Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Deutschland - Frankreich heute: Vorsicht vor Griezmann, Payet und Giroud

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor dem Halbfinale  

Auf diese Franzosen muss Deutschland besonders aufpassen

07.07.2016, 18:21 Uhr | dpa, t-online.de

Deutschland - Frankreich heute: Vorsicht vor Griezmann, Payet und Giroud. Dimitri Payet (links) und Antoine Griezmann feiern ihre Tore im Viertelfinale gegen Island. (Quelle: dpa)

Dimitri Payet (links) und Antoine Griezmann feiern ihre Tore im Viertelfinale gegen Island. (Quelle: dpa)

In der Torschützenliste der EM 2016 sind aktuell drei Franzosen vorn: Antoine Griezmann hat vier Tore erzielt, Dimitri Payet und Olivier Giroud jeweils drei. Das Trio will seine Erfolgsserie im Halbfinale gegen Deutschland (ab 20.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) fortsetzen.

Zumindest zwei der drei neuen Tor-Garanten hätten sich vor ein paar Monaten nicht träumen lassen, bei der Heim-EM eine so große Rolle in ihrem Team zu spielen.

Payet glänzt in seinem ersten Turnier 

Da ist Dimitri Payet, der mit 29 Jahren sein erstes großes Turnier spielt und sich mit dem späten Siegtor im Auftaktspiel gegen Rumänien in die Herzen der Franzosen schoss. Der Mann, der auf Réunion im Indischen Ozean geboren wurde, ist seit 2010 Nationalspieler, absolvierte seitdem aber nur 24 Länderspiele.

Vor dem Auftaktmatch war Payet nicht mal sicher, dass er in der Startformation stehen würde. Jetzt ist er aus der Équipe Tricolore nicht mehr wegzudenken und dürfte am Donnerstag den deutschen Verteidigern Kopfzerbrechen bereiten.

Giroud: Erst ungeliebt, nun Hoffnungsträger 

Dass Olivier Giroud einer der Garanten für eine erfolgreiche EM sein würde, war lange nicht abzusehen. Noch wenige Tage vor dem Auftakt pfiffen ihn die eigenen Fans aus, sein Trainer Didier Deschamps musste sich schützend vor ihn stellen: "Olivier ist kein Roboter, er ist auch nur ein Mensch."

Dass sein Coach auf den umstrittenen Stürmer Karim Benzema verzichtete, kam dem 29-Jährigen ebenfalls entgegen. Der über 1,90 Meter große Modellathlet nutzte seine Chance. Während den Deutschen nach dem Ausfall von Mario Gomez genau dieser Stürmertyp fehlt, könnte Giroud im Halbfinale den Unterschied machen.

Griezmann schoss die Bayern raus 

Keine Überraschung ist die starke Form von Antoine Griezmann: Der quirlige 25-Jährige spielte bereits bei seinem Klub Atlético Madrid groß auf. Mit vier Toren in fünf EM-Spielen führt er die Torschützenliste an und ist trotz seiner 1,76 Meter Körpergröße selbst beim Kopfball gefährlich.

Seine Klasse bekamen vor einigen Wochen die Spieler des FC Bayern München zu spüren. Griezmann schoss seinen Verein mit einem Auswärtstor ins Champions-League-Finale, die Bayern mussten kurz vor dem großen Ziel die Segel streichen. Das soll bei der EM anders laufen - aber dafür muss die deutsche Defensive Griezmann und seine Kollegen erst mal in den Griff kriegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal