Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 heute: Vettel dreht schnellste Runde im 1. Training

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Großer Preis von Spanien: 1. freies Training  

Ferrari und Mercedes dominieren erstes Training, Vettel dreht schnellste Runde

13.05.2016, 13:03 Uhr | ngo, t-online.de

Formel 1 heute: Vettel dreht schnellste Runde im 1. Training. Sebastian Vettel dreht seine Runden beim freien Training zum Großen Preis von Spanien. (Quelle: xpb)

Sebastian Vettel dreht seine Runden beim freien Training zum Großen Preis von Spanien. (Quelle: xpb)

Der Startschuss für das fünfte Rennwochenende dieser langen Formel-1-Saison ist gefallen. Im ersten freien Training zum Großen Preis von Spanien drehte Sebastian Vettel die schnellste Runde auf dem Circuit de Catalunya.

Hinter dem Ferrari-Piloten reihten sich Kimi Räikkönen und Nico Rosberg auf den Plätzen zwei und drei ein. Nico Hülkenberg wurde 13., Pascal Wehrlein landete auf Rang 20. Das zweite Training startet heute um 14 Uhr.

Rosberg jagt in Spanien Schumacher-Rekord

Vier Rennen wurden in dieser Saison bereits gefahren, viermal hieß der Sieger Nico Rosberg. Ein weiterer Erfolg an diesem Wochenende in Spanien, und der Deutsche stellt den Startrekord von Michael Schumacher ein. Eine Marke, die außer dem Rekordweltmeister bislang nur Nigel Mansell vergönnt war.

Bis dahin liegt aber noch viel Arbeit vor Rosberg und seinem Team. Die Konkurrenz schläft nicht, allen voran der eigene Teamkollege Lewis Hamilton. Nach seinem Husarenritt im vergangenen Jahr war der Brite 2016 eher vom Pech verfolgt, statt von der Muse geküsst.

Duelle mit Hamilton und Vettel, Verstappen im Red Bull

Entsprechend engagiert wird Hamilton zu Werke gehen. Und auch Sebastian Vettel darf Mercedes nicht aus den Augen verlieren. Nach seinem frühen Aus in Sotschi hat Vettel einen quasi neuen Motor im Heck, ein neues Aerodynamikpaket soll dem Ferrari in Spanien einen gehörigen Schub verpassen.

Nicht minder spannend war der erste Auftritt von Max Verstappen im Red Bull. Der Niederländer hatte das Cockpit von Daniil Kwjat bekommen, der wiederum wurde in das Zweitteam Toro Rosso "abgeschoben". Auf der härstesten aller Reifenmischungen drehte Verstappen seine ersten Runden, um ein Gefühl für den neuen Boliden zu bekommen.

Ferrari und Mercedes geben den Ton an

Nach rund einer Stunde waren im Zeitentableau die üblichen Verdächtigen ganz vorne zu finden - wenn auch in einer eher ungewohnten Reihenfolge. Kimi Räikkönen lag vor Rosberg, Hamilton und Vettel dahinter. Der Zweikampf der Teams Ferrari und Mercedes lief also bereits auf Hochtouren.

Am Ende des Trainings standen auch just diese Vier an der Spitze. Vettel löste allerdings seinen Teamkollegen ab, markierte in 1.23,951 Minuten die Bestzeit. Räikkönen lag nur hauchdünn dahinter (1:24,089 Minuten), gefolgt von Rosberg (1:24,454) und Hamiltion (1:24,611). Was diese Zeiten aber wirklich wert sind, lässt sich nach einem Training aber wie immer nur schwer sagen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal