Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Borussia Dortmund unterliegt PAOK Saloniki

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Überraschende Niederlage  

BVB prallt an Salonikis Abwehrmauer ab

11.12.2015, 07:24 Uhr | dpa, t-online.de

Europa League: Borussia Dortmund unterliegt PAOK Saloniki . Adrian Ramos (vorne) und Giannis Skondras im Zweikampf.  (Quelle: dpa)

Adrian Ramos (vorne) und Giannis Skondras im Zweikampf. (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund hat die Gruppenphase der Europa League mit einer überraschenden Heimniederlage beendet: Der BVB verlor gegen PAOK Saloniki 0:1 (0:1). Das Tor des Tages für die Gäste, die bereits vor der Partie keine Chancen mehr aufs Weiterkommen hatten, erzielte der ehemalige Nürnberger Robert Mak (33. Minute). 

Dortmund war vor 55.000 Zuschauern in der als Hochrisikospiel eingestuften Partie die klar bessere Mannschaft, ließ aber auch allerbeste Chancen aus.

Krasnodar siegt klar

Der Bundesligist zieht als Zweiter der Gruppe C hinter FK Krasnodar in die K.-o.-Runde ein. Dies wäre auch bei einem Sieg des BVB so gewesen, da die Russen 3:0 (2:0) bei FK Qäbäla gewannen. 

Viele Ballverluste, drei Torchancen und zwei Pfostenschüsse - das war die Bilanz des BVB-Angriffs in Halbzeit eins. Shinji Kagawa (10.) und der zur Pause ausgewechselte Marco Reus (41.) trafen Aluminium, Matthias Ginter (23.) zielte etwas zu hoch.

Mak umkurvt Weidenfeller

PAOK dagegen nutzte gleich die erste Gelegenheit: Dimitris Konstantinidis schickte Mak auf die Reise - der flinke Stürmer umkurvte Torwart Roman Weidenfeller und schob ein.

Grund genug für BVB-Coach Thomas Tuchel, zu reagieren. Neben Henrich Mchitarjan, der ebenso wie Pierre-Emerick Aubameyang zunächst geschont wurde, kam zur Pause auch Julian Weigl. Dafür gingen in den Nationalspielern Reus und Sven Bender allerdings zwei andere Leistungsträger vom Platz - ein Indiz für die geringe Bedeutung der Partie aus Dortmunder Sicht. 

Zäh bis zum Ende

Dortmund, erstmals mit Pascal Stenzel in der Startelf, erhöhte zunehmend den Druck und kam zu besseren Chancen. Tore gab es aber weiter keine. Mchitarjan (47./60.) und Kagawa (52.) verpassten, der auch eingewechselte Aubameyang (76.) traf den Pfosten. Spielerisch blieb es bis zum Ende zäh.

Nach BVB-Pleite in der EL 
Tuchel selbstkritisch: Waren uns zu sicher

BVB-Trainer Tuchel sucht nach Gründen für die Pleite gegen PAOK Saloniki. Video

Auf den Rängen und vor dem Stadion gab es bis Spielende keine Zwischenfälle. Nachdem BVB-Anhänger beim Hinspiel in Griechenland eine Spielunterbrechung provoziert hatten, stand die Partie nun im besonderen Blickpunkt der Sicherheitsbehörden.

Messer im Bus

Noch am Vormittag hatte die Polizei in einem Bus mit Fans aus Griechenland unter anderem ein Messer, Pyrotechnik und Betäubungsmittel gefunden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal