Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Toni Kroos bei Real Madrid: Starkes Debüt im UEFA Supercup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pflichtspieldebüt für Real  

Bärenstarker Kroos bereits Dreh- und Angelpunkt

13.08.2014, 16:23 Uhr | t-online.de

Toni Kroos bei Real Madrid: Starkes Debüt im UEFA Supercup . Toni Kroos (li.) ist Regisseur und Antreiber von Real Madrid.  (Quelle: dpa)

Toni Kroos (li.) ist Regisseur und Antreiber von Real Madrid. (Quelle: dpa)

Weltmeisterliches Debüt: Toni Kroos hat 30 Tage nach dem Titel von Rio in seinem ersten Pflichtspiel mit Champions-League-Sieger Real Madrid gleich den nächsten Pokal gewonnen. Im europäischen Supercup zeigte der deutsche Nationalspieler eine bärenstarke Leistung und hatte großen Anteil am 2:0 (1:0)-Erfolg der Königlichen gegen den FC Sevilla.

Wie überzeugend Kroos auftrumpfte, verdeutlicht ein Blick auf die Statistik. Der Ex-Bayern-Profi hatte die meisten Ballkontakte aller Spieler(100), die beste Passquote aller eingesetzten Akteure - sensationelle 96,5 Prozent seiner Pässe erreichten ihren Adressaten - und gewann 56 Prozent seiner Zweikämpfe - für einen Mittelfeldspieler ebenfalls ein guter Wert (Quelle: Opta Sportdaten).

Kroos steht 90 Minuten auf dem Feld

Mit 85 gespielten Pässen wies er auch in dieser Kategorie mit Abstand die Bestmarke auf. Zudem führte der 30 Millionen-Euro-Einkauf viele Standardsituationen aus. Kroos war also bereits in seinem ersten richtigen Einsatz Dreh- und Angelpunkt bei den Madrilenen. Welches Standing der 24-Jährige bei Real bereits jetzt genießt, verdeutlicht auch die Tatsache, dass Trainer Carlo Ancelotti ihn die kompletten 90 Minuten auf dem Feld ließ, obwohl Kroos erst vor knapp zehn Tagen ins Training eingestiegen war.

Auch die spanische Presse feierte den Deutschen. "Toni Kroos gibt in seinem ausgezeichneten Debüt den Rhythmus vor", schrieb "El Mundo", während "ABC" seine Leistung so kommentierte: "Toni Kroos agierte bei seinem Debüt, als spielte er bereits sein ganzes Leben für Real Madrid." Die "Marca" verlieh im die Bestnote und lobte: "Kroos schwang als Dirigent den Taktstock wie ein Weltmeister", bei Radio Marca schwärmte der Reporter schon von "König Kroos".

Beim mühelosen Erfolg gegen den Europa-League-Titelträger erzielte Weltfußballer Cristiano Ronaldo (30. Minute/49.) beide Tore. Den zweiten Treffer leitete Kroos mit ein, als er den Ball auf Karim Benzema passte, der dann für Ronaldo auflegte.

Khedira fehlt im Aufgebot

Kroos verteidigte somit seinen mit Bayern München im vergangenen Jahr gewonnenen Titel. Er ist der erste Spieler seit Albert Ferrer vom FC Barcelona (1997 und 1998), der in zwei europäischen Supercup-Finals in Folge zum Einsatz kam und beide Austragungen auch gewinnen konnte.

Kroos' Nationalmannschaftskollege Sami Khedira fehlte beim ersten Real-Titel der neuen Saison überraschend, der Weltmeister saß nicht einmal auf der Bank. Damit steht der Ex-Stuttgarter im Mittelpunkt neuer Wechsel-Spekulationen, zuletzt wurde der Sechser mit der englischen Premier League in Verbindung gebracht.

Nach Angaben mehrerer spanischen Medien hat der 27-Jährige bei Real keine Zukunft mehr, da er sich beim Gehaltspoker um einen neuen Vertrag ab 2015 gründlich verzockt haben soll. Angeblich hat die Klubführung Ancelotti angewiesen, Khedira nur noch im äußersten Notfall einzusetzen, falls dieser weder eine Vertragsverlängerung noch einen Transfer akzeptiert.

Lob von Ancelotti

Bei Madrids zweitem Supercup-Sieg nach 2002 stand auch James Rodriguez in der Startelf. Der kolumbianische WM-Torschützenkönig, den Real für rund 80 Millionen Euro vom AS Monaco verpflichtete, blieb allerdings blass und wurde in der zweiten Halbzeit ausgewechselt. Coach Ancelotti war trotzdem zufrieden, lobte James und Kroos nach der Partie. "Sie sind beide sehr wichtig, sie verbessern die Mannschaft", sagte der Italiener.

Klar ist: Wenn Kroos die Leistung aus seinem Debüt bestätigt, wird er die Königlichen nicht nur verbessern, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil von Real Madrid werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal