Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

"kicker": VfB Stuttgart an A-Jugend-Coach vom BVB dran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trainer-Juwel im Fokus?  

"kicker": VfB Stuttgart an A-Jugend-Coach vom BVB dran

20.09.2016, 06:19 Uhr | t-online.de

"kicker": VfB Stuttgart an A-Jugend-Coach vom BVB dran. Hannes Wolf leistet bei der U19 von Borussia Dortmund gute Arbeit. (Quelle: imago/Thomas Bielefeld)

Hannes Wolf leistet bei der U19 von Borussia Dortmund gute Arbeit. (Quelle: Thomas Bielefeld/imago)

Wer übernimmt nach dem Rücktritt von Jos Luhukay den VfB Stuttgart? Galt bislang der frühere Hoffenheimer Trainer Markus Gisdol als Favorit, führt nun laut dem "kicker" eine heiße Spur zu Borussia Dortmund.

Demnach haben die Schwaben starkes Interesse an Hannes Wolf, Erfolgscoach der BVB-A-Jugend.

Große Erfolge in den letzten Jahren

Der 35-Jährige gilt als großes Trainer-Talent und konnte mit dem Nachwuchs der Schwarz-Gelben bereits drei deutsche Meisterschaften gewinnen, zwei Mal mit der B-Jugend (2014 und 2015) und einmal mit der A-Jugend (2016). 

Nach Streit mit Vereinsführung 
Luhukay tritt beim VfB Stuttgart zurück

Erst zum Saisonbeginn hatte Jos Luhukay den Bundesliga-Absteiger übernommen. Video

Fraglich ist indes, ob Dortmund sein Trainer-Juwel freigeben würde. Wolfs Vertrag bei den Westfalen läuft noch bis Ende Juni 2017.

Was für den VfB spricht: Bei den Profis der Borussia sitzt Thomas Tuchel felsenfest auf der Bank, so dass die Chancen für eine interne Beförderung Wolfs in absehbarer Zeit schlecht sind. Maximal die Regionalliga-Mannschaft des BVB scheint drin - doch es lockt der Profi-Bereich. Angesichts seiner Erfolge kein Wunder. Eine Ablöse müsste Stuttgart wohl in jedem Fall zahlen.

Weitere Kandidaten

Andere Namen, die im Zusammenhang mit der vakanten Stuttgarter Trainerstelle zuletzt genannt wurden, sind André BreitenreiterMichael FrontzeckHolger Stanislawski, Domenico Tedesco, David Wagner oder Mirko Slomka.

Janßen und Co. nur Interimslösung

Aktuell betreuen Luhukay-Assistent Olaf Janßen und die beiden Stuttgarter Ex-Profis Andreas Hinkel und Heiko Gerber das Team. In ihrem ersten Spiel feierte das Trio mit dem VfB einen 1:0-Auswärtserfolg beim 1. FC Kaiserslautern. Stuttgarts Manager Jan Schindelmeiser hatte indes betont, dass aus der Interims- auf keinen Fall eine Dauerlösung werden wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93 % reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal