Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Borussia Dortmund: BVB feiert irres Torfestival - und Marco Reus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB feiert Torfestival - und Reus  

Tuchel: "Surreal! So was hab ich noch nicht erlebt"

23.11.2016, 11:32 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Tuchel: "So was hab ich noch nicht erlebt"

Trainer war nach dem historischen 8:4 der Borussia gegen Legia Warschau verblüfft.

Tuchel: "So was hab ich noch nicht erlebt". (Quelle: Omnisport)


Marco Reus war sichtlich bewegt. Spektakulärer hätte die halbjährige Leidenszeit des Dortmunder Dauerpatienten kaum enden können. Sein Trainer war nach dem historischen 8:4 (5:2) von Borussia Dortmund gegen Legia Warschau und der furiosen Vorstellung des Rückkehrers verblüfft.

"Phantastisch, dass es so geklappt hat. Es ist ein überragendes Comeback. Das ist super wichtig für uns. Unsere Ziele können wir nicht ohne Marco erreichen", sagte Thomas Tuchel: "Das ist außergewöhnlich."

Die Rekord-Partie der Champions League überraschte den BVB-Coach sehr: "So viele Tore gab es noch nie. Das war surreal! So was habe ich noch nicht erlebt."

"Eine Wohltat" 
Wahnsinns-Comeback! Reus endlich wieder da

Bei Dortmunds Kantersieg gegen Warschau gibt der Langzeitverletzte ein unglaubliches Comeback. Video

Reus feiert furioses Comeback mit fünf Torbeteiligungen

Auch Reus war verständlicherweise euphorisiert. "Auf diesen Moment habe ich hingefiebert", kommentierte er sein furioses Comeback, nach dem er mit dem Ball unter dem Arm das Stadion verließ: "Der bekommt bei mir einen Ehrenplatz. Ich werde alle unterschreiben lassen."

185 Tage nach seinem letzten Auftritt im Pokalfinale gegen den FC Bayern München spielte der Nationalspieler groß auf. Beim torreichsten Spiel der Champions-League-Geschichte brillierte er nicht nur als doppelter Torschütze (32. Minute, 52.), sondern war auch noch an drei weiteren Treffern beteiligt. Und das, obwohl er in dieser Saison wegen einer hartnäckigen Schambeinentzündung noch keine Testspielminute bestritten hatte. Sein vermeintlich drittes Tor (90.+2) wurde von der UEFA nachträglich als Eigentor des Polen Jakub Rzezniczak gewertet.

Mit schelmischem Lächeln ließ er die Gala Revue passieren: "So stellt man sich eine Rückkehr nach so langer Zeit vor."

BVB unter Strom - Freude an Reus-Rückkehr

Die Genesung von Reus kommt für den BVB zur rechten Zeit. Schließlich steht bis zur Winterpause ein schweres Restprogramm mit Spielen bei den formstarken Teams aus Frankfurt, Köln und Hoffenheim an - und die letzte große Aufgabe zuvor war nur wenige Tage her: "Wir haben am Samstag gegen die Bayern sehr viel investiert und es ist zwischen Samstagabend und Dienstagabend die kürzeste Regenerationszeit", sagte Tuchel.

"Wir definieren uns zurzeit schon über die Intensität, das Zweikampfverhalten und den Biss in unserem Spiel. Den können wir heute besser einfordern, wenn wir frische Jungs haben", sagte der Dortmunder Trainer, der sich auch deshalb über die Reus-Rückkehr freute: "Eine fantastische Leistung, die seine Qualität unterstreicht, die uns seit Monaten gefehlt hat. Wir haben ihn schmerzlich vermisst."

Endspiel um Platz eins gegen Real Madrid

Weitere Treffer von Shinji Kagawa (17. und 18.), Nuri Sahin (20.), Ousmane Dembelé (29.) und Felix Passlack (81.) sowie die desolate Dortmunder Abwehr trugen dazu bei, dass die Bestmarke in der Königsklasse von 2003 beim Duell zwischen AS Monaco und La Coruna (Endstand 8:3) übertroffen wurde.

Fast wäre der neuerliche Kantersieg über die Polen, die schon das Hinspiel 0:6 verloren hatten, mit dem vorzeitigen Gruppensieg belohnt worden. Doch nach dem späten Treffer von Real Madrid zum 2:1 bei Sporting Lissabon kommt es im letzten Vorrundenspiel des BVB am 7. Dezember zum Endspiel um die Pole-Position beim zwei Punkte schlechteren Titelverteidiger aus der spanischen Hauptstadt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal