Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Vettel mit Bestzeit in Bahrain, Hamilton nur Fünfter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Freies Training von Bahrain  

Vettel erreicht trotz technischer Probleme Bestzeit

15.04.2017, 12:25 Uhr | sid

Formel 1: Vettel mit Bestzeit in Bahrain, Hamilton nur Fünfter. Formel 1 - Grand Prix von Bahrain (Quelle: dpa/Luca Bruno)

Vettels Ferrari hatte einige Probleme. (Quelle: Luca Bruno/dpa)

Sebastian Vettels Ferrari streikte, gleich sechs Mechaniker mussten ihn zurück an die Box schieben - aber trotz der technischen Probleme an seiner "Gina" dominierte der Heppenheimer das freie Training zum Großen Preis von Bahrain.

Der 29-Jährige fuhr bei Temperaturen von über 30 Grad in der Wüste von Sakhir in 1:31,310 Minuten die schnellste Zeit und verwies seinen Rivalen Lewis Hamilton auf Platz fünf.

Der Grund ist noch unbekannt

Zu den Problemen am Auto konnte Vettel noch nichts sagen, er vermutet einen Kurzschluss. "Wir wissen noch nicht, was da los war. Auf einmal war das Auto aus." Trotzdem fühle sich der Wagen "gut an, aber da geht noch mehr. Und das müssen wir jetzt rauskitzeln", sagte er.

Formel 1 - Grand Prix von Bahrain bei Sebastian Vettels Ferrari fliegen die Funken (Quelle: dpa/Hassan Ammar)Bei Vettels Ferrari flogen die Funken. (Quelle: Hassan Ammar/dpa)

Hinter Vettel landeten Mercedes-Pilot Valtteri Bottas und der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull. Hamilton musste sich im zweiten Silberpfeil mit Rang fünf begnügen.

Hamilton erwartet ein knappes Duell

Sorgen bereitete Vettel allerdings, dass sein Ferrari zwischenzeitlich komplett den Geist aufgegeben hatte. "Complete shutdown", funkte Vettel an die Box - das Auto war komplett stillgelegt, weder die Elektronik noch der Motor funktionierten. Die Scuderia scheint beim dritten Rennen der Saison Probleme mit der Zuverlässigkeit zu haben. Schon im ersten freien Training war am Wagen seines Teamkollegen Kimi Räikkönen der Motor kaputtgegangen.

Im Kampf um die WM liegen Vettel und Hamilton nach zwei Rennen mit jeweils 43 Punkten gleichauf. Und Hamilton erwartet in Bahrain das nächste knappe Duell. "Ich denke, die Lücke zwischen uns und Ferrari wird am Wochenende noch kleiner sein. Die heißen Bedingungen kommen ihnen entgegen", hatte der 32-Jährige am Donnerstag gesagt. Zudem betonte er erneut, welchen Reiz das Duell mit Vettel für ihn ausmache. "Es ist spannender, in den Kampf gegen ein anderes Team zu gehen - vor allem gegen Ferrari, das ein so geschichtsträchtiges Team ist", so Hamilton.




Lews Hamilton beim zweiten Training in Bahrain (Quelle: imago)Lewis Hamilton erreichte nur Platz fünf. (Quelle: imago)

Wehrlein hatte noch zu kämpfen

Derweil vermutet besonders die Konkurrenz von Red Bull in Bahrain wieder, dass der Unterboden am Ferrari nicht regelkonform sein könnte. Diese Spekulationen gibt es bereits seit den Testfahrten in Barcelona. Bisher konnte der Weltverband FIA bei seinen regelmäßigen Checks an den roten Autos nichts Illegales feststellen. "Das höre ich das erste Mal", sagte Vettel zu den Vorwürfen: "Wenn man vorne ist, wird es immer etwas geben, was den anderen nicht schmeckt."

Pascal Wehrlein (Worndorf) hatte bei seinem Comeback nach Verletzungspause noch deutlich zu kämpfen, der 22-Jährige musste sich mit Rang 19 begnügen. Er wolle das Rennen "einfach genießen. Für mich ist es erst einmal wichtig, ins Auto zurückzukommen und mich wohl zu fühlen", sagte Wehrlein, der die ersten beiden Rennen des Jahres wegen Trainingsrückstandes nach einem Unfall im Januar verpasst hatte. Nico Hülkenberg landete in seinem Renault auf einem sehr guten Platz sechs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017