Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Das Los könnte über Weiterkommen entscheiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gruppe F und G im Blickpunkt  

Entscheidet das Los über das Weiterkommen?

24.06.2014, 11:11 Uhr | sid, t-online.de, dpa

WM 2014: Das Los könnte über Weiterkommen entscheiden . Das könnte noch ein ganzer heißer Tanz werden für den Iran (li. Jalal Hosseini ) und Nigeria (hier Emmanuel Emenike).  (Quelle: imago/Xinhua )

Das könnte noch ein ganzer heißer Tanz werden für den Iran (li. Jalal Hosseini ) und Nigeria (hier Emmanuel Emenike). (Quelle: Xinhua /imago)

Knapp 60 Seiten umfasst das Werk des Weltverbandes FIFA mit dem schlichten Titel "Reglement" zur WM 2014. Da ist etwa geregelt, dass jedes Spiel "in zwei Spielhälften von 45 Minuten mit einer Halbzeitpause von 15 Minuten aufgeteilt ist" (Artikel 9). Dass die Nationalhymen "je maximal 90 Sekunden gespielt" werden (Artikel 23).

Dass jedes Team "die offizielle Ausrüstung und die Reserveausrüstung ... zu jedem Spiel" mitbringen muss (Artikel 35, Punkt 9).

Und dann, ziemlich am Ende, geht es um ein Thema, das unter anderem in der deutschen Gruppe hochinteressant werden könnte. Artikel 42, Punkt 5, Gruppenspiele. Die Platzierung, bzw. offiziell "der Rang jedes Teams jeder Gruppe wird wie folgt ermittelt":


a) Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen

b) Tordifferenz aus allen Gruppenspielen

c) Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore.

Kommt es zwischen zwei oder mehr Teams zum Gleichstand, geht es wie folgt weiter:

d) Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

e) Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

f) Anzahl der in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen erzielten Tore

g) Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission.

In Gruppe F und G ist es möglich, dass der für die beteiligten Mannschaften heftigste Fall "g" in Form eines Los-Dramas zur Anwendung kommt.

Gruppe F:


Pl.NationSpieleSUNTorverh.Diff.Pkt.
1.

Argentinien

22003:1+26
2.

Nigeria

21101:0+14
3.

Iran

20110:1-11
4.

Bos.-Herzegowina

20021:3-20
UMFRAGE
Ist es gerecht, wie die FIFA die Teilnehmer des Achtelfinales ermittelt?

Hier ist die Los-Konstellation gar nicht unwahrscheinlich. Nigeria und der Iran, die 0:0 gegeneinander gespielt haben, könnten betroffen sein. Und zwar, wenn Nigeria gegen Argentinien (Mittwoch ab 18 Uhr) 0:1, 1:2, 2:3 usw verliert und der Iran gegen Bosnien-Herzegowina entsprechend 1:0, 2:1, 3:2 usw. gewinnt. Dann wären beide Teams komplett gleichauf und das Los müsste entscheiden, wer als Gruppenzweiter weiterkommt und wer als Dritter nach Hause fährt.

Gruppe G:

Pl.NationSpieleSUNTorverh.Diff.Pkt.
1.Deutschland21106:2+44
2.USA21104:3+14
3.Ghana20113:4-11
4.Portugal20112:6-41

Es spielt am Donnerstag um 18 Uhr Deutschland gegen die USA und Portugal gegen Ghana. Losentscheide sind zwischen Deutschland und Ghana sowie den USA und Portugal möglich, da die direkten Vergleich unentschieden endeten. So ginge es per Los um Rang zwei, wenn Deutschland z.B. 0:2 verliert und Ghana 3:0 gewinnt. Selbiges gilt für USA/Portugal, wenn die USA z.B. 0:3 verlieren und Portugal 2:0 gewinnt.

Ort noch nicht festgelegt

Einen möglichen Auslosungsort hat die FIFA bislang noch nicht festgelegt.  Als erste Wahl wird aber das Hauptquartier an der Copacabana gehandelt.

Es wäre nicht der erste Losentscheid bei einer WM-Endrunde, aber der erste, bei dem es um Weiterkommen oder Rausfliegen geht. 1954 gewann Österreich per Los die Gruppe 3 vor Uruguay. Kurios: Durch das damalige Reglement (jeder machte in der Viergruppe nur zwei Spiele) hatten sie in der Gruppe gar nicht gegeneinander gespielt. Im Spiel um Platz drei kam es dann doch noch zum Duell, das Österreich 3:1 gewann.

1990: Niederlande werden Deutschland zugelost

Bei der WM 1990, als noch mehrere Gruppendritte weiterkamen, waren Irland und die Niederlande punkt- und torgleich. Per Los wurde Irland Zweiter (schlug im Achtelfinale Rumänien 5:4 im Elfmeterschießen und verlor dann knapp 0:1 gegen Gastgeber Italien), die Niederlande als Dritter trafen auf Deutschland und unterlagen 1:2.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017