Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Indizien verdichten sich: Bleibt Aubameyang doch beim BVB?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trendwende in Dortmund  

Bleibt Aubameyang beim BVB?

21.03.2017, 15:47 Uhr | BZU

Indizien verdichten sich: Bleibt Aubameyang doch beim BVB?. 23 Tore in 23 Bundesliga-Einsätzen machen den Gabuner zum Top-Favoriten auf die Torjäger-Kanone. (Quelle: imago/Claus Bergmann)

23 Tore in 23 Bundesliga-Einsätzen machen den Gabuner zum Top-Favoriten auf die Torjäger-Kanone. (Quelle: Claus Bergmann/imago)

33 Spiele, 30 Tore und vier Torvorlagen hat Pierre-Emerick Aubameyang in dieser Saison für Borussia Dortmund erzielt. Der Gabuner ist für die Westfalen unverzichtbar und führt die Torjägerliste mit 23 Toren an. Nachdem es im Januar noch danach aussah, dass Aubameyang den BVB im Sommer verlassen würde, stehen die Indizien inzwischen auf Verbleib. 

Ein Interview mit dem französischen Radiosender RMC hatte Ende Januar für Furore in Dortmund gesorgt. Superstar Pierre-Emerick Aubameyang sagte, dass er "über einen Abschied im Sommer" nachdenken würde. Der Grund? Er wolle "das nächste Level erreichen". Fans und Verantwortliche von Borussia Dortmund reagierten geschockt und wütend. Ein Abgang des Goalgetters würde den BVB vor eine große Hürde stellen.

Umzug als Zeichen für den Verbleib?

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, ist ein Verbleib bei der Borussia nun wahrscheinlicher geworden. Aubameyang ist gerade in ein neues Haus im Süden Dortmunds gezogen, was sich um die Ecke vom Anwesen seines Kumpels Marco Reus befindet. 

UMFRAGE
Was meinen Sie: Bleibt Aubameyang in Dortmund?

Ein weiteres Indiz für eine Zukunft beim BVB liefert Aubameyang Junior. Der Sohn des Gabuners wurde wohl zur Einschulung im Sommer in Dortmund angemeldet. Es scheint so, als würde sich Familie Aubameyang eine Zukunft in Dortmund aufbauen. Nach Zelte aufbrechen sieht es jedenfalls nicht aus.

Erfolg spielt eine Rolle

Es stand nie außer Frage, dass sich der Top-Torjäger beim BVB nicht wohl fühlen würde. Selten zeigte sich Aubameyang unzufrieden, und wenn dann nur, wenn der Erfolg ausblieb. Auch wenn die Schwarz-Gelben in diesem Jahr keine Chance auf die Meisterschaft haben, könnten die Resultate in der Champions League und im DFB-Pokal eine große Rolle spielen. 

Das enttäuschende Abschneiden beim Heim-Afrika-Cup im Januar könnte ein Auslöser für Aubameyangs besagtes Interview eine Woche später gehabt haben. Für die Borussen bleibt dementsprechend die große Hoffnung, dass man mit einem Titel den Gabuner überzeugen kann. Vielleicht reicht ja auch die Torjägerkanone.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal