Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Liverpool: Klopp bastelt an Mannschaft für Königsklasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Goretzka, Meyer, Lacazette  

Liverpool rüstet auf! Die Einkaufsliste von Klopp

23.04.2017, 19:47 Uhr | Florian Wichert, t-online.de

Liverpool: Klopp bastelt an Mannschaft für Königsklasse. Jürgen Klopp während des Premier-League-Spiels gegen West Bromwich Albion. (Quelle: imago/BPI)

Jürgen Klopp während des Premier-League-Spiels gegen West Bromwich Albion. (Quelle: BPI/imago)

Der FC Liverpool und Teammanager Jürgen Klopp sind in der Premier League Dritter und damit auf dem Weg in die Champions League. Deshalb basteln sie schon jetzt an einer Mannschaft für die Königsklasse. Vor dem Heimspiel gegen Crystal Palace heute (ab 17.15 Uhr im Liveticker bei t-online.de) zeigt t-online.de, wer alles auf der Einkaufsliste steht.

Gegenüber „Sky Sports“ sagte Klopp: „Wir können noch nicht mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit sagen, dass wir nächste Saison in der Champions League spielen werden. Aber wir sind auf einem guten Weg und da fällt es einigen Spielern leichter, sich dafür zu entscheiden, Teil dieses Weges werden zu wollen.“

Klopp weiter: "Ich denke, dass Liverpool aktuell ein wirklich interessantes Projekt für Spieler ist. Es ist ein fantastischer Klub und man kann sehen, wie sich das Team in die richtige Richtung entwickelt."

Schon im vergangenen Jahr hätte Klopp mehr Geld in die Hand nehmen können. Liverpool gab zwar knapp 80 Millionen Euro aus, nahm aber auch knapp 85 ein.

Die Einkaufsliste: 

► Laut "Mirror" steht Lyons Torjäger Alexandre Lacazette (25) ganz oben auf Liverpools Liste. Lacazette traf in 40 Saisonspielen schon 31-mal, davon 24-mal in der Liga. Zuletzt war er auch mit dem BVB in Verbindung gebracht worden als möglicher Nachfolger von Pierre-Emerick Aubameyang, falls der gehen sollte. Der Franzose würde rund 60 Millionen Euro kosten.

► James Milner ist eigentlich Mittelfeldspieler, Klopp hat ihn jedoch auch aus Mangel an Alternativen zum Linksverteidiger gemacht. Nun ist Liverpool offenbar auf der Suche nach einem Linksverteidiger, damit Milner wieder ins Mittelfeld rücken kann. Die "Daily Mail" berichtet über einen bevorstehenden Deal. Andrew Robertson (23) von Hull City soll für umgerechnet knapp zehn Millionen Euro kommen.

► Schalkes Linksverteidiger Sead Kolasinac hat der FC Liverpool ebenfalls ein Angebot gemacht, im Kampf um den Bosnier allerdings viel Konkurrenz. Auch Arsenal, Manchester United oder Juventus Turin wollen Kolasinac, dessen Vertrag auf Schalke ausläuft. Arsenal liegt offenbar vorn.

► Noch ein Kandidat: "Wunderkind" Ryan Sessegnon vom FC Fulham. Er ist erst 16 Jahre alt, ebenfalls Linksverteidiger und spielt noch in der zweiten englischen Liga. Er hat in 27 Spielen wettbewerbsübergreifend schon sieben Tore erzielt. Sessegnon hat noch einen Ausbildungsvertrag, wird aber offenbar in Kürze einen Profi-Vertrag bei Fulham unterzeichnen.

Ryan Sessegnon feiert das 1:0 gegen Aston Villa. (Quelle: imago/BPI)Ryan Sessegnon feiert das 1:0 gegen Aston Villa. (Quelle: BPI/imago)

► Kolasinac ist nicht der einzige Bundesliga-Spieler, den Klopp auf dem Schirm hat. Allein von Schalke würde Liverpool gerne auch Leon Goretzka (22) und Max Meyer (21) loseisen. Schon vor zwei Jahren schwärmte Klopp über den damals 19-jährigen Meyer: „Der wäre bei 90 Prozent aller Nationalteams Stammspieler und Kapitän!“ Meyer zuletzt im ZDF über einen möglichen Wechsel: "Da ist noch alles offen, also fifty-fifty."

► Und noch ein Bundesliga-Star steht laut "Mirror" auf der Klopp-Liste: Leipzis Mittelfeldspieler Naby Keita (22), der eine überragende Saison spielt und bereits an 16 Liga-Toren beteiligt war. Marktwert laut transfermarkt.de: 22 Millionen Euro. Sein Vertrag läuft noch bis 2020. Er würde perfekt in das schnelle Liverpool-Spiel passen.

► Torwart Danny Ward (23) ist an Huddersfield ausgeliehen, soll aber im Sommer zurückkehren und Simon Mignolet und Loris Karius Druck machen. Gerüchte über eine Verpflichtung des englischen Nationaltorhüters Joe Hart hat Klopp deutlich dementiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017