Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Tuchel hofft auf Reus-Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

CL-Viertelfinale gegen Monaco  

Tuchel hofft auf Reus-Comeback

10.04.2017, 16:56 Uhr | sid, PAS

Champions League: Tuchel hofft auf Reus-Comeback. Noch ist Thomas Tuchel optimistisch. Doch die Ausgangssituation für das Spiel gegen Monaco könnte besser sein. (Quelle: imago)

Noch ist Thomas Tuchel optimistisch. Doch die Ausgangssituation für das Spiel gegen Monaco könnte besser sein. (Quelle: imago)

Borussia Dortmund hofft einen Tag vor dem Champions League-Viertelfinale gegen den AS Monaco weiter auf das Comeback von Nationalspieler Marco Reus. Der 27-Jährige trainiert nach einem Muskelfaserriss wieder mit der Mannschaft. 

Allerdings, so betonte BVB-Trainer Thomas Tuchel in der Spieltags-Pressekonferenz, kommt er höchstens für die Jokerrolle in Frage. Tuchel: "Wir können die Überlegung anstellen, ihn mit in den Kader zu nehmen. Wir müssen abwarten, was im Training passiert und wie es den anderen Spielern geht." In der Offensive drückt der Borussia nach den Ausfällen von André Schürrle und Mario Götze der Schuh. Auch Weltmeister Erik Durm fällt für das Duell dem Tabellenführer der Ligue 1 definitiv aus.

Besser sieht es bei Julian Weigl und Shinji Kagawa aus. Tuchel: "Wir rechnen fest damit, dass beide spielen können." Auch auf Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek, der beim 1:4 gegen die Bayern geschont wurde, kann der 43-Jährige wieder zurückgreifen. 

Marco Reus beim Training. Der Nationalspieler will gegen Monaco sein Comeback geben. (Quelle: imago)Marco Reus beim Training. Der Nationalspieler will gegen Monaco sein Comeback geben (Quelle: imago)

Volle Offensive gegen Monaco

Taktisch stehen die Zeichen beim BVB auf Angriff. Tuchel: "Wir wissen um die Schwierigkeit der Aufgabe, aber wir fühlen uns bereit . Wir werden angreifen und versuchen, so viele Tore wie möglich zu erzielen."

Der Respekt vor dem Gegner ist groß. Monaco hatte im Achtelfinale Manchester City rausgeworfen. Tuchel: "Bei Monaco ist eine klare Handschrift zu erkennen. Sie haben eine tolle Mischung." Das ist auch der Verdienst des portugiesischen Trainers Leonardo Jardim, der die Monegassen im Juli 2014 übernommen hatte. Sieben Spieltage vor Schluss hat Monaco drei Punkte Vorsprung auf Verfolger Paris St. Germain.

Die möglichen Aufstellungen

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Sokratis, Bartra, Schmelzer - Weigl - Dembelé, Kagawa, Guerreiro, Pulisic - Aubameyang.
AS Monaco: Subasic - Touré, Glik, Jemerson, Mendy - Fabinho, Joao Moutinho - Bernardo Silva, Lemar - Mbappé, Falcao

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017