Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Dänemark geht in Qualifikation gegen Armenien unter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dänemark geht zuhause gegen Armenien unter

12.06.2013, 11:48 Uhr | t-online.de, sid, dpa

WM 2014: Dänemark geht in Qualifikation gegen Armenien unter. Die dänischen Profis können die Niederlage kaum fassen.  (Quelle: imago/Lars Moeller)

Die dänischen Profis können die Niederlage kaum fassen. (Quelle: Lars Moeller/imago)

Üble Blamage für Dänemark. Die Skandinavier haben sich mit einer peinlichen Vorstellung wohl endgültig aus dem Rennen um die Tickets für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien verabschiedet. Die Dänen verloren ihr Heimspiel in Kopenhagen überraschend mit 0:4 (0:2) gegen Armenien und liegen in der Qualifikationsgruppe B mit sechs Punkten weiter acht Zähler hinter Spitzenreiter Italien zurück.

Für Armenien traf beim Coup Stürmer Jura Mowsisjan von Spartak Moskau doppelt (1. und 59. Minute), die weiteren Tore für den 89. der FIFA-Weltrangliste erzielten Aras Özbiliz (19.) und der von Liverpool umworbene Henrich Mchitarjan (82.). Armenien steht nach dem zweiten Sieg mit sechs Zählern nun punktgleich vor Dänemark auf Rang vier.

Dänemark mit drei Bundesliga-Legionären

Bereits nach 25 Sekunden traf Mowsisyan für den Außenseiter, Gegenspieler Simon Kjaer vom VfL Wolfsburg hatte das Nachsehen. Danach zeigten sich die Gastgeber geschockt, während Armenien immer mehr an Selbstvertrauen gewann. So fielen die weiteren Tore folgerichtig, denn die Gastgeber waren komplett von der Rolle. Neben Kjaer standen auch Stuttgarts Kjaer William Kvist und Niki Zimling vom FSV Mainz 05 in der dänischen Startelf.

Für Armenien war der Sieg indes der höchste Erfolg seiner Länderspielgeschichte. Am Ende wurden die Gäste sogar von den dänischen Fans gefeiert, während für die Heim-Elf nur Hohn und Spott blieb.

Nationalmannschaft - Video 
Beachvolleyball: DFB-Action am Strand

So sieht das Teambuilding bei Poldi, Adler und Co. aus. Video

Italien enttäuscht gegen "Zwerg"

Auch Italien hat gegen einen vermeintlichen "Fußballzwerg" schwer enttäuscht und seine Generalprobe für den Confed Cup in Brasilien (15. bis 30. Juni) gehörig verpatzt. Die Azzurri kamen in Rio de Janeiro gegen Haiti nur zu einem 2:2 (1:0). In Rio trifft der Weltmeister von 2006 am Sonntag in seinem ersten Gruppenspiel auf Mexiko.

Für die Italiener, die ihre erste Elf im Vergleich zum WM-Qualifikationsspiel vor ein paar Tagen gegen Tschechien (0:0) munter durchmischten, trafen Emanuele Giaccherini (1.) und Claudio Marchisio (73.) zur scheinbar sicheren 2:0-Führung. Pascal Millien per Foulelfmeter (85.) und Jean Philippe Peguero (90.+2) glichen in einer sensationellen Schlussphase noch für den krassen Außenseiter aus.

Gegen den 63. der Weltrangliste trat Italien ohne Leistungsträger wie Gianluigi Buffon, Andrea Pirlo oder Giorgio Chiellini an. Mario Balotelli, der in Tschechien Gelb-Rot gesehen hatte, saß bis zur 54. Minute auf der Bank. Gespielt wurde nicht wie im Confed Cup im Maracana-Stadion, sondern im Estadio Club de Regatas Vasco da Gama.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal