Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Löw macht Weidenfeller Hoffnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weidenfeller ist ein Kandidat für die WM

26.05.2013, 13:01 Uhr | sid, dpa

WM 2014: Löw macht Weidenfeller Hoffnung. Roman Weidenfeller hat Joachim Löw mit seinen herausragenden Leistungen in der Champions League beeindruckt. (Quelle: imago/GEPA Pictures )

Roman Weidenfeller hat Joachim Löw mit seinen herausragenden Leistungen in der Champions League beeindruckt. (Quelle: imago/GEPA Pictures )

Joachim Löw hat ein Champions-League-Endspiel mit "zwei herausragenden Torhütern" gesehen und die Tür für Borussia Dortmunds Schlussmann Roman Weidenfeller zur Nationalelf wieder ein Stück weit aufgemacht. "Wenn man die Leistungen der letzten Jahre betrachtet, hätte Roman durchaus mal ein Länderspiel verdient", sagte der Bundestrainer.

Auch Andreas Köpke machte Weidenfeller Hoffnungen: "Wir registrieren auch, dass er richtig stark hält, das sieht jeder", sagte der Bundes-Torwarttrainer: "Wir müssen für die WM 2014 drei Torhüter nominieren, die zusammenpassen. Da könnte auch Roman Weidenfeller dazugehören."

Es liegt nur am Alter

Trotz der Lobeshymnen ist der Weg in die DFB-Elf für den 32-jährigen Weidenfeller allerdings noch ein ziemlich weiter: "Man muss auch überlegen, welches Alter die Nummer zwei oder drei der WM hat. Unsere Strategie in den letzten Jahren war immer die: Manuel Neuer ist die Nummer eins, das ist klar. Dahinter haben wir auf junge Talente gesetzt", sagte Löw.

Es gibt keine Geschenke

Weidenfeller durfte für Deutschland bisher dreimal in der U 21 und einmal im sogenannten Team 2006 spielen, das vor der WM im eigenen Land Ergänzungsspieler ans A-Team heranführen sollte. Zu einem echten Einsatz im Adler-Trikot reichte es bisher nicht. "Als Roman Weidenfeller in der Vergangenheit den Fuß in der Tür hatte, hat er sich verletzt", sagte Teammanager Oliver Bierhoff, betonte aber: "In zwei Jahren hat er nochmals einen Sprung gemacht."

Einen symbolischen Einsatz als Belohnung wird es für Weidenfeller allerdings nicht geben. "Wir brauchen Roman kein Länderspiel zu geben, nur weil er gut hält", sagt Köpke: "Wir müssen abwägen, ob alles zusammenpasst."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt die DFB-Elf bei der WM 2014 in Brasilien?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017