Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Neymar, Ronaldo & Co: Das ist die teuerste Elf der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neymar, Ronaldo & Co.  

Das ist die teuerste Elf der Welt

04.08.2017, 17:42 Uhr | BZU, lr, t-online.de

Neymar, Ronaldo & Co: Das ist die teuerste Elf der Welt. Neymar (von links), Cristiano Ronaldo und Paul Pogba (Quelle: imago)

Selbstverständlich in der teuersten Elf der Welt: Neymar (v. l.), Cristiano Ronaldo und Paul Pogba. (Quelle: imago)

Neymar hat mit seinem Wechsel zu Paris für 222 Millionen Euro alle Rekorde gebrochen. Doch auch auf anderen Positionen sind in diesem Sommer Höchstmarken geknackt worden. t-online.de hat die neue Rekord-Elf der höchsten Ablösesummen aufgestellt.

Die teuerste Elf der Fußball-Geschichte nach geschätzter Ablösesumme (Quelle: t-online.de)Die teuerste Elf der Fußball-Geschichte nach geschätzter Ablösesumme (Quelle: t-online.de)

Neu dabei ist zum Beispiel Linksverteidiger Benjamin Mendy, der für umgerechnet 57,5 Millionen Euro von Monaco zu Manchester City gewechselt ist. Überhaupt investierte City-Manager Pep Guardiola so viel Geld in Abwehrspieler wie kein anderer Klub in der Geschichte des Fußballs. Auch die Wechsel von Innenverteidiger John Stones (2016 für 55,6 Mio.) und Rechtsverteidiger Kyle Walker (2017 für 51 Mio.) sind auf ihren Positionen absoluter Rekord.

Buffon hält den Uralt-Rekord

Auffällig: Kein Transfer in die Bundesliga befindet sich in der teuersten Elf. Bayerns Neuzugang James ist zwar bis heute nach Paul Pogba der zweitteuerste Mittelfeld-Spieler. Allerdings ist der Wechsel des Kolumbianers von Monaco zu Real Madrid im Jahr 2014 gemeint. Der spanische Hauptstadt-Klub zahlte damals 75 Millionen.

Mit Kevin de Bruyne (2015 für 74 Mio. von Wolfsburg zu Man City) befindet sich immerhin ein Bundesliga-Abgang in der Rekord-Elf.

Im Sturm ist Cristiano Ronaldo (für 94 Mio. von ManU zu Real) längst nicht mehr das Maß aller Dinge. Sowohl Gareth Bale (für 101 Mio. von Tottenham zu Real) als auch Neymars 222-Mio.-Wechsel zu Paris waren teurer.

Die älteste Bestmarke hält Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon. Er wechselte 2001 für damals astronomische 53 Mio. vom AC Parma zu seinem heutigen Klub Juventus Turin.

Die Elf in der Übersicht:

Tor: Gianluigi Buffon (Juventus Turin); Abwehr: Benjamin Mendy (Manchester City), David Luiz (Paris St. Germain), John Stones (Manchester City), Kyle Walker (Manchester City); Mittelfeld: Paul Pogba (Manchester United), James Rodriguez (Real Madrid), Kevin de Bruyne (Manchester City); Sturm: Neymar (Paris St. Germain), Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Gareth Bale (Real Madrid).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017