem Kölner.

41. Minute:
Die BFC-Fans sind lautstark zu hören, die haben hier trotz des Rückstandes Spaß am Spiel und es ist ja noch knapp ....

39. Minute:
Fikic bringt die Ecke von links rein, Robben ist in der Nähe, aber eben nicht da.

38. Minute:
ecke Eckstoß für BFC Preussen

36. Minute:
Ein lauter Schrei von Abou-Chaker nach einem Foul lässt Schlimmes erahnen, aber der BFC-Stürmer steht schon wieder.

34. Minute:
Langer Ball von rechts auf den Elfmeterpunkt im Preussen-16er, aber Mika faustet vor Modeste den Ball heraus.

32. Minute:
Wieder ist es Robben, der im Strafraum der Kölner hoch zum Kopfball steigt, aber leicht geschubst wird. Zu wenig für einen Elfer, findet Schiri Sather.

31. Minute:
Köln hat das Spiel im Griff und macht unheimlich viel Druck, aber Preussen wehrt sich noch, mal sehen, wie lange die Luft reicht.

30. Minute:
chance Schnell ausgeführter Freistoß von Abou-Chaker, Robben ist links durch und überwindet Müller, aber auf der Linie steht Heinz und rettet für Köln.

28. Minute:
Rudnevs mit der nächsten Chance für Köln. Einen Abpraller bekommt er direkt auf dem Fuß kurz vor dem Tor der Gastgeber, aber zieht den Ball über das Tor.

28. Minute:
Köln Keeper Müller fischt den direkten Freistoß sicher herunter

27. Minute:
Risse legt Robben, es gibt wieder einen Freistoß vor dem Tor der Kölner, halblinks.

26. Minute:
Isik geht vor dem Kölner Strafraum nach einem BFC-Freistoß hart gegen Lehmann zur Sache, es gibt aber nur eine Ermahnung.

25. Minute:
Gleich mehrere Ecken hintereinander für die Gäste einmal von rechts, zweimal von links, aber die Preussen-Abwehr rackert hinten als wenn es kein Morgen gibt..

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

24. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

23. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

22. Minute:
Modeste hat gleich zwei Chancen hintereinander, aber jedesmal ist BFC-Keeper Mika hellwach, die Preussen können sich jetzt schon bei ihm bedanken, was der bisher alles gehalten.

19. Minute:
tor Toooor, 1:0 für Köln durch Rausch! Einen Freistoß zirkelt der Kölner zu seinem ersten Pflichtspieltreffer für Köln ins Netz.

16. Minute:
Köln macht weiter Druck. Rudnevs ist auf der linken Seite durch, passt in die Mitte, aber Mika hechtet vor Modeste an den Ball.

14. Minute:
Auch die Ecke bringt keine Gefahr für das Tor des BFC Preussen.

14. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

14. Minute:
chance Modeste ist halb rechts durch und hat nur noch BFC-Keeper Mika vor sich, aber der wehrt den Schuss aus kurzer Distanz zur Ecke ab.

12. Minute:
Die Ecke von rechts kommt auf den Kopf von Heinz, aber der köpft über die Latte.

12. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

11. Minute:
Bittencourt ist durch, er hat im 16er des BFC aber keinen Blick für die Mitspieler, da war mehr drin.

9. Minute:
Auf der anderen Seite ist links Robben durch, aber er kann sich nicht durchsetzen im Strafraum der Gäste.

8. Minute:
Erste gute Chance der Kölner, Modeste versucht es aus der Distanz, der Ball geht aber weit über das Tor.

6. Minute:
Bittencourt über die rechte Seite ist durch, seine Flanke in die Mitte hat aber Keeper Mika.

5. Minute:
Die ersten Minuten hält Preussen gut mit, Köln noch nicht zwingend genug.

2. Minute:
Da sind die Gäste aus Köln schon einmal wach geworden und gleich im Gang nach vorne.

1. Minute:
chance Preussen mit der ersten Chance, nach einem Abwehrfehler kann Müller den Ball nicht richtig kontrollieren, Ismaili ist hellwach, aber bekommt den Ball an Müller nicht vorbei.

