Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Confed-Cup: DFB-Team laut Khedira "keine Hobby-Truppe"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor Champions-League-Finale  

Khedira: "Maximaler Erfolg war immer mein Anspruch"

30.05.2017, 09:57 Uhr | BZU, t-online.de

Confed-Cup: DFB-Team laut Khedira "keine Hobby-Truppe". Sami Khedira kämpft am Samstag um den Titel in der Champions League. (Quelle: imago/ZUMA Press)

Sami Khedira kämpft am Samstag um den Titel in der Champions League. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Im Kader der deutschen Nationalmannschaft für den Confed Cup in Russland fehlen viele Hochkaräter, zu denen auch Sami Khedira zählt. Bundestrainer Löw wollte einigen Spielern eine Pause gönnen und erntete dafür ein bisschen Kritik.

In einem Interview mit der "Bild" nahm Sami Khedira seinen Trainer in Schutz. "Wir sind am Limit. Es wäre fahrlässig vom Bundestrainer, wenn er das ignorieren würde. Und wir fahren ja auch mit einem Kader, den viele andere Länder gerne hätten. Keine Hobby-Truppe. Jeder Spieler hat die Chance, 2018 bei der WM dabei zu sein.“ 

Die besten Vereinstrainer? "Nagelsmann und Tuchel"

Während Deutschland in Sachen Nationalmannschaft stets ein Top-Favorit ist, schwächelten die deutschen Teams auf Vereinseben in den internationalen Wettbewerben. Auch Khedira ist der Meinung "der spanische Klub-Fußball in Europa extrem die Nase vorn hat".

Eine entscheidende Rolle spielt dabei seiner Meinung nach die Siegermentalität, welche Löw dem DFB-Team gegeben hat. "Genau die vermitteln Julian Nagelsmann und Thomas Tuchel, die besten deutschen Vereinstrainer. Sie sind sehr ehrgeizig, sie ecken an, sie machen Spieler zu Typen. Das gefällt mir.“

"Maximaler Erfolg war immer mein Anspruch"

Sami Khedira steht im Champions-League-Finale seinem Nationalmannschafts-Kollegen Toni Kroos gegenüber. Bisher hatten die beiden jedoch noch keinen Kontakt. "Ich denke, wir haben eine realistische Chance", sagte Khedira in Bezug auf das Endspiel in der Königsklasse. 

An Erfolgen und Titeln mangelt es dem Nationalspieler jedoch nicht. Unter anderem ist Khedira in drei verschiedenen Ländern Meister geworden. Trotzdem ist er immer noch titelhungrig: „Das liest sich schön, aber ist noch lange nicht vollbracht. Maximaler Erfolg war immer mein Anspruch", sagte Khedira. Womöglich kommt beim Finale am Samstag ein weiterer Titel hinzu...

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017