Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball Spanien: Barcelona patzt bei Betis Sevilla - Real siegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwerer Fehler von ter Stegen  

FC Barcelona patzt bei Betis Sevilla

30.01.2017, 07:33 Uhr | sid, dpa

Fußball Spanien: Barcelona patzt bei Betis Sevilla - Real siegt. Enttäuscht: Barca-Star Lionel Messi beim Spiel in Sevilla. (Quelle: imago/Agencia EFE)

Enttäuscht: Barca-Star Lionel Messi beim Spiel in Sevilla. (Quelle: Agencia EFE/imago)

Der FC Barcelona hat in der spanischen Meisterschaft zwei wichtige Punkte im Dauerduell gegen Rekordmeister und Champions-League-Sieger Real Madrid liegen gelassen. Bei Betis Sevilla kamen die Katalanen am 20. Spieltag über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus.

Real verkraftete dagegen sein Pokal-Aus gut und gewann im Spitzenspiel gegen den Tabellenfünften Real Sociedead San Sebastián mit 3:0 (1:0). Der letztjährige Champions-League-Finalist Atlético Madrid war am Samstag bei CD Alaves nicht über ein 0:0 hinausgekommen.

Aufgrund eines schweren Fehlers von Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen war Barca in Rückstand geraten. In der 75. Minute hatte der Ex-Gladbacher bei einem Eckball vorbeigefaustet, Alex Alegria beförderte den Ball über die Linie.

Suarez rettet Punkt in Nachspielzeit

Zuvor war ter Stegen behandelt worden (61.), konnte aber weiterspielen. In der 74. Minute traf Betis-Profi Ruben Castro mit einem Schuss bereits den Pfosten des Barca-Gehäuses, ehe ter Stegen wenig später patzte.

Torjäger Luis Suarez (90.+1) sicherte den Katalanen nach Pass von Lionel Messi wenigstens noch einen Punkt. Der Uruguayer hatte noch eine gute Chance auf dem Fuß, doch sein Schuss (80.) konnte auf der Linie geklärt werden.

Real setzt sich ab - Pause für Kroos

Vier Tage nach dem Scheitern in der Copa del Ray bauten die Madrilenen mit dem Sieg gegen San Sebastián ihre Tabellenführung in der Primera Division auf Barcelona auf nunmehr vier Punkte aus (bei einer Partie weniger).

Der Kroate Mateo Kovacic (38.), Cristiano Ronaldo (51.) und Alvaro Morata (82.) erzielten im Santiago Bernabéu die Tore für die Gastgeber. Spätestens nach der Gelb-Roten Karte für San Sebastians Inigo Martinez /74.) war die Partie entschieden. Weltmeister Toni Kroos sah seine fünfte Gelbe Karte und fehlt Real damit beim nächsten Ligaspiel bei Reals Pokalbezwinger Celta Vigo.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017