1. Minute:
Los geht's in Berlin.

Für Außenseiter BFC Preussen läuft unter anderem Torjäger Robben auf, allerdings "nur" Rene Robben. Der Justizbeamte war der Schütze des Siegtreffers im Berliner Pokalfinale und ist ansonsten auch sehr torgefährlich. Insgesamt 21 Treffer erzielte der 32-Jährige in der letzten Saison der Berlin-Liga für seine Preussen.

Personell hat Stöger kaum Probleme. Lediglich auf der Position des Torhüters muss er umstellen. Timo Horn steht für das DFB-Team bei den Olympischen Spielen im Kasten und Routinier Thomas Kessler kann nach seinem Außenbandriss im Knie nicht auflaufen. So kommt Sven Müller zu seiner Premiere im Lizenzspieler-Team.

Wenn es nach Stöger gegangen wäre, hätte das Spiel durchaus auch im Preussenstadion stattfinden können. "Natürlich ist es für die Jungs gut, dass wir auf einem Bundesliga-Rasen spielen. Aber wir hätten problemlos auch im Stadion von Preussen gespielt, wenn das von den Sicherheitsvorgaben her möglich gewesen wäre. Wir treten gerne in kleineren Arenen an, das macht doch den Reiz des Pokals aus."

Stöger hat sein Team entsprechend vorbereitet. "Wir haben den BFC beobachten lassen und haben Bildmaterial ausgewertet. Dabei haben wir natürlich auch geschaut, ob wir Muster im Spiel der Mannschaft erkennen, die sie gefährlich machen könnten. Wir nehmen die Aufgabe ernst und unterschätzen niemanden."

Der Favorit aus Köln kann seit 2007 auf eine makellose Erst-Runden-Bilanz zurück schauen, auch wenn es danach nicht immer erfolgreich weiter ging. Aber die 1. Hauptrunde wurde immer überstanden. FC-Trainer Peter Stöger ist sich auch diesmal sicher: "Es gibt keine zwei Meinungen darüber, wer Favorit ist und darüber, dass wir das Spiel gewinnen sollten. Wir gehen das Pokalspiel nicht überheblich an. Wir gehen das Spiel so an, wie ein Pflichtspiel angegangen werden muss."

Der Saisonauftakt der Preussen in der Berlin-Liga vor einer Woche trug auch nicht zur Verbesserung der Stimmung beim Trainer bei. Beim SD Croatia unterlag man mit 0:1. "Die Einstellung stimmte einfach nicht", so Mittelstädt. Trotzdem will er sich nicht von vorn herein geschlagen geben. "Wir spielen gegen einen Bundesligisten, die Chancen für uns sind gering. Man hat aber schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen und wollen uns so gut wie möglich verkaufen."

So findet das Spiel im Stadion an der Alten Försterei statt, dem Heimstadion des Zweitligisten 1. FC Union Berlin. Auch wenn Mittelstädt von einem "Auswärtsspiel" spricht, über die Unterstützung durch die Unioner hat man sich bei den Preussen sehr gefreut. "Kein anderer Verein wollte uns helfen, Union war da und hat gesagt: Kommt zu uns." Nicht ganz unwichtig ist jedoch auch, dass im Preussenstadion maximal 3000 Zuschauer Platz gehabt hätten. Der BFC Preussen rechnet jedoch mit bis zu 10.000 Fans.

"Was alles gemacht werden muss, damit man überhaupt spielen darf - das ist ja Wahnsinn, das ist verrückt. Es entscheiden halt auch Leute, die selbst noch nie eine Turnhose anhatten, sondern nur ihren Schlips", hielt Mittelstädt gegenüber der Online-Ausgabe des "Kölner Stadt-Anzeiger" mit seiner Kritik nicht hinter dem Berg. Fakt ist, dass es im Preussenstadion keinen Gästeblock und keine Gästeduschen gibt, das fordert aber der DFB von allen Pokal-Teilnehmern.

Gastgeber BFC Preussen ist als Sechstligist gegen den 1. FC Köln krasser Außenseiter. Besonders schwer wiegt für Preussen-Trainer Andreas Mittelstädt auch die Tatsache, dass man nicht im eigenen Stadion antreten darf.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel BFC Preussen gegen den 1. FC Köln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal