Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Oliver Kahn: "Es ist nicht ungefährlich für Bayern"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Das ist nicht ungefährlich"  

Oliver Kahn warnt den FC Bayern

14.08.2017, 19:58 Uhr | BZU

Oliver Kahn: "Es ist nicht ungefährlich für Bayern". Oliver Kahn rechnet mit einer holprigen Saison für den FC Bayern. (Quelle: imago/DeFodi)

Oliver Kahn rechnet mit einer holprigen Saison für den FC Bayern. (Quelle: DeFodi/imago)

Der 5:0-Sieg im Pokal in Chemnitz beruhigt die Fans des FC Bayern. Nach dem knappen Erfolg im Supercup war die Sorge über einen schwierigen Saisonstart nach der durchwachsenen Vorbereitung sehr groß. Oliver Kahn rechnet trotzdem mit einem holprigen Jahr.

Im Interview mit dem "Kicker" sprach die Bayern-Legende aus eigener Erfahrung: "Wenn die Vorbereitung sehr holprig lief, zog sich das auch in die Saison. Vielleicht wird es ein bisschen spannender [...]." Trotzdem rechnet er mit der Deutschen Meisterschaft für die Münchner, auch wenn er dabei ein anderes Problem sieht: "Es ist nicht ungefährlich für Bayern, wenn der Wettbewerb um die Meisterschaft in der Liga so unausgeglichen bleibt."

Zuspruch für James

Während die Konkurrenz um Manchester City und Paris Saint-Germain sehr viel in den Kader investierte, vermied Bayern Transfers jenseits der 50 Millionen Euro. Für den international Erfolg sei dies jedoch unumgänglich, meint Kahn. "Wenn die Bayern weiter zu den drei, vier besten Teams Europas gehören wollen, geht kein Weg daran vorbei, dass sie irgendwann bei den ganz großen Transfers mitspielen müssen."

Der prominenteste Neuzugang des FC Bayern ist James Rodriguez. Der kolumbianische Offensivmann kam auf Leihbasis von Real Madrid nach München. In den Testspielen hatte er noch sichtbare Schwierigkeiten, sich im Spiel der Bayern zurechtzufinden. Erste Zweifel an seiner Startelf-Tauglichkeit sind deshalb schon aufgekommen. Kahn sieht die Situation des Kolumbianers jedoch gelassen: "James ist entwicklungsfähig. Auch ein Arjen Robben und Franck Ribéry wurden erst bei Bayern München zu Weltstars."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017