Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Adam Johnson fliegt beim AFC Sunderland nach Sex-Skandal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalspieler muss gehen  

Sex-Skandal: Sunderland entlässt Johnson

12.02.2016, 10:54 Uhr | sid, t-online.de

Adam Johnson fliegt beim AFC Sunderland nach Sex-Skandal. Muss das Sunderland-Trikot ausziehen: Adam Johnson. (Quelle: Reuters)

Muss das Sunderland-Trikot ausziehen: Adam Johnson. (Quelle: Reuters)

Premier-League-Klub AFC Sunderland hat als Reaktion auf den Sex-Skandal um Stürmer Adam Johnson den zwölfmaligen englischen Nationalspieler entlassen.

Gegen den 28-jährigen Johnson, Teamkollege des Deutschen Jan Kirchhoff, läuft ein Verfahren wegen sexuellen Handlungen mit einer Minderjährigen. Johnson hatte am Mittwoch beim Prozessauftakt Geschlechtsverkehr mit einer 15-Jährigen gestanden.

Gegen Klopp-Klub noch Torschütze

"Angesichts des Schuldgeständnisses hat der Verein heute den Vertrag mit Adam Johnson mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der Klub wird keine weitere Stellungnahme abgeben", teilte Sunderland mit.

Noch am Wochenende hatte Johnson beim 2:2 des Klubs aus Nordengland gegen den FC Liverpool von Jürgen Klopp den 1:2-Anschlusstreffer erzielt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017