Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Galatasaray - Dortmund: BVB-Fans bei Krawallen verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB-Fans verletzt  

Ausschreitungen vor Borussia-Spiel in Istanbul

22.10.2014, 16:32 Uhr | dpa, t-online.de

Galatasaray - Dortmund: BVB-Fans bei Krawallen verletzt. Aufgeheizte Atmosphäre: Galatasaray-Fans - hier ein Archivbild - haben sich Schlägereien mit Dortmundern geliefert. (Quelle: imago/BPI)

Aufgeheizte Atmosphäre: Galatasaray-Fans - hier ein Archivbild - haben sich Schlägereien mit Dortmundern geliefert. (Quelle: imago/BPI)

In der Nacht vor dem Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund bei Galatasaray Istanbul (ab 20.30 Uhr im t-online.de Liveticker) ist es in der türkischen Metropole zu vereinzelten Zusammenstößen zwischen Fans gekommen. Wie ein Dortmunder Vereinssprecher mitteilte, sei "eine Handvoll Angreifer festgenommen" worden. Dabei seien ein Messer und ein Schlagstock konfisziert worden. Zwei BVB-Fans mussten nach den Auseinandersetzungen im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Auf einem Video der türkischen Zeitung "Hürriyet" ist zu sehen, wie mutmaßliche Anhänger beider Mannschaften am Rande der Einkaufs- und Ausgehmeile Istiklal Caddesi aufeinander einschlagen und sich mit Gegenständen bewerfen. Flaschen oder Gläser gehen zu Bruch.

Polizei setzt Tränengas ein

Gruppen von bis zu 20 Galatasaray-Fans hätten immer wieder Schlägereien angezettelt. Die Zeitung "Hürriyet Daily News" berichtete, Borussia-Fans seien von der Polizei zum nahe gelegenen Taksim-Platz abgedrängt worden. Laut "Der Westen" seien Dortmunder Fans in verschiedenen Kneipen immer wieder attackiert worden. Die Polizei habe die Gegend daraufhin unter Einsatz von Tränengas geräumt und angegeben, die Sicherheit der BVB-Anhänger nicht mehr garantieren zu können.

Richtungsweisendes Spiel für BVB 
Klopp erklärt die Marschroute gegen Galatasaray

Vor der CL-Partie in Istanbul erklärt BVB-Coach Klopp, worauf es gegen die Türken ankommt. Video

Schon mehrfach in der Vergangenheit war es in Istanbul zu gefährlichen Übergriffen auf auswärtige Fans gekommen. Erst im Februar seien nach Angaben des FC Chelsea mehrere Anhänger der Londoner durch Messer-Attacken vor dem Spiel bei Galatasaray verletzt worden. Im April 2000 kamen zwei Fans von Leeds United sogar durch Messerstiche ums Leben, nachdem es rund um das Halbfinal-Hinspiel im UEFA-Cup zu Krawallen gekommen war.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal