Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Kommentar: Die Bayern brauchen einen neuen Sammer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwei Titel weg  

Die Bayern brauchen einen neuen Sammer

27.04.2017, 11:51 Uhr | Florian Wichert, t-online.de

Kommentar: Die Bayern brauchen einen neuen Sammer. Matthias Sammer 2015 beim DFB-Pokal-Halbfinale. (Quelle: imago/Team 2)

Matthias Sammer 2015 beim DFB-Pokal-Halbfinale. (Quelle: Team 2/imago)

Das Vize-Triple der Bayern ist fünf Jahre her. Danach brannte der Baum. Dieses Jahr werden die Bayern immerhin Meister. Es lohnt sich trotzdem, die Situation mit damals zu vergleichen: Wie 2012 braucht Bayern einen Sportchef, der den Stars 24 Stunden im Nacken sitzt.

Ein Kommentar von Florian Wichert

Präsident Uli Hoeneß und Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge werden nach dem Aus im Pokal und in der Champions League jeden Stein umdrehen, um zu analysieren, was für ganz oben fehlt – trotz der Meisterschaft, die Bayern am Wochenende gewinnen kann. Und sie werden feststellen, dass sie wieder etwas Wesentliches verändern müssen.

Die Bayern brauchen dringend einen neuen Sammer.

Vor fünf Jahren verlor der Rekordmeister das Champions-League- genauso wie das DFB-Pokalfinale und wurde Zweiter in der Liga. Die Bosse feuerten Sportdirektor Christian Nerlinger und installierten Matthias Sammer. Der kam anschließend schon morgens mit dem Messer zwischen den Zähnen in die Kabine, um den Spielern den Schlendrian auszutreiben – noch bevor er überhaupt da war. Selbst die Stars zitterten vor ihm. Er war ihr schlechtes Gewissen.

Sammer ging schon in seinem ersten Jahr vielen auf die Nerven mit seinem Perfektionismus und seinem Kontrollzwang. Immer hatte er etwas zu Meckern. Doch genau damit hatte er Erfolg.

Nach einem 2:0 gegen Werder Bremen kritisierte Sammer: "Wir waren zu lätschern." Im Verein gab es einen Riesen-Aufschrei. Doch am Ende der Saison holte Bayern das Triple. Ein Jahr später, nach einem 2:0 gegen Hannover, sagte Sammer: "Wir spielen zum Teil lethargisch, wir spielen ohne Emotionen Fußball, wir machen Dienst nach Vorschrift." Wieder Riesen-Ärger. Doch Bayern holte das Double.

Heute gewinnt Bayern fünf Spiele infolge nicht – unter Sammer undenkbar.

Das Problem: Hoeneß ist mittlerweile zu weit weg von der Mannschaft, um regelmäßig in der Kabine auf den Tisch zu hauen. Carlo Ancelotti ist zweifellos ein Weltklasse-Trainer, aber nicht der Typ, der den Spielern schon beim Aufstehen in den Hintern tritt. Sammer selbst kann es nicht machen. Er hat mit dem Fußball vorerst abgeschlossen.

In der Bundesliga ragen nur zwei Typen heraus, die das Format haben und eine entsprechend kurze Zündschnur, um auch den Topstars Beine zu machen: Leverkusens Rudi Völler und Kölns Jörg Schmadtke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